Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
CorinaMaik
25.06.19
Claudi1710
24.06.19
AndyK67
24.06.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Yella6013:59
Vereinsmitglied Mause13:52
Vereinsmitglied Nafets13:49
Vereinsmitglied FrauAntje13:48
boot13:38
   
Besucher: 7544342
Communitymitglieder: 11310
Vereinsmitglieder: 408
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 25.06. 13:21
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
03.10.19 - TeenTreffen-Nord Idingen
08.11.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von FrauAntje (27 Beiträge) am Donnerstag, 10.Januar.2019, 08:25.

  schon/erst zwei Jahre

    Wolfgang ist jetzt zwei Jahre tot.
    Wie schnell die Zeit vorbei gelaufen ist. Was alles in der Zeit passiert ist....
    Sein Tod hat nach der Diagnose nur 8 Wochen auf sich warten lassen. Er hat für sich entschieden, dass nach der zweiten OP, die massive Tumormengen zeigte, nichts mehr weiter unternommen wird. Ich bin ins Krankenhaus eingezogen und wir haben 3 Wochen mit Planung und Reden verbracht.
    Dann musste ich ihn am 16.12.16 gehen lassen und das war gut so.
    Es gab von Anfang an keine Chance und das war auch ihm bewusst.
    Dennoch sind 35 Jahre Zusammenleben nicht so einfach weg zuschieben.
    Ich habe viel über ihn erzählt, um ihn nicht auch in den Erinnerungen sterben zu lassen. Mein Umfeld war deswegen mit Sicherheit genervt, aber das ist deren Problem.
    Wolfgang gehört und gehörte zu meinem Leben.

    Nach exakt einem Jahr starb meine Mutter an einem Glioblastom. Jetzt sind mein Vater und ich Witwer/Witwe......
    ein Traum.....so hatten wir uns unser Weiterleben auch vorgestellt....uns ist jetzt das Schlimmste passiert, was sich andere nicht vorstellen mögen.
    Wir sind allein....

    Aber Wolfgang ist immer noch bei mir.....irgendwo....ich finde das schön. Auch wenn andere mich für durchgeknallt halten.

    Es nützt ja nix...ich muss ja weitermachen.

    Der Gatte war mein Hausmeister .....und so allmählich gehen bei mir im Haushalt Dinge kaputt.

    Kein "mach mal heile" mehr. ich muss selber ran. Und auch das geht. Da bin ich ganz stolz auf mich. Und der Alte würde jetzt grinsend daneben stehen und sagen " siehste, geht doch"...

    Und genau so wird es sein. Es geht weiter und es wird klappen.
    Manchmal leichter, manchmal schwerer.
    Unser Sohn und ich haben uns eingerichtet. Wir gehen jetzt zusammen zu Konzerten, Festivals und ins Theater. Auch das war anfangs schwer und irgendwie falsch, aber Jan und ich haben uns für weitere Unternehmungen entschieden.
    Es ist inzwischen normal geworden und auch das würde Wolfgang gefallen.

    in diesem Sinn
    liebe Grüße
    Petra

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von FrauAntje (27 Beiträge) am Donnerstag, 10.Januar.2019, 08:25.

  schon/erst zwei Jahre

    Wolfgang ist jetzt zwei Jahre tot.
    Wie schnell die Zeit vorbei gelaufen ist. Was alles in der Zeit passiert ist....
    Sein Tod hat nach der Diagnose nur 8 Wochen auf sich warten lassen. Er hat für sich entschieden, dass nach der zweiten OP, die massive Tumormengen zeigte, nichts mehr weiter unternommen wird. Ich bin ins Krankenhaus eingezogen und wir haben 3 Wochen mit Planung und Reden verbracht.
    Dann musste ich ihn am 16.12.16 gehen lassen und das war gut so.
    Es gab von Anfang an keine Chance und das war auch ihm bewusst.
    Dennoch sind 35 Jahre Zusammenleben nicht so einfach weg zuschieben.
    Ich habe viel über ihn erzählt, um ihn nicht auch in den Erinnerungen sterben zu lassen. Mein Umfeld war deswegen mit Sicherheit genervt, aber das ist deren Problem.
    Wolfgang gehört und gehörte zu meinem Leben.

