Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Mitsommer
22.08.19
Orchidee91
21.08.19
Daniela99
19.08.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Molly810:46
Vereinsmitglied Huelser10:46
JohnWick7710:39
   
Besucher: 7631408
Communitymitglieder: 11422
Vereinsmitglieder: 413
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 24.08. 10:54
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Trauerwochenende Termine von jung verwitwet e.V.:
03.10.19 - TeenTreffen-Nord Idingen
25.10.19 - Vereinswochenende 25.-27.10.2019
08.11.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Sammy2009 (243 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 09:11.

  Wer bin ich eigentlich?

    Liebes Forum,

    wenn ich lese, was ich in den vergangenen 7 ½ Monaten hier alles geschrieben habe, schlage ich die Hände vor dem Kopf zusammen. Das bin doch nicht ich! Nein – das kann ich nicht sein…
    Deutlich, ganz deutlich nehme ich diese großen Trauerwellen wahr. Es gab Zeiten voller Hoffnung und die fanden auch ihren Ausdruck… ich habe dem ein oder der anderen sogar versucht, Mut und Trost zuzusprechen.
    Aber war das wirklich ich? Warum finde ich für mich selbst keine tröstlichen Worte mehr? Voller Hoffnung hatte ich mal geschrieben, dass ich den Sinn vom SUPERGAU gefunden habe. Warum tröstet mich das nicht mehr?

    Mein ganzes SEIN ist ein einziger Schmerz und ich will das alles nicht mehr. Wer bin ich? Wo sind all die Eigenschaften hin, mit denen mein geliebter Schatz und ich alle Höhen und Tiefen gemeistert haben? Sind sie mit meinem Mann gestorben? Und wenn ja - will ich sie zurück haben? Zugegeben, sie waren hilfreich – vor allem in schwierigen Zeiten. Doch ich bin so sehr müde, so sehr erschöpft... ich möchte keine Höhen und Tiefen mehr. Ich möchte wieder ruhig und tief atmen können - neben meinem Mann.

    Kommenden Freitag ist es genau 1 Jahr her, dass der SUPERGAU, dieses Chaos ausgebrochen ist. Und bis heute habe ich es nicht geschafft, Ordnung zu machen. Nicht in seiner Werkstatt, nicht im Haus, nicht auf dem Schreibtisch. Dort steht bis heute das Glas, aus dem er zuletzt getrunken hat. Sein ganzes Werkzeug vom Büroumzug aus dem Dachgeschoß in den 1. Stock liegt noch immer da… und in mir drinnen – da kenne ich mich selbst auch nicht mehr aus. So chaotisch wie es im Haus aussieht, so sieht es auch bei mir innen drin aus. Und ich frage mich – WER BIN ICH EIGENTLICH ???


Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Sammy2009 (243 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 09:11.

  Wer bin ich eigentlich?

    Liebes Forum,

    wenn ich lese, was ich in den vergangenen 7 ½ Monaten hier alles geschrieben habe, schlage ich die Hände vor dem Kopf zusammen. Das bin doch nicht ich! Nein – das kann ich nicht sein…
    Deutlich, ganz deutlich nehme ich diese großen Trauerwellen wahr. Es gab Zeiten voller Hoffnung und die fanden auch ihren Ausdruck… ich habe dem ein oder der anderen sogar versucht, Mut und Trost zuzusprechen.
    Aber war das wirklich ich? Warum finde ich für mich selbst keine tröstlichen Worte mehr? Voller Hoffnung hatte ich mal geschrieben, dass ich den Sinn vom SUPERGAU gefunden habe. Warum tröstet mich das nicht mehr?

    Mein ganzes SEIN ist ein einziger Schmerz und ich will das alles nicht mehr. Wer bin ich? Wo sind all die Eigenschaften hin, mit denen mein geliebter Schatz und ich alle Höhen und Tiefen gemeistert haben? Sind sie mit meinem Mann gestorben? Und wenn ja - will ich sie zurück haben? Zugegeben, sie waren hilfreich – vor allem in schwierigen Zeiten. Doch ich bin so sehr müde, so sehr erschöpft... ich möchte keine Höhen und Tiefen mehr. Ich möchte wieder ruhig und tief atmen können - neben meinem Mann.

