Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Stuenux
18.06.19
Enaira
17.06.19
Yolka
17.06.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Apelia13:09
Vereinsmitglied Oliver13:02
   
Besucher: 7534314
Communitymitglieder: 11292
Vereinsmitglieder: 406
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 18.06. 11:12
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
03.10.19 - TeenTreffen-Nord Idingen
08.11.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Neuseeland (81 Beiträge) am Sonntag, 9.Dezember.2018, 19:13.

  Re: Innere Unruhe

    Hallo Pflaume,

    auch ich habe am Anfang viele Freunde und Freundinnen nicht ertragen. Am Anfang habe ich mich oft gegen meine Gefühle mit ihnen getroffen, was mir überhaupt nicht gut getan hat.
    Dann habe ich ihnen gesagt, dass ich sie nicht treffen kann und will weil es mich noch trauriger macht. Anfangs konnten sie es schwer akzeptieren, dann auf einmal war es für sie o.k. Ich habe mit ihnen ausgemacht, dass ich mich melde sobald ich die Kraft wieder habe sie zu treffen.
    Inzwischen passt es manchmal schon, dann wieder sehe ich mir sehr leid weil alle noch ihre Partner haben. Aber in Summe konnten sie mich und meinen Rückzug verstehen. Ich denke, wenn du deinen Freunden sagst, dass du sie momentan nicht treffen möchtest oder kannst, dass du dir aber sehr gerne offen lassen möchtest, dass du dich melden kannst bei ihnen, werden sie das auch verstehen. Vielleicht nicht sofort, aber richtige Freunde können warten.

    Ich habe auch immer wieder einmal Neid auf glückliche Paare. Manchmal hilft es mir aber auch, dass ich versuche ihnen das Glück zu gönnen. So schnell kann alles vorbei sein und wer weiß wie lange andere Paare dieses Glück haben.

    Ist natürlich auch kein Trost, ich hoffe halt, dass sich irgendwann das Gefühl der Dankbarkeit für die Jahre mit meinem liebsten Menschen einstellt. Dass ich nicht mehr neidisch bin, dass ich nach vorne sehe und dass ich ihn am Ende meiner Lebenszeit wiedersehe. Ich stelle mir vor, dass er mich abholt wenn ich meine Aufgaben hier erfüllt habe. Und dass wir dort in diesem anderen Leben nicht mehr voneinander getrennt werden.

    Ich wünsche dir so viel Kraft für dich und deine Kinder.
    In vielen schweren Stunden habe ich letztendlich dann immer an meine Kinder gedacht und dass sie mich brauchen. Dass ich nicht einfach aufgebe. Dass wir zusammenhalten, egal was kommt.

    Unsere Kinder trauern auch und doch versuchen sie uns eine Stütze zu sein. Auch ihre Welt ist zerrissen worden und es wird lange dauern die Stücke wieder einzusammeln und zusammen zu bauen. Die Klebestellen werden bleiben, aber es wird wieder ein Leben werden. Ein anderes.

    Und dazu brauchen sie uns / dich ganz unendlich.

    Neuseeland.

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Pflaume (27 Beiträge) am Mittwoch, 5.Dezember.2018, 19:07.

  Innere Unruhe

    Hallo an alle!

    Ich bin nächste Woche ein halbes Jahr verwitwet. Nach der anfänglichen Hölle kam ein kleiner Silberstreif nach dem Motto 'Das schaffe ich schon'! und jetzt wieder ein Absturz.
    Meine Gedanken sind ähnlich wie am Anfang so ungeordnet. Ich weiß gar nicht mehr, was ich will oder was ich brauche oder was mir gut tut.
    Ich habe kaum eine Minute für mich und mich belastet die Verantwortung, meine Kinder großzuziehen.
    Der Neid frisst mich wieder auf, wenn ich andere 'glückliche' Familien sehe.
    Und dann habe ich Angst, dass ich für die anderen schon zum Zombie geworden bin. Unleidlich, ungeduldig und auch optisch.
    Dabei gibt es so vieles, wofür ich eigentlich dankbar sein müsste. Die Kinder, meinen Beruf, mein Heim, Freunde, die Kontakt zu mir suchen (den ich aber kategorisch ablehne, vor allem jetzt in der Vorweihnachtszeit).
    Mein Kopf sagt 'Reiß dich wieder zusammen, Mädel' aber das Herz möchte nur weinen, alleine sein und dass ich mich gehen lasse.
    Tut mir leid, euch vollzujammern, ich sitze heute in der Talsohle!
    Danke fürs Lesen!
    Eure Pflaume