    Nach exakt einem Jahr starb meine Mutter an einem Glioblastom. Jetzt sind mein Vater und ich Witwer/Witwe......
    ein Traum.....so hatten wir uns unser Weiterleben auch vorgestellt....uns ist jetzt das Schlimmste passiert, was sich andere nicht vorstellen mögen.
    Wir sind allein....

    Aber Wolfgang ist immer noch bei mir.....irgendwo....ich finde das schön. Auch wenn andere mich für durchgeknallt halten.

    Es nützt ja nix...ich muss ja weitermachen.

    Der Gatte war mein Hausmeister .....und so allmählich gehen bei mir im Haushalt Dinge kaputt.

    Kein "mach mal heile" mehr. ich muss selber ran. Und auch das geht. Da bin ich ganz stolz auf mich. Und der Alte würde jetzt grinsend daneben stehen und sagen " siehste, geht doch"...

    Und genau so wird es sein. Es geht weiter und es wird klappen.
    Manchmal leichter, manchmal schwerer.
    Unser Sohn und ich haben uns eingerichtet. Wir gehen jetzt zusammen zu Konzerten, Festivals und ins Theater. Auch das war anfangs schwer und irgendwie falsch, aber Jan und ich haben uns für weitere Unternehmungen entschieden.
    Es ist inzwischen normal geworden und auch das würde Wolfgang gefallen.

    in diesem Sinn
    liebe Grüße
    Petra

Beitrag von leben71 (60 Beiträge) am Donnerstag, 10.Januar.2019, 10:43.

  Re: schon/erst zwei Jahre

    Liebe Petra,
    das mit dem Selbermachen und irgendwo meinen Mann grinsen zu sehen, fühle ich genau so wie Du es schreibst! Das ist eigentlich ganz toll. Ich merke auch immer, wie er mich dann stolz in den Arm nimmt. Und ich bin auch stolz! Reifen wechseln, Waschmaschine, Scheinwerfer.
    Trotzdem sitze ich jetzt hier blöde am Schreibtisch rum und müsste den Papierkram ordnen. Da lese ich lieber von andere Witwen und Witwern...
    Dass Du mit Deinem Sohn so viel machst, finde ich sehr schön. Meine Söhne sind noch kleiner (10 und 12), aber uns hat es auch sehr zusammen geschweißt. Wir spielen Badminton zusammen. Es tut gut, mit dem Schläger den Federball über das Netz zu fetzen!
    "erst/schon" - Mal sehen, wie das bei mir dann in 1 1/2 Jahren ist, ich bin noch im Jahr mit den "1000 Premieren" (so hat es "Lenastern" geschrieben). Es kommt mir teilweise wie gestern vor, teilweise ist mein altes Leben meilenweit weg. Aber viel habe ich noch unter der Oberfläche und ich traue mich da noch nicht ran. Aber es geht immer mehr. Einige Dinge im Haus habe ich verändert. Die Kommunikation mit Freunden ist komplett anders. Aber seine Tasche aus dem Krankenhaus steht seit September noch da in der Ecke.
    Morgen habe ich ein Vorstellungsgespräch. Die neue Arbeit wäre ein riesen Schritt in ein neues Leben. Wahnsinn, was in so kurzer Zeit, kein halbes Jahr, alles passieren kann. Unfassbar.
    Halten Dich wirklich manche für "durchgeknallt", weil Wolfgang für Dich da ist, irgendwo? Ich bin mir sicher, dass mein Mann immer irgendwo ist, natürlich. Ihm habe ich Erfahrungen zu verdanken, die mir kein anderer Mensch geben konnte. Andere Menschen geben mir andere Erfahrungen. Und das bleibt ja auch. Mein Mann bleibt eben sehr, sehr intensiv. Ohne ihn wäre ich nicht ich. Und der schwirrt jetzt irgendwo immer rum und gibt mir Rückenwind. Ich habe noch keine negativen Rückmeldungen, ich habe aber auch noch nicht so viel Kontakt zur "normalen" Außenwelt, nur zur "vertrauten" Außenwelt. Es kommt mir gerade so vor wie bei Harry Potter: die Muggels, die von nichts ´ne Ahnung haben. :)
    Liebe Frau Antje, danke, dass Du Deine Gedanken zu den letzten zwei Jahren mit uns teilst. Es hilft mir immer wieder sehr, so etwas zu lesen!
    Liebe Grüße aus Oberursel!
    Imke

Beitrag von Pumbaline (73 Beiträge) am Donnerstag, 10.Januar.2019, 19:11.