    Kommenden Freitag ist es genau 1 Jahr her, dass der SUPERGAU, dieses Chaos ausgebrochen ist. Und bis heute habe ich es nicht geschafft, Ordnung zu machen. Nicht in seiner Werkstatt, nicht im Haus, nicht auf dem Schreibtisch. Dort steht bis heute das Glas, aus dem er zuletzt getrunken hat. Sein ganzes Werkzeug vom Büroumzug aus dem Dachgeschoß in den 1. Stock liegt noch immer da… und in mir drinnen – da kenne ich mich selbst auch nicht mehr aus. So chaotisch wie es im Haus aussieht, so sieht es auch bei mir innen drin aus. Und ich frage mich – WER BIN ICH EIGENTLICH ???


Beitrag von mimi777 (62 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 10:02.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Liebe Sammy2009,

    was Du schreibst, spiegelt genau meine Gefühle wieder. Auch ich habe das Gefühl, dass es ein einziges Überleben ist. Ich musste am Montag aus unserer gemeinsamen Wohnung ausziehen, war also gezwungen die Sachen von meinem Mann zusammen zu packen, teilweise musste ich Sachen weg werfen, ich habe mich dabei gefühlt, als würde ich meinen Mann weg werfen. Alles was wir zu zweit hin bekommen haben, fällt mir alleine so unendlich schwer. Wir waren zwar nur 8 Jahre zusammen aber immer mehr merke ich wie sehr er mir fehlt. Ich habe auch das Gefühl nicht mehr zu wissen wer ich eigentlich bin, ich hatte gehofft, das der Schmerz milder wird, aber ich habe das Gefühl, die Intensität nimmt zu. Mein Umfeld ist von meiner Trauer genervt, dann kriege ich das Gefühl, dass mit mir was nicht stimmt...Ich hoffe für Dich und mich, sowie allen anderen denen es so geht wie uns, dass wir irgendwann mal wieder ruhiger und etwas anderes fühlen als nur diesen Schmerz. Liebe Grüße Anja

Beitrag von Lenastern (11 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 12:13.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Eine gute Frage....!
    Ich stelle sie mir jeden Tag. Ich weiß gar nicht mehr welche Eigenschaften von „früher“ noch irgendeine Bedeutung für das JETZT haben.
    Alles was mal für mich wichtig und erstrebenswert war, hat nun keine Bedeutung mehr. Es geht einfach nur ums überleben. Die Frage nach dem WIE ist eigentlich schon Luxus.
    Und ich will euch eins sagen. Ich HASSE diese Wellen. Wenn man schon morgens merkt das die Stimme flattert, wenn man genau weiß es wird ein noch härterer Tag als der Gestrige. Und genau an diesen Tagen kommt meist noch eins obendrauf womit man nicht gerechnet hat.
    Und schon verschlingt einen dieses Biest namens Trauer. Man verliert für Stunden/ Tage jeglichen Fortschritt aus den Augen, man versinkt im Gestern und möchte es eigentlich auch nicht ändern.
    Dann werden Freunde komisch, die eigenen Eltern fragen was einem für eine Laus über die Leber gelaufen ist (bitte?) und im Postkasten liegt mal wieder ein Brief von einer Behörde mit dem man erneut von vorne anfangen kann.
    Gestern war der 100 ste Tag in meinem neuen Leben. 100 mal aufstehen und kämpfen....
    Ich hasse es!

Beitrag von Tiffy13 (6 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 13:18.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Liebe Sammy2009, liebe Mimi777 und liebe Lenastern.
    Ich kann eure Gefühle so doll nachempfinden und mir geht es genauso. Man funktioniert irgendwie weiter und weiß eigentlich gar nicht mehr wofür. Der geliebte Mensch fehlt in jedem Augenblick und es fällt schwer den Alltag allein zu bewältigen. Sicherlich hilft die Arbeit ein wenig um sich abzulenken aber man fragt sich immer wieder ob dass jetzt wirklich so weitergehen soll. Familie und Freunde sind immer für mich da aber man ist ja trotzdem allein und die wichtigste Person fehlt. Mein Mann ist im Oktober verstorben und alles fühlt sich momentan so sinnlos an aber dann denke ich auch es ist alles noch sehr frisch und hoffe dass es irgendwann erträglicher wird. Mir hilft jetzt immer ein Spruch den mir eine Bekannte vor einigen Tage sagte: Man zieht sich am Licht hoch und nicht am Schatten. Ich hoffe auch dass sie Recht hat und wünsche euch allen alles Liebe und ganz viel Licht.
    Antje