Beitrag von Emmichelle (16 Beiträge) am Mittwoch, 5.Dezember.2018, 20:27.

  Re: Innere Unruhe

    Hallo Pflaume,

    ich kann Dich gut verstehen. Das passiert mir auch nach 3,5 Jahren immer wieder. Schicke bitte die Freunde, die helfen wollen, nicht weg. Wenn Du sie z.Z. nicht erträgst, in Ordnung. Dann schau, ob Du den Freunden mal Deine Kinder anvertraust, damit Du Zeit für Dich hast. Und wenn es nur mal für 1 Std.ist, das tut gut. Gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit falle ich auch ins Loch, aber Gottseidank habe ich eine ganz liebe "Tochter", die mich da rausholt und mir auch mal den Kopf zurechtrückt.
    Das muss manchmal sein, auch wenn es sich jetzt herzlos anhört. Natürlich akzeptiert sie meine Trauer, kommt auch nicht mit Sprüchen a la" Ist doch schon so lange her", aber sie weiss auch, dass mich das Grübeln nur noch mehr runterzieht. Und dann erzählt sie von ihrer "Grossen" und von dem Zwerg im Bauch, der ab nächstem Jahr wieder richtig Trubel in die Familie bringt. Das lenkt ab und hilft mir, wieder nach vorne zu schauen.
    Schau, Du könntest meine Tochter sein oder Schwiegertochter, egal. Du hast Deine Kinder, die Dich sicher fordern, aber ich denke mal, sie sorgen auch für schöne Momente.
    Dass Du jetzt durchhängst, ist ganz klar. Der Alltag(ein anderer als vorher, ja)hat Dich in grossen Teilen wieder, Deine Umwelt meint, alles müsste jetzt wieder in Ordnung sein (mehr oder weniger)und Du merkst, dass Das nicht so ist.Lass solche Tiefs zu, aber versinke nicht darin. Wenn Du es noch nicht getan hast, suche Dir professionelle Hilfe, auch für die Kinder. Denn sie haben ihren Papa verloren und müssen sich auch erst wieder in ein neues Leben ohne ihn reinfinden.
    Und nein, das ist kein Jammern, das ist der Schmerz, den hier von uns kennt.

    Kannst mich auch gerne per Mail oder Postfach anschreiben, wenn Du magst.

    Drück Dich ganz lieb
    Ina

Beitrag von verysad (91 Beiträge) am Mittwoch, 5.Dezember.2018, 20:58.