  Re: schon/erst zwei Jahre

    Hallo Petra,

    Ich habe Deinen Beitrag gelesen und kann das alles auch so für mich sagen.

    Bei mir ist es jetzt schon/erst 3,5 Jahre her und ich denke manchmal, es ist erst gestern passiert. Aber oft ist mein anderes Leben auch schon gefühlt Jahrzehnte her.

    Wahrscheinlich ist es normal. Es dauert, bis man im neuen Leben ankommt.....
    Ich musste auch ganz viel dazu lernen. Aber es klappt immer besser und ich höre meinen Mann oft sagen : Geht nicht, gibt es nicht... Versuch es doch mal, Du kannst es "
    Das gibt mir Mut und Stärke. So wie Du spüre ich auch, daß mein Mann noch irgendwie da ist und es ist mir völlig egal, was andere darüber denken.
    Mir hilft es, mit der Einsamkeit umzugehen und trotzdem nach vorne zu schauen.

    37 Ehejahre bei mi sind eine lange Zeit, in der man zusammen wächst und ein Zuhause findet.
    Man weiß wohin man gehört und kann sich nicht vorstellen, es könnte jemals anders der sein.... Aber....

    Es ist nicht einfach, aber ich kenne mittlerweile viele Menschen, denen es so geht wie uns.
    Jeder hat sein eigenes Paket zu tragen und doch hilft es sehr, sich auszutauschen.
    Mir sind die "richtigen" Freunde geblieben und es sind neue Menschen dazugekommen, die mich ein Stück im Leben begleiten. Dafür bin ich sehr dankbar... Es ist mehr als ich zu Anfang erwartet habe.

    Es ist ein ganz anderes Leben, in dem man sich zurecht finden muss.
    Mit Hilfe von Freunden und Bekannten kann ich mich wieder ein wenig den schönen Dingen zuwenden... In Urlaub fahren, zu Konzerten gehen und kulturelle Veranstaltungen besuchen, gut essen gehen und reden über viele Dinge... Nicht nur über Tod und Trauer.

    Ich gebe mir Zeit, um die Trauer zu verstehen und zu durchleben.... Was dann kommt, wird man sehen.

    Ich wünsche Dir und Deinem Sohn alles Gute und weiterhin Kraft.

    Pumbaline

    *** editiert von Pumbaline am Donnerstag, 10.01.2019, 19:12 ***

Beitrag von Suse2017 (6 Beiträge) am Sonntag, 13.Januar.2019, 20:46.

  Re: schon/erst zwei Jahre

    Ihr Lieben, vor allem aber liebe Petra,
    vor fast 21 Monaten musste auch ich von meinem geliebten Mann und dem Papa meiner Kinder endgültig Abschied nehmen. In den 1 ½ Jahren vor seinem Tod – nach seinem 2. Herzinfarkt und der damit eingetretenen Schwerstpflegebedürftigkeit – musste ich schon unfreiwillig alles Mögliche neu organisieren und auf meinen privaten „Hausmeister“ (und Spinnenfänger etc.) verzichten. Gleichzeitig musste ich meine Tochter irgendwie auffangen und mich allein um unseren schwerstbehinderten und pflegebedürftigen Sohn kümmern, wenn der Pflegedienst nicht da war.
    Mein Mann fiel außerdem zu einem Zeitpunkt aus, als ich ihn ganz dringend zur Unterstützung brauchte – knapp drei Monate nach dem Tod meiner Mutter. Aber das ist ein ganz anderes Thema.

    Auch seit seinem Tod – ausgelöst durch einen weiteren Herzinfarkt – geht es für uns irgendwie weiter. Es muss – eben mal besser, mal schlechter. Anfangs war ich auch froh über jeden geschafften Tag, dann war plötzlich ein Monat vergangen, dann ein ganzes Jahr...

    Und auch ich habe oft das Gefühl, er ist in meiner Nähe, amüsiert sich oder denkt „geht doch…“. Ganz sicher wäre er stolz auf unsere Tochter, die im letzten Sommer ihr Abi – wenn auch nicht ganz so, wie von ihr selbst gewünscht und erhofft – bestanden hat. Er wäre froh, dass es unserem Sohn gut geht und ich heute noch meinem damals (September 2015) neuen Job nachgehe.