Beitrag von blackeyes (1221 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 14:04.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Liebe Sammy,

    warum solltest denn nicht du das sein, die hier ihrem übergroßen Schmerz Ausdruck verliehen hat? Du wolltest dein leidvolles Herz erleichtern und anderen dabei helfen, nicht zu verzweifeln. Das ist alles legal. Vielleicht hast du nur nicht bedacht, dass du selbst noch am Anfang deiner Trauer stehst?
    Nun soll man ja mit seinen Gedanken und Worten hier bei sich selbst bleiben und das will ich versuchen.
    Ich habe von Anfang an gewusst: Man kann es überleben. Aber ich habe nicht gewusst, wie das genau geschehen soll. Unzählige Beispiele aus dem Familien- und Bekanntenkreis hatte ich vor Augen, ABER es war eben nicht MEIN Liebster, um den da getrauert worden war und es war nicht UNSER gemeinsames Leben, von dem die Rede war.
    So frage ich mich auch manchmal, ob das denn wirklich „ich war“, die hier so viel, so oft geschrieben hat. Doch, ja, das war ich und das bin ich und das musste alles raus. Das war (m)ein Ventil. Der eine hat es oder braucht und benutzt es, der andere weniger. Hier gibt es kein Warum.

    Der Verlust eines einzigen Menschen kann so viele Gefühle und Gedanken freisetzen, von denen wir vielleicht nicht einmal geahnt haben, dass sie in uns schlummern und dass wir sogar darüber erschrecken können. Sie können dumpf oder ausufernd, vielschichtig, geradlinig oder verschlungen sein, schmerzhaft sowieso, manchmal stagnierend, dann wieder nicht einzufangen, weil sie wechseln und flüchtig sind.
    Ja, das ist sie, die Trauer. Sie ist chaotisch und sie ist – so habe ich es hier über meinem Bildschirm hängen – „das Heimweh des Herzens nach dem Menschen, den wir liebten“, und ganz gewiss immer noch lieben.
    Dieses Chaos setzt sich dann sehr wohl auch oft im Alltag fort, weil die Gedanken ständig abschweifen, weil alles nicht mehr so wichtig erscheint wie früher. Es dauert.

    Und da gibt es noch die Geschichte von der Zeit und die von der Hoffnung. Die Zeit und die Hoffnung "können" zu unseren Verbündeten werden. Dass die Zeit alle Wunden heilt, glaube auch ich nicht, aber sie gibt uns Krücken an die Hand, mit denen wir besser gehen können auf diesem neuen, noch so fremden Weg. Und die Hoffnung auf „andere“, hellere Zeiten als jetzt (momentan) sollten wir nie begraben.

    Alles Liebe
    blackeyes




Beitrag von Holzkopf (602 Beiträge) am Samstag, 2.Februar.2019, 17:09.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Die Antwort hast Du vielleicht schon im Hinterkopf, sie will aber noch nicht so recht ins volle Bewusstsein: Ich bin das alles, weil die Gesamtheit in mir ist und je nach Anforderungen "herauskommt."
    Ich habe mich auch, als mein lieber Mann noch lebte, sehr oft als stark erweisen müssen, habe viele nicht einfache Situationen meistern müssen. Aber, und das ist für mich die Erklärung, ich habe das alles, oft irgendwie, über- und durchgestanden, weil er noch lebte und vor allem weil ich sehr vieles davon für ihn gemacht habe. Das war der Antrieb.
    Ratschläge, aber das weißt Du auch, geben sich anderen leichter als sich selbst. Meist klappt das sogar gar nicht, sich selbst an Linien zu halten, die "man eigentlich weiß."