  Re: Innere Unruhe

    Hi Pflaume, nimm die Hilfe deiner Freunde an. Mir hilft es so sehr, dass ich liebe Menschen um mich herum habe.Soziale Kontakte sind im Moment das einzige, was mir ein wenig gut tut.Natürlich können die mir mein Leid, meinen Trauerschmerz, meine unendlich Sehnsucht nicht abnehmen.Die beste Freundin meiner geliebten Lebenspartnerin sagt: Es gab ein Leben vor der Beziehung---da konnten wir ja auch leben,es gab ein Leben mit unseren Beziehungspartnern und es wird und muss ein Leben ohne Unsere Lieben stattfinden.Das ist schwer zu begreifen, aber es stimmt. Es wird bestimmt irgendwann einmal erträglich. Natürlich wird es anders schön werden, aber warum nicht. Ich kann auch nur heute so ``positiv`` denken, morgen bin ich womöglich auch wieder im Jammertal. Fakt ist leider der, unsere Lieben kommen nicht mehr, egal, ob uns das gefällt oder nicht. Jetzt haben wir zwei Möglichkeiten, entweder lassen wir es uns gut gehen oder wir leiden, aber kommen werden sie so oder so nicht mehr.Dann lass es uns gut gehen, soweit wie das möglich ist. Unsere Lieben wollen das auch so und sie gönnen uns das. Meine verstorbene Mutter hat das zu Lebzeiten auf einen einfachen Nenner gebracht:
    Mit den Toten können wir nicht leben, leb mit den Lebendigen. Natürlich sollen wir die von uns gegangenen niemals vergessen. Sie leben täglich in unseren Herzen und unseren Seelen weiter. Und, wer daran glaubt---ich glaube daran--irgendwann sehen wir uns wieder. Das sollte uns die Kraft geben in ihrem Sinne einfach weiter zu machen. Sie wurden nur vor uns abberufen, aber uns allen steht der Weg vom Diesseits ins Jenseits bevor.Mit hilft das ein bisschen. Und in dieser Zeit können sich gleichgesinnte Menschen kennenlernen und sich gegenseitig ein wenig trösten, damit die ``Wartezeit`` nicht so unerträglich wird.Freu dich auf deine Kinder, sie sind das gemeinsame Ergebnis eurer Liebe, sie brauchen dich und sie werden dir Hoffnung geben weiter zu machen. Dein geliebter mann lebt in ihnen weiter, Du solltest es nur zulassen. Und wenn Du deinen Kindern in die Augen schaust, dann schaust Du auch in die Augen deines geliebten Mannes. Ich hoffe, dass ich dir was Positives vermitteln konnte. Bitte gib nicht auf, lass es Dir gut gehen, fange an, dich wieder alleine zu lieben, ich bin mir sicher, dass dein geliebter Mann das auch so will.Und aus eurer Liebe respektiere seinen Wunsch, er will dich nicht leiden sehen. Er hätte dich niemals verlassen, wenn er irgendeine Möglichkeit gesehen hätte das zu verhindern.
    LIEBE GRÜSSE PETER

Beitrag von AntjeCz (17 Beiträge) am Mittwoch, 5.Dezember.2018, 21:20.

  Re: innere Unruhe

    Hallo Pflaume,
    Du musst Dich wirklich nicht entschuldigen, Du jammerst nicht, Du trauerst. Die Jahreszeit tut ihr übriges dazu, aber immerhin kannst Du weinen! Das ist gut, es reinigt die Seele. Du darst einfach so sein, wie Du bist.
    Vielleicht kannst Du Deinen Freunden sagen, wie es ist: ich bin froh Euch zu haben, aber gerade im Moment ist mir alles zu viel, habt Geduld mit mir. Echte Freunde werden das akzeptieren.
    Und vielleicht können sie doch auch etwas helfen, indem sie mal die Kinder betreuen, und Du etwas Zeit für Dich hast: zum denken, traurig sein...
    Liebe Grüße
    Antje


Beitrag von rose13 (95 Beiträge) am Donnerstag, 6.Dezember.2018, 00:10.

  Re: Innere Unruhe

    Liebe Pflaume,

    bei mir ist es gerade auch ein halbes Jahr her und heute ging es mir genau so wie dir. Ich hatte einen schrecklichen Tag. Die Gedanken und die Verantwortung für die Kinder, die wenige Zeit für sich, wenn welche da ist, werden immer noch blöde Briefe geschrieben (die Rentenkassen haben sich noch nicht geäußert und Geld ist auch noch keins da). Und dann die glücklichen Familien in der Kita. Manchmal zweifele ich auch, dass ich alles schaffen werde. Meistens weiß ich es. Bloß bin ich gerade in einem tiefen Loch. Ich freue mich auf Weihnachten, wenn ein bisschen Hilfe kommt. Auf das Fest freue ich mich nicht. Ich würde es am liebsten verschlafen. Noch besser, wenn ich in 2 Jahren aufwachen könnte ... Mein Leben scheint mir gerade so sinnlos.

    Sei lieb gedrückt.

    Rose13

Beitrag von Pflaume (27 Beiträge) am Freitag, 7.Dezember.2018, 15:57.