    Inzwischen habe ich begonnen, hier zu Hause längst Fälliges zu verändern – und ertappe mich immer wieder dabei, dass ich überlege, wie mein Mann die Farbe an der Wand oder ein neues Möbelstück finden würde. Schließlich gab es fast 30 Jahre lang nur ein „wir“, aber jetzt muss es vor allem mir gefallen.
    Und ich unternehme regelmäßig etwas mit meiner Tochter – wenn der Pflegedienst die durchgehende Pflege meines Sohnes organisiert bekommt, auch mal für mehrere Tage. Das fühlte sich anfangs merkwürdig und „falsch“ an, gerade in den ersten Monaten nach seinem Tod, ist aber für meine Tochter und mich sehr wichtig – und ich weiß, mein Mann hätte nichts dagegen. (Nebenbei: mein Sohn hat offenbar auch nichts dagegen und genießt unsere Abwesenheit)

    Auch so ein Ding, das die Zeit mit sich bringt: mal sag ich „unsere“ Kinder oder „unser“ Haus, dann wiederum „mein/meine …“(und fühle mich prompt komisch, gerade Fremden gegenüber, als ob ich direkt erklären müsste, dass es meinen Mann nicht mehr gibt).

    Da ich kaum nach Feierabend unterwegs sein kann, weil ich mich dann um meinen Sohn kümmern muss, bin ich froh, dass es dieses Forum zum Austausch gibt. Zum Schreiben hier komme ich leider auch zu selten, aber ich lese regelmäßig mit. (Wenige) neue Leute habe ich bisher eigentlich nur hier kennengelernt, sehr nette sogar, aber eben mehr oder weniger nur „virtuell“, weil wir ja doch alle von „überall“ kommen. Das Forum zeigt mir aber immer wieder, dass viele andere auch „weitermachen“, selbst wenn sie Schlimmeres erlebt haben – und auch das gibt Kraft.

    Mir kommt es auch manchmal so vor, als sei ich erst seit „gestern“ Witwe, dann ist aber wiederum vieles so „alltäglich“ geworden, dass ich mich frage, wo die Zeit geblieben ist.
    Zum Glück weiß ich nicht, welche Herausforderungen das Leben noch für mich bereithält. Aber ich bin bereit, weiter zu kämpfen! Vielleicht gewöhne ich mir dann eines Tages auch ab, in meine Entscheidungen die Meinung meines verstorbenen Mannes einfließen lassen zu wollen – auch das gehört wohl zur Trauerarbeit dazu. Erinnerungen an ihn bleiben trotzdem - und das ist gut so.

    LG Suse2017


Beitrag von Carlchen65 (132 Beiträge) am Donnerstag, 17.Januar.2019, 14:19.

  Re: schon/erst zwei Jahre

    Kennt ihr Wilhelms Busch
    1,2,3 im Sauseschritt, die Zeit sie eilt, wir eilen mit.

    Wie war es so bei mir?
    Das 1. Jahr, anfangs war es der blanke Horror.
    Der Gedanke in meinem Kopf, er ist weg - nie mehr. Ich war ziemlich rast los und viel unterwegs.
    Es gab Trauerlöcher, Trauerhöhlen was nicht alles. Manchmal kam es mir vor wie in einem Labyrinth. Auf einmal war ich wieder am Anfang, oder fast am Anfang.
    Das 2. Jahr es wurde etwas besser.
    Jetzt sind es im Februar 5 Jahre. Es geht zum Glück besser.
    Mein - unser Haus, es gibt Tage, da kommt ich mir vor als wäre ich der Hausmeister Krause.
    Im Sommer habe ich auch schon mal laut fluchend die Gartenarbeit erledigt. Pfeiff drauf, was die anderen denken.

    Jetzt nach 5 Jahren kann ich sagen, es ist gut so. Nicht perfekt, aber es ist okay.
    Und wenn es schon vorkommt, wenn auch selten und es bedauert mich jemand, dann bedanke ich mich. Es ist nicht so schlimm.
    Selbst schon mal auf die Schulter klopfen und auch auf die meiner Töchter sagen, "Das haben wir gut gemacht."