    Was sich bei mir nach den fünf Jahren, die nun dieser SUPERGAU her ist, erhalten hat, ist eine erhöhte Sensibilität, auch mir gegenüber, und damit einhergehend eine geringere Belastbarkeit. Beides empfinde ich als nicht nur nicht störend, sondern als Bereicherung. Ich bin in Sekundenschnelle über vieles gerührt und kann das, selbst wenn ich es wollte, gar nicht verbergen.
    Und, das wurde hier ja schon oft erwähnt, die Tage vor dem Todestag sind sicherlich für fast alle besonders belastend und anstrengend. Im ersten Jahr erlebt man alles zum ersten Mal nach. Was aber auch noch eine besondere Nähe zum Verstorbenen bewirken kann.
    Ich glaube, wir alle hier kennen es auch, dass die innere Unordnung sich auch im Äußeren zeigt. Meist kommt auch diese in Wellenform daher, so dass man auch wieder Zeiten erlebt, in denen man "aufräumen" kann. So ist es jedenfalls bei mir.
    Alles Gute zum 9.2.!

Beitrag von Jasmin2 (1375 Beiträge) am Sonntag, 3.Februar.2019, 19:49.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Liebe Sammy und andere,
    was "Holzkopf" erwähnt hat bzgl. der Tage vor dem Todestag, kam mir auch gleich in den Kopf als ich deinen Beitrag las. Das ist auch nach meiner Erfahrung eine besonders harte Zeit, in der nochmal alles mögliche zutage tritt und angeschaut werden will. Mir fiel zu diesen Jahrestagen oft ein Rilke-Gedicht ein "Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen..." - gerade die Sterbe-/Todestage fand ich in den ersten Jahren auch besonders heftig, also die letzten Wochen - später die letzten Tage - davor, danach auch etwas , aber davor war meine Anspannung immer enorm hoch, für mich war es schlimmer als der ursprüngliche Todestag, der durch lange Krankheit absehbar war.
    Ab dem zweiten Jahr habe ich mir in solchen Zeiten von vornherein nicht viel vorgenommen, weil mir klar wurde, dass dann meine Trauer besonders viel Energie zieht. Auch die Weihnachtszeit war so kräftezehrend. Es wurde von Jahr zu Jahr besser und so wird es vermutlich auch dir ergehen!!
    Man entdeckt durch diesen Schicksalsschlag ganz neue Seiten an sich, wenn du dich nun schwächer, empfindlicher fühlst und dir vorherige Stärken fehlen, sind sie deshalb nicht verschwunden, sondern einfach nur eine Zeit lang verschüttet. Wir werden deshalb keine ganz anderen Menschen, entwickeln uns (teils notgedrungen) weiter.

    Wenn dir manche Räume nun zu unordentlich sind, kannst du jemanden bitten dir zu helfen?
    Ich kann mich erinnern, dass für mich auch lange jedes Wegwerfen von Gegenständen meines Mannes ein weiterer kleiner Tod waren, wenn jemand anderes es auf meinen Auftrag hin weggeschmissen hat, war es im Nachhinein erleichternd. Es sind Gegenstände - unsere Verstorbenen sind deshalb nicht weniger in unserem Herzen, doch irgendwann ist die Zeit einfach reif, Platz zu machen für unser neues Leben mit neuen Menschen, vllt einem neuen Hobby, neuem Outfit in der Wohnung o.ä.

    Sei gut zu dir!
    Vllt belohnst du dich mit etwas für das fast überstandene Jahr! Dies zu überstehen ist eine Meisterleistung!
    Alles Liebe
    Jasmin


Beitrag von Sammy2009 (243 Beiträge) am Montag, 4.Februar.2019, 08:46.

  Re: Wer bin ich eigentlich?

    Ihr Lieben,

    vielen Dank für Eure Reaktionen... für mehr fehlen mir einfach die passenden Worte - finde sie nicht mehr...