  Re: Innere Unruhe

    Danke für eure schönen und einfühlsamen Antworten!
    Ihr habt natürlich recht, dass ich Freunde nicht abweisen soll. Ich werde mich bemühen, mich mehr zu öffnen, aber ich tu mir sehr schwer damit.
    Ich hoffe, dass ich mich nach dem Jahreswechsel ein bisschen besser sortieren kann.
    Die Kinder sind ein Segen. Peter hat das sehr schön geschrieben. Bei seinen Zeilen liefen die Tränen wieder. Aber diese Kombination aus Geschenk und Erinnerung an meinen Mann mit der Verantwortung und den 24 Stunden-Tagen, die mich kaum durchschnaufen lassen, ist manchmal eine doppelte Last. Ich werde versuchen, hin und wieder eine Stunde für mich rauszuschlagen!

    Ich danke euch nochmals fürs Lesen und Antworten!

    Alles Liebe, Pflaume

Beitrag von Neuseeland (81 Beiträge) am Sonntag, 9.Dezember.2018, 19:13.

  Re: Innere Unruhe

    Hallo Pflaume,

    auch ich habe am Anfang viele Freunde und Freundinnen nicht ertragen. Am Anfang habe ich mich oft gegen meine Gefühle mit ihnen getroffen, was mir überhaupt nicht gut getan hat.
    Dann habe ich ihnen gesagt, dass ich sie nicht treffen kann und will weil es mich noch trauriger macht. Anfangs konnten sie es schwer akzeptieren, dann auf einmal war es für sie o.k. Ich habe mit ihnen ausgemacht, dass ich mich melde sobald ich die Kraft wieder habe sie zu treffen.
    Inzwischen passt es manchmal schon, dann wieder sehe ich mir sehr leid weil alle noch ihre Partner haben. Aber in Summe konnten sie mich und meinen Rückzug verstehen. Ich denke, wenn du deinen Freunden sagst, dass du sie momentan nicht treffen möchtest oder kannst, dass du dir aber sehr gerne offen lassen möchtest, dass du dich melden kannst bei ihnen, werden sie das auch verstehen. Vielleicht nicht sofort, aber richtige Freunde können warten.

    Ich habe auch immer wieder einmal Neid auf glückliche Paare. Manchmal hilft es mir aber auch, dass ich versuche ihnen das Glück zu gönnen. So schnell kann alles vorbei sein und wer weiß wie lange andere Paare dieses Glück haben.

    Ist natürlich auch kein Trost, ich hoffe halt, dass sich irgendwann das Gefühl der Dankbarkeit für die Jahre mit meinem liebsten Menschen einstellt. Dass ich nicht mehr neidisch bin, dass ich nach vorne sehe und dass ich ihn am Ende meiner Lebenszeit wiedersehe. Ich stelle mir vor, dass er mich abholt wenn ich meine Aufgaben hier erfüllt habe. Und dass wir dort in diesem anderen Leben nicht mehr voneinander getrennt werden.

    Ich wünsche dir so viel Kraft für dich und deine Kinder.
    In vielen schweren Stunden habe ich letztendlich dann immer an meine Kinder gedacht und dass sie mich brauchen. Dass ich nicht einfach aufgebe. Dass wir zusammenhalten, egal was kommt.

    Unsere Kinder trauern auch und doch versuchen sie uns eine Stütze zu sein. Auch ihre Welt ist zerrissen worden und es wird lange dauern die Stücke wieder einzusammeln und zusammen zu bauen. Die Klebestellen werden bleiben, aber es wird wieder ein Leben werden. Ein anderes.

    Und dazu brauchen sie uns / dich ganz unendlich.

    Neuseeland.