    LG Carolin



  Witwenrentenbescheid prüfen lassen   anjab79 24.6.19, 21:51 gestern
  Re: Witwenrentenbescheid prüfen lassen   everest 25.6.19, 12:23 heute
  Fassungslosigkeit   hora 20.6.19, 11:22
  Re: Fassungslosigkeit   hora 20.6.19, 13:02
  Loslassen- was heißt das ??   Lesegern 29.5.19, 12:00
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 29.5.19, 13:34
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 07:28
  Re: Loslassen- was heißt das ??   utel55 30.5.19, 08:58
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 09:21
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 10:29
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 16:49
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 18:01
  Re: Loslassen- was heißt das ??   Nafets 30.5.19, 20:13
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 29.5.19, 14:37
  Re: Loslassen- was heißt das ??   hora 20.6.19, 13:08
  Wo bleibt da der Anstand!!!   IZett 21.5.19, 13:46
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   Holzkopf 21.5.19, 15:23
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   IZett 21.5.19, 16:28
  Re: Wo bleibt da der Anstand!!!   M-1981 22.5.19, 10:56
  Ein Jahr vergangen    utel55 20.5.19, 08:22
  Re: Ein Jahr vergangen    Jasmin2 20.5.19, 11:43
  Re: Ein Jahr vergangen    rose13 20.5.19, 13:30
  Re: Ein Jahr vergangen    Sammy2009 20.5.19, 14:19
  Re: Ein Jahr vergangen    Heike18 23.5.19, 06:39
  endlos traurig...   Lilith13 19.5.19, 15:38
  Re: endlos traurig...   blume777 19.5.19, 23:16
  Re: endlos traurig...   Mascara 25.5.19, 09:45
  Re: endlos traurig...   Apelia 12.6.19, 11:24
  Menschen hautnah   milla2016 16.5.19, 19:57
  Wer noch...   M-1981 13.5.19, 11:01
  Eine Reise   blume777 13.5.19, 01:47
  Papierkram   11mar2019 13.5.19, 00:13
  Re: Papierkram   Tertu 13.5.19, 09:51
  Re: Papierkram   11mar2019 13.5.19, 20:43
  Re: Papierkram   IZett 13.5.19, 10:42
  Re: Papierkram   11mar2019 13.5.19, 20:28
  Re: Papierkram   IZett 14.5.19, 08:05
  Re: Papierkram   conny2 14.5.19, 10:21
  Re: Papierkram   M-1981 13.5.19, 10:59
  Re: Papierkram   Sammy2009 13.5.19, 21:00
  Re: Papierkram   cs65 13.5.19, 21:55
  Re: Papierkram   leben71 14.5.19, 14:53
  Re: Papierkram   11mar2019 14.5.19, 22:01
  Re: Papierkram   conny2 15.5.19, 21:21
  Re: Papierkram   cs65 15.5.19, 22:12
  Re: Papierkram   Tertu 14.5.19, 22:54
  Re: Papierkram   annaresi 14.5.19, 23:26
  Re: Papierkram   rose13 16.5.19, 22:18
  Re: Papierkram   Mascara 28.5.19, 10:06
  Muttertag   conny2 12.5.19, 18:43
  Ich will auch tot sein...    kaputt 9.5.19, 20:15
  Re: Ich will auch tot sein...    IZett 10.5.19, 13:58
  Re: Ich will auch tot sein...    kaputt 10.5.19, 16:25
  Re: Ich will auch tot sein...    Jasmin2 10.5.19, 18:04
  Re: Ich will auch tot sein...    kaputt 10.5.19, 18:30
  Re: Ich will auch tot sein...    Lesegern 10.5.19, 19:30
  Re: Ich will auch tot sein...    rose13 10.5.19, 23:03
  Re: Ich will auch tot sein...    IZett 11.5.19, 07:49
  Re: Ich will auch tot sein...    Katja81 11.5.19, 22:25
  Re: Ich will auch tot sein...    leben71 11.5.19, 23:24
  Re: Ich will auch tot sein...    Constanza 12.5.19, 19:13
  Re: Ich will auch tot sein...    heischnei 12.5.19, 21:05
  Re: Ich will auch tot sein...    blume777 12.5.19, 23:59
  Pubertäres Kind zieht aus   Elli74 4.5.19, 16:27
  Ohne Dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:58