  Abschied nehmen,heilen,loslassen   Heike18 21.8.19, 09:27
  Mir wird die Zeit zu lange   Molly8 21.8.19, 05:43
  Re: Mir wird die Zeit zu lange   Heike18 21.8.19, 09:14
  Re: Mir wird die Zeit zu lange   RehTse 21.8.19, 10:00
  Entdeckungen   Verlassene 20.8.19, 08:18
  Re: Entdeckungen   Holzkopf 20.8.19, 09:47
  Intensivstation   Zimti 19.8.19, 23:22
  Intensivstation   Zimti 19.8.19, 21:52
  Re: Intensivstation   rose2 19.8.19, 22:11
  Re: Intensivstation   eibe1005 19.8.19, 22:51
  Trauer Tattoo   Petra28 19.8.19, 08:03
  Re: Trauer Tattoo   Heike18 19.8.19, 10:15
  Re: Trauer Tattoo   Petra28 19.8.19, 11:30
  Re: Trauer Tattoo   rose2 19.8.19, 10:19
  Re: Trauer Tattoo   Petra28 19.8.19, 11:26
  Re: Trauer Tattoo   Oliver 19.8.19, 13:24
  Re: Trauer Tattoo   Petra28 19.8.19, 13:58
  Re: Trauer Tattoo   FrauAntje 19.8.19, 21:09
  Re: Trauer Tattoo   Noa7 20.8.19, 10:20
  Re: Trauer Tattoo   Petra28 20.8.19, 13:30
  Re: Trauer Tattoo   Noa7 20.8.19, 13:53
  Krank?   Verlassene 18.8.19, 13:36
  Re: Krank?   rose2 18.8.19, 15:13
  Re: Krank?   Petra28 18.8.19, 15:25
  Re: Krank?   Holzkopf 18.8.19, 16:44
  Re: Krank?   Suse79 18.8.19, 21:20
  Re: Krank?   Noa7 18.8.19, 21:30
  Re: Krank?   eibe1005 19.8.19, 22:31
  Re: Krank?   Verlassene 20.8.19, 08:08
  Der erste "erste" Tag danach   olmo 17.8.19, 21:33
  Re: Der erste "erste" Tag danach   Noa7 17.8.19, 23:19
  Re: Der erste "erste" Tag danach   Heike18 18.8.19, 00:31
  Wie ein kleines Boot....   Pumbaline 17.8.19, 18:46
  Re: Wie ein kleines Boot....   utel55 17.8.19, 19:12
  Re: Wie ein kleines Boot....   Pumbaline 17.8.19, 19:18
  Re: Wie ein kleines Boot....   Petra28 18.8.19, 16:04
  Re: Wie ein kleines Boot....   Pumbaline 18.8.19, 20:55
  Re: Wie ein kleines Boot....   rose2 18.8.19, 20:24
  Re: Wie ein kleines Boot....   Pumbaline 18.8.19, 20:58
  Es ist wieder passiert   Zimti 12.8.19, 21:10
  Es ist wieder passiert   Ollichka 12.8.19, 16:53
  Re: Es ist wieder passiert   Holzkopf 12.8.19, 17:13
  Re: Es ist wieder passiert   Heike18 12.8.19, 17:48
  Re: Es ist wieder passiert   Mause 12.8.19, 18:36
  Re: Es ist wieder passiert   Ollichka 12.8.19, 19:40
  Re: Es ist wieder passiert   maks2708 12.8.19, 20:06
  Re: Es ist wieder passiert   conny2 12.8.19, 19:28
  Re: Es ist wieder passiert   Pumbaline 12.8.19, 19:31
  Re: Es ist wieder passiert   Stippi 12.8.19, 20:36
  Re: Es ist wieder passiert   Ruf1988 13.8.19, 07:21
  Re: Es ist wieder passiert   RehTse 13.8.19, 09:17
  Re: Es ist wieder passiert   Harmonie64 13.8.19, 10:07
  Re: Es ist wieder passiert   cembalist1 14.8.19, 14:07
  Re: Es ist wieder passiert   chrissy57 23.8.19, 23:37 gestern
  Re: Es ist wieder passiert   Sonne68 24.8.19, 10:31 heute
  Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 11.8.19, 19:47
  Umzug   Molly8 11.8.19, 13:13
  Re: Umzug   Molly8 11.8.19, 13:15
  Re: Umzug   Heike18 11.8.19, 14:36
  Re: Umzug   StAhr2010 11.8.19, 21:51
  Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 8.8.19, 19:35
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   leben71 9.8.19, 00:07
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Molly8 9.8.19, 05:55