  Loslassen- was heißt das ??   Lesegern 29.5.19, 12:00
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 29.5.19, 13:34
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 07:28
  Re: Loslassen- was heißt das ??   utel55 30.5.19, 08:58
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 09:21
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 10:29
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 16:49
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 18:01
  Re: Loslassen- was heißt das ??   Nafets 30.5.19, 20:13
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 29.5.19, 14:37
  Wo bleibt da der Anstand!!!   IZett 21.5.19, 13:46
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   Holzkopf 21.5.19, 15:23
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   IZett 21.5.19, 16:28
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   M-1981 22.5.19, 10:56
  Ein Jahr vergangen    utel55 20.5.19, 08:22
  Re: Ein Jahr vergangen    Jasmin2 20.5.19, 11:43
  Re: Ein Jahr vergangen    rose13 20.5.19, 13:30
  Re: Ein Jahr vergangen    Sammy2009 20.5.19, 14:19
  Re: Ein Jahr vergangen    Heike18 23.5.19, 06:39
  endlos traurig...   Lilith13 19.5.19, 15:38
  Re: endlos traurig...   blume777 19.5.19, 23:16
  Re: endlos traurig...   Mascara 25.5.19, 09:45
  Re: endlos traurig...   Apelia 12.6.19, 11:24
  Menschen hautnah   milla2016 16.5.19, 19:57
  Wer noch...   M-1981 13.5.19, 11:01
  Eine Reise   blume777 13.5.19, 01:47
  Papierkram   11mar2019 13.5.19, 00:13
  Re: Papierkram   Tertu 13.5.19, 09:51
  Re: Papierkram   11mar2019 13.5.19, 20:43
  Re: Papierkram   IZett 13.5.19, 10:42
  Re: Papierkram   11mar2019 13.5.19, 20:28
  Re: Papierkram   IZett 14.5.19, 08:05
  Re: Papierkram   conny2 14.5.19, 10:21
  Re: Papierkram   M-1981 13.5.19, 10:59
  Re: Papierkram   Sammy2009 13.5.19, 21:00
  Re: Papierkram   cs65 13.5.19, 21:55
  Re: Papierkram   leben71 14.5.19, 14:53
  Re: Papierkram   11mar2019 14.5.19, 22:01
  Re: Papierkram   conny2 15.5.19, 21:21
  Re: Papierkram   cs65 15.5.19, 22:12
  Re: Papierkram   Tertu 14.5.19, 22:54
  Re: Papierkram   annaresi 14.5.19, 23:26
  Re: Papierkram   rose13 16.5.19, 22:18
  Re: Papierkram   Mascara 28.5.19, 10:06
  Muttertag   conny2 12.5.19, 18:43
  Ich will auch tot sein...    kaputt 9.5.19, 20:15
  Re: Ich will auch tot sein...    IZett 10.5.19, 13:58
  Re: Ich will auch tot sein...    kaputt 10.5.19, 16:25
  Re: Ich will auch tot sein...    Jasmin2 10.5.19, 18:04
  Re: Ich will auch tot sein...    kaputt 10.5.19, 18:30
  Re: Ich will auch tot sein...    Lesegern 10.5.19, 19:30
  Re: Ich will auch tot sein...    rose13 10.5.19, 23:03
  Re: Ich will auch tot sein...    IZett 11.5.19, 07:49
  Re: Ich will auch tot sein...    Katja81 11.5.19, 22:25
  Re: Ich will auch tot sein...    leben71 11.5.19, 23:24
  Re: Ich will auch tot sein...    Constanza 12.5.19, 19:13
  Re: Ich will auch tot sein...    heischnei 12.5.19, 21:05
  Re: Ich will auch tot sein...    blume777 12.5.19, 23:59
  Pubertäres Kind zieht aus   Elli74 4.5.19, 16:27
  Ohne Dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:58
  Re: Ohne Dich ist alles doof   blume777 24.4.19, 00:04
  Ostern ist zu Ende !!!   blume777 22.4.19, 23:41
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   knutsy 23.4.19, 10:46
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   Carlchen65 23.4.19, 17:48
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   Neuseeland 23.4.19, 18:04