  Re: Ohne Dich ist alles doof   blume777 24.4.19, 00:04
  Ostern ist zu Ende !!!   blume777 22.4.19, 23:41
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   knutsy 23.4.19, 10:46
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   Carlchen65 23.4.19, 17:48
  Re: Ostern ist zu Ende !!!   Neuseeland 23.4.19, 18:04
  Innere Leere   Mittsommer 17.4.19, 20:43
  Re: Innere Leere   Pumbaline 18.4.19, 19:48
  Re: Innere Leere   Mittsommer 29.4.19, 09:26
  Die Jahre lehren viel   freund95 14.4.19, 18:36
  Ohne dich ist alles doof   Lesegern 14.4.19, 15:51
  Re: Ohne dich ist alles doof   ascolina 14.4.19, 17:29
  Re: Ohne dich ist alles doof   verysad 14.4.19, 18:44
  Re: Ohne dich ist alles doof   Lesegern 15.4.19, 09:48
  Re: Ohne dich ist alles doof   Neuseeland 16.4.19, 19:03
  Re: Ohne dich ist alles doof   Lesegern 18.4.19, 13:13
  Re: Ohne dich ist alles doof   maks2708 18.4.19, 19:29
  Re: Ohne dich ist alles doof   M-1981 15.4.19, 11:20
  Re: Ohne dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:34
  Re: Ohne dich ist alles doof   Perlie 23.4.19, 22:44
  Nie wieder.....   Elli74 10.4.19, 17:28
  Re: Nie wieder.....   Nadeshda 10.4.19, 23:06
  Re: Nie wieder.....   utel55 11.4.19, 08:08
  Re: Nie wieder.....   annaresi 11.4.19, 23:25
  Wieder wie am Anfang   Noa7 9.4.19, 17:39
  Re: Wieder wie am Anfang   Jasmin2 9.4.19, 18:44
  Re: Wieder wie am Anfang   Noa7 9.4.19, 22:06
  Re: Wieder wie am Anfang   M-1981 10.4.19, 08:50
  Re: Wieder wie am Anfang   Lesegern 15.4.19, 09:59
  Re: Wieder wie am Anfang   Mittsommer 9.5.19, 11:41
  Re: Wieder wie am Anfang   Noa7 10.5.19, 14:04
  Start    Joergdinkl 3.4.19, 06:20
  Re: Start    verysad 3.4.19, 09:03
  Re: Start    Sammy2009 3.4.19, 11:58
  Re: Start    verysad 3.4.19, 17:58
  Zu jung   Joergdinkl 27.3.19, 06:24
  Re: Zu jung   kaihh 27.3.19, 10:00
  Ist das normal?   Malalozu 26.3.19, 14:52
  Re: Ist das normal?   Sammy2009 26.3.19, 15:54
  Re: Ist das normal?   leben71 26.3.19, 16:10
  Re: Ist das normal?   leben71 26.3.19, 16:13
  Re: Ist das normal?   cali68 26.3.19, 18:35
  Re: Ist das normal?   laufmaus76 26.3.19, 21:12
  Re: Ist das normal?   Schirmi 26.3.19, 21:30
  Re: Ist das normal?   kaihh 27.3.19, 10:09
  Re: Ist das normal?   Malalozu 27.3.19, 13:04
  Re: Ist das normal?   Rit14 30.3.19, 00:19
  Re: Ist das normal?   Malalozu 30.3.19, 08:33
  Bestattung individuell   Sansibar 25.3.19, 16:43
  Re: Bestattung individuell   Janneu2806 25.3.19, 22:18
  Re: Bestattung individuell   Sammy2009 26.3.19, 08:33
  Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 23.3.19, 07:54
  Re: Urlaub!? Alleine!?   sidecar 23.3.19, 23:33
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Mause 24.3.19, 00:33
  Re: Urlaub!? Alleine!?   utel55 25.3.19, 09:03
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Andy58 25.3.19, 16:25
  Re: Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 2.4.19, 19:50
  Re: Urlaub!? Alleine!?   Janneu2806 2.4.19, 21:23
  Re: Urlaub!? Alleine!?   ElkeA1957 18.5.19, 11:43
  Essen-Kochen für 1   jrosi 22.3.19, 19:37
  Re: Essen-Kochen für 1   sidecar 22.3.19, 20:21
  Re: Essen-Kochen für 1   doro15 23.3.19, 19:07
  Re: Essen-Kochen für 1   ElkeA1957 23.3.19, 06:53
  Re: Essen-Kochen für 1   Ivi77 23.3.19, 14:18
  Re: Essen-Kochen für 1   Oliver 23.3.19, 18:04
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 23.3.19, 21:17