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 15.8.19, 21:56
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Maria44 17.8.19, 18:30
  Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 8.8.19, 11:21
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Jasmin2 8.8.19, 12:01
  Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 7.8.19, 20:44
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 7.8.19, 21:11
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 8.8.19, 01:00
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   conny2 8.8.19, 12:18
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   conny2 8.8.19, 19:58
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   leben71 9.8.19, 01:09
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Nelly56 9.8.19, 10:35
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   RehTse 9.8.19, 11:50
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   leben71 9.8.19, 12:06
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   zuna069 9.8.19, 22:32
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   49Karin64 10.8.19, 10:58
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Pumbaline 11.8.19, 15:17
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Zimti 7.8.19, 21:18
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Molly8 8.8.19, 06:39
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   everest 8.8.19, 13:53
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Oliver 8.8.19, 15:09
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   Oliver 8.8.19, 20:04
  Re: Trauerbegleiter-Erfahrung?   conny2 8.8.19, 12:34
  Schon gewusst?   Oliver 6.8.19, 14:36
  Empfindlichkeit   Molly8 6.8.19, 07:12
  Re: Empfindlichkeit   Sammy2009 6.8.19, 14:00
  Re: Nicht mehr nur stille Leserin   Cally 19.8.19, 14:01
  Re: Nicht mehr nur stille Leserin   conny2 19.8.19, 18:51
  Erfahrungen mit Krankenkasse   Beate68 5.8.19, 14:54
  Trauer in der pubertären Phase   Elli74 4.8.19, 03:26
  Abschiedsfeier   zuna069 2.8.19, 23:10
  Re: Abschiedsfeier   Heike18 2.8.19, 23:32
  Re: Abschiedsfeier   zuna069 2.8.19, 23:43
  Es war nur ein Traum   Andy58 30.7.19, 14:26
  Re: Es war nur ein Traum   Zimti 30.7.19, 16:30
  Re: Es war nur ein Traum   Stippi 30.7.19, 22:17
  Re: Es war nur ein Traum   Harmonie64 31.7.19, 16:13
  Re: Es war nur ein Traum   Elli74 4.8.19, 03:37
  HILFE-offenes Ohr   Zimti 27.7.19, 18:15
  Re: HILFE-offenes Ohr   Elise73 27.7.19, 19:50
  Re: HILFE-offenes Ohr   hora 30.7.19, 11:33
  Bestattungs-Lego   zuna069 23.7.19, 22:35
  Re: Bestattungs-Lego   conny2 25.7.19, 10:44
  Re: Bestattungs-Lego   marina71 25.7.19, 11:32
  Sein 2. Geburtstag ohne ihn   Noa7 22.7.19, 21:14
  Re: Sein 2. Geburtstag ohne ihn   ascolina 26.7.19, 13:26
  Eiskalt erwischt   Sammy2009 20.7.19, 14:18
  Re: Eiskalt erwischt   Jasmin2 20.7.19, 16:27
  Re: Eiskalt erwischt   Sammy2009 20.7.19, 23:13
  Re: Eiskalt erwischt   Lesegern 21.7.19, 12:02
  Re: Eiskalt erwischt   utel55 22.7.19, 09:10
  Re: Eiskalt erwischt   Sammy2009 22.7.19, 11:43
  Re: Eiskalt erwischt   Jasmin2 22.7.19, 17:00
  Re: Eiskalt erwischt   utel55 22.7.19, 18:17
  Re: Eiskalt erwischt   everest 22.7.19, 19:03