  Innere Leere   Mittsommer 17.4.19, 20:43
  Re: Innere Leere   Pumbaline 18.4.19, 19:48
  Re: Innere Leere   Mittsommer 29.4.19, 09:26
  Die Jahre lehren viel   freund95 14.4.19, 18:36
  Ohne dich ist alles doof   Lesegern 14.4.19, 15:51
  Re: Ohne dich ist alles doof   ascolina 14.4.19, 17:29
  Re: Ohne dich ist alles doof   verysad 14.4.19, 18:44
  Re: Ohne dich ist alles doof   Lesegern 15.4.19, 09:48
  Re: Ohne dich ist alles doof   Neuseeland 16.4.19, 19:03
  Re: Ohne dich ist alles doof   Lesegern 18.4.19, 13:13
  Re: Ohne dich ist alles doof   maks2708 18.4.19, 19:29
  Re: Ohne dich ist alles doof   M-1981 15.4.19, 11:20
  Re: Ohne dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:34
  Re: Ohne dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:44
  Nie wieder.....   Elli74 10.4.19, 17:28
  Re: Nie wieder.....   Nadeshda 10.4.19, 23:06
  Re: Nie wieder.....   utel55 11.4.19, 08:08
  Re: Nie wieder.....   annaresi 11.4.19, 23:25
  Wieder wie am Anfang   Noa7 9.4.19, 17:39
  Re: Wieder wie am Anfang   Jasmin2 9.4.19, 18:44
  Re: Wieder wie am Anfang   Noa7 9.4.19, 22:06
  Re: Wieder wie am Anfang   M-1981 10.4.19, 08:50
  Re: Wieder wie am Anfang   Lesegern 15.4.19, 09:59
  Re: Wieder wie am Anfang   Mittsommer 9.5.19, 11:41
  Re: Wieder wie am Anfang   Noa7 10.5.19, 14:04
  Start    Joergdinkl 3.4.19, 06:20
  Re: Start    verysad 3.4.19, 09:03
  Re: Start    Sammy2009 3.4.19, 11:58
  Re: Start    verysad 3.4.19, 17:58
  Zu jung   Joergdinkl 27.3.19, 06:24
  Re: Zu jung   kaihh 27.3.19, 10:00
  Ist das normal?   Malalozu 26.3.19, 14:52
  Re: Ist das normal?   Sammy2009 26.3.19, 15:54
  Re: Ist das normal?   leben71 26.3.19, 16:10
  Re: Ist das normal?   leben71 26.3.19, 16:13
  Re: Ist das normal?   cali68 26.3.19, 18:35
  Re: Ist das normal?   laufmaus76 26.3.19, 21:12
  Re: Ist das normal?   Schirmi 26.3.19, 21:30
  Re: Ist das normal?   kaihh 27.3.19, 10:09
  Re: Ist das normal?   Malalozu 27.3.19, 13:04
  Re: Ist das normal?   Rit14 30.3.19, 00:19
  Re: Ist das normal?   Malalozu 30.3.19, 08:33
  Bestattung individuell   Sansibar 25.3.19, 16:43
  Re: Bestattung individuell   Janneu2806 25.3.19, 22:18
  Re: Bestattung individuell   Sammy2009 26.3.19, 08:33
  Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 23.3.19, 07:54
  Re: Urlaub!? Alleine!?   sidecar 23.3.19, 23:33
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Mause 24.3.19, 00:33
  Re: Urlaub!? Alleine!?   utel55 25.3.19, 09:03
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Andy58 25.3.19, 16:25
  Re: Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 2.4.19, 19:50
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Janneu2806 2.4.19, 21:23
  Re: Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 18.5.19, 11:43
  Essen-Kochen für 1   jrosi 22.3.19, 19:37
  Re: Essen-Kochen für 1   sidecar 22.3.19, 20:21
  Re: Essen-Kochen für 1   doro15 23.3.19, 19:07
  Re: Essen-Kochen für 1   ElkeA1957 23.3.19, 06:53
  Re: Essen-Kochen für 1   Ivi77 23.3.19, 14:18
  Re: Essen-Kochen für 1   Oliver 23.3.19, 18:04
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 23.3.19, 21:17
  Re: Essen-Kochen für 1   rose13 24.3.19, 09:41
  Re: Essen-Kochen für 1   jrosi 24.3.19, 10:55
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 24.3.19, 20:14
  Re: Essen-Kochen für 1   utel55 25.3.19, 08:50
  Re: Essen-Kochen für 1   Andy58 25.3.19, 16:17
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 25.4.19, 09:40
  Antidepressiva   Janneu2806 19.3.19, 22:32