  Re: Essen-Kochen für 1   rose13 24.3.19, 09:41
  Re: Essen-Kochen für 1   jrosi 24.3.19, 10:55
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 24.3.19, 20:14
  Re: Essen-Kochen für 1   utel55 25.3.19, 08:50
  Re: Essen-Kochen für 1   Andy58 25.3.19, 16:17
  Re: Essen-Kochen für 1   leben71 25.4.19, 09:40
  Antidepressiva   Janneu2806 19.3.19, 22:32
  Re: Antidepressiva   Jasmin2 20.3.19, 09:31
  Re: Antidepressiva   Ivi77 21.3.19, 15:27
  Re: Antidepressiva   Janneu2806 21.3.19, 21:55
  Re: Antidepressiva   Jasmin2 22.3.19, 10:18
  Antidepressiva?   Ivi77 19.3.19, 16:03
  Re: Antidepressiva?   cali68 19.3.19, 18:26
  Re: Antidepressiva?   knutsy 19.3.19, 18:27
  Re: Antidepressiva?   Jasmin2 19.3.19, 19:21
  1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 16.3.19, 19:18
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   utel55 17.3.19, 07:33
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   conny2 18.3.19, 20:48
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   mimi777 17.3.19, 10:40
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   annaresi 17.3.19, 15:38
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 17.3.19, 20:58
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   kaihh 19.3.19, 11:42
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   Lesegern 22.3.19, 13:33
  Re: 1 schritt vor und 2 zurück   conny2 22.3.19, 14:59
  Nichts geht verloren   Sammy2009 16.3.19, 15:45
  Re: Nichts geht verloren   Ruf1988 18.3.19, 07:55
  Re: Nichts geht verloren   Sammy2009 18.3.19, 10:30
  Loslassen von seinen Sachen   laufmaus76 11.3.19, 11:45
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Martha04 11.3.19, 12:42
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Andy58 11.3.19, 13:24
  Re: Loslassen von seinen Sachen   conny2 11.3.19, 13:27
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Ruf1988 11.3.19, 13:39
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Bea71 11.3.19, 13:47
  Re: Loslassen von seinen Sachen   RehTse 11.3.19, 14:36
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Martha04 12.3.19, 10:42
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Toshi 11.3.19, 23:27
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Piwi01 12.3.19, 21:34
  Re: Loslassen von seinen Sachen   Marischa 12.3.19, 22:51
  Re: Loslassen von seinen Sachen   utel55 21.3.19, 07:28
  Leben   Sammy2009 11.3.19, 08:48
  Re: Leben   Holzkopf 11.3.19, 12:55
  Re: Leben   Andy58 11.3.19, 13:10
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 19:06
  Re: Leben   conny2 11.3.19, 14:16
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 19:17
  Re: Leben   Yukon 11.3.19, 21:34
  Re: Leben   Sammy2009 11.3.19, 22:55
  Re: Leben   pejo1423 13.3.19, 11:07
  Und immer wieder Sonntags   ellimu 10.3.19, 12:58
  Re: Und immer wieder Sonntags   Andy58 11.3.19, 09:24
  Re: Und immer wieder Sonntags   CriVo 3.4.19, 11:56
  Kindermund.....   ElkeA1957 5.3.19, 20:02
  Re: Kindermund.....   Ollichka 9.3.19, 16:35
  Re: Kindermund.....   ElkeA1957 10.3.19, 00:28
  Re: Kindermund.....   Holzkopf 10.3.19, 10:21
  Re: Kindermund.....   rubra 10.3.19, 11:53
  Re: Kindermund.....   Ollichka 10.3.19, 13:09
  Re: Kindermund.....   ElkeA1957 11.3.19, 07:36



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 2064776 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.32 Sekunden