  Re: Antidepressiva   Jasmin2 20.3.19, 09:31
  Re: Antidepressiva   Ivi77 21.3.19, 15:27
  Re: Antidepressiva   Janneu2806 21.3.19, 21:55
  Re: Antidepressiva   Jasmin2 22.3.19, 10:18
  Antidepressiva?   Ivi77 19.3.19, 16:03
  Re: Antidepressiva?   cali68 19.3.19, 18:26
  Re: Antidepressiva?   knutsy 19.3.19, 18:27
  Re: Antidepressiva?   Jasmin2 19.3.19, 19:21
  1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 16.3.19, 19:18
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   utel55 17.3.19, 07:33
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   conny2 18.3.19, 20:48
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   mimi777 17.3.19, 10:40
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   annaresi 17.3.19, 15:38
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 17.3.19, 20:58
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   kaihh 19.3.19, 11:42
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 22.3.19, 13:33
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   conny2 22.3.19, 14:59
  Nichts geht verloren   Sammy2009 16.3.19, 15:45
  Re: Nichts geht verloren   Ruf1988 18.3.19, 07:55
  Re: Nichts geht verloren   Sammy2009 18.3.19, 10:30
  Loslassen von seinen Sachen   laufmaus76 11.3.19, 11:45
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Martha04 11.3.19, 12:42
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Andy58 11.3.19, 13:24
  Re: Loslassen von seinen Sachen   conny2 11.3.19, 13:27
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Ruf1988 11.3.19, 13:39
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Bea71 11.3.19, 13:47
  Re: Loslassen von seinen Sachen   RehTse 11.3.19, 14:36
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Martha04 12.3.19, 10:42
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Toshi 11.3.19, 23:27
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Piwi01 12.3.19, 21:34
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Marischa 12.3.19, 22:51
  Re: Loslassen von seinen Sachen   utel55 21.3.19, 07:28
  Leben   Sammy2009 11.3.19, 08:48
  Re: Leben   Holzkopf 11.3.19, 12:55
  Re: Leben   Andy58 11.3.19, 13:10
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 19:06
  Re: Leben   conny2 11.3.19, 14:16
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 19:17
  Re: Leben   Yukon 11.3.19, 21:34
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 22:55
  Re: Leben   pejo1423 13.3.19, 11:07
  Und immer wieder Sonntags   ellimu 10.3.19, 12:58
  Re: Und immer wieder Sonntags   Andy58 11.3.19, 09:24
  Re: Und immer wieder Sonntags   CriVo 3.4.19, 11:56
  Kindermund.....   ElkeA1957 5.3.19, 20:02
  Re: Kindermund.....   Ollichka 9.3.19, 16:35
  Re: Kindermund.....   ElkeA1957 10.3.19, 00:28
  Re: Kindermund.....   Holzkopf 10.3.19, 10:21
  Re: Kindermund.....   rubra 10.3.19, 11:53
  Re: Kindermund.....   Ollichka 10.3.19, 13:09
  Re: Kindermund.....   ElkeA1957 11.3.19, 07:36
  Bald 1. Jahrestag   sebefe 5.3.19, 10:55
  Re: Bald 1. Jahrestag   Andy58 5.3.19, 13:48
  Re: Bald 1. Jahrestag   sebefe 5.3.19, 16:33
  Re: Bald 1. Jahrestag   utel55 5.3.19, 17:26
  Re: Bald 1. Jahrestag   sebefe 5.3.19, 17:34
  Re: Bald 1. Jahrestag   Jasmin2 5.3.19, 18:22
  Re: Bald 1. Jahrestag   utel55 6.3.19, 07:22
  Re: Bald 1. Jahrestag   sebefe 6.3.19, 08:00
  Re: Bald 1. Jahrestag   leben71 6.3.19, 15:32



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 1829237 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.42 Sekunden