  Re: Eiskalt erwischt   Sammy2009 23.7.19, 08:14
  Re: Eiskalt erwischt   everest 23.7.19, 18:28
  Erinnerungen   utel55 20.7.19, 11:39
  Re: Erinnerungen   Sammy2009 20.7.19, 13:56
  Re: Erinnerungen   utel55 22.7.19, 09:05
  Re: Erinnerungen   agi123 21.7.19, 21:22
  bin erstaunt   Ollichka 19.7.19, 19:09
  Re: bin erstaunt   Sonne68 19.7.19, 20:31
  Re: bin erstaunt   Heike18 20.7.19, 07:45
  Re: bin erstaunt   Tertu 20.7.19, 07:54
  Re: bin erstaunt   blackeyes 20.7.19, 11:44
  Re: bin erstaunt   RenisMann 20.7.19, 16:41
  Re: bin erstaunt   blackeyes 21.7.19, 10:37
  Re: bin erstaunt   RenisMann 21.7.19, 14:45
  Re: bin erstaunt   Sammy2009 21.7.19, 15:26
  Re: bin erstaunt   Sonne68 21.7.19, 16:10
  Re: bin erstaunt   RenisMann 21.7.19, 20:55
  Re: bin erstaunt   blackeyes 22.7.19, 11:35
  Re: bin erstaunt   conny2 21.7.19, 11:52
  Re: bin erstaunt   blackeyes 21.7.19, 12:11
  Re: bin erstaunt   rose13 21.7.19, 12:52
  Trauerrituale?    Chilli 14.7.19, 18:46
  Re: Trauerrituale?    annaresi 14.7.19, 21:29
  Re: Trauerrituale?    utel55 15.7.19, 08:57
  Re: Trauerrituale?    Elli74 22.7.19, 22:19
  Für alle   M-1981 10.7.19, 09:24
  Re: Für alle   Pumbaline 11.7.19, 20:52
  Re: Für alle   Heike18 11.7.19, 21:01
  In 7 Tagen   mimi777 8.7.19, 10:41
  Re: In 7 Tagen   RehTse 9.7.19, 12:06
  Re: In 7 Tagen   mimi777 20.7.19, 09:48
  Re: In 7 Tagen   laufmaus76 14.7.19, 19:53
  Re: In 7 Tagen   mimi777 20.7.19, 09:30
  Re: In 7 Tagen   Madeira08 26.7.19, 17:06
  Telefonseelsorge   Sammy2009 6.7.19, 10:49
  Witwenrente   maks2708 5.7.19, 10:50
  Re: Witwenrente   Heike18 5.7.19, 12:26
  Re: Witwenrente   everest 5.7.19, 13:35
  Re: Witwenrente   maks2708 5.7.19, 17:31
  Re: Witwenrente   everest 5.7.19, 21:00
  Re: Witwenrente   Mause 7.7.19, 20:10
  Erziehungsrente   Oliver 4.7.19, 09:32
  Re: Erziehungsrente   Janca 11.7.19, 16:12
  Re: Erziehungsrente   11mar2019 12.7.19, 22:17
  Re: Erziehungsrente   Janca 15.7.19, 15:35
  Fast 14 Monate   Maren2708 2.7.19, 20:23
  Re: Fast 14 Monate   Stippi 2.7.19, 22:24
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 16:50
  Re: Fast 14 Monate   annaresi 2.7.19, 23:03
  Re: Fast 14 Monate   Jensi46 3.7.19, 07:48
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 16:23
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 16:51
  Re: Fast 14 Monate   utel55 3.7.19, 17:48
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 19:06
  Re: Fast 14 Monate   Mircha 3.7.19, 10:50
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 16:39
  Re: Fast 14 Monate   Andy58 3.7.19, 10:54
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 3.7.19, 16:46
  Re: Fast 14 Monate   lavendel83 3.7.19, 22:02
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 4.7.19, 14:31
  Re: Fast 14 Monate   lavendel83 4.7.19, 21:27
  Re: Fast 14 Monate   Jasmin2 5.7.19, 19:40
  Re: Fast 14 Monate   lavendel83 5.7.19, 22:54
  Re: Fast 14 Monate   Alanna 3.7.19, 21:53
  Re: Fast 14 Monate   Maren2708 4.7.19, 14:15
  Papierkram   Heike18 1.7.19, 15:57
  Re: Papierkram   Holzkopf 1.7.19, 20:36
  Re: Papierkram   Heike18 1.7.19, 22:17
  Re: Papierkram   Sonne68 2.7.19, 07:30
  Re: Papierkram   Heike18 2.7.19, 12:50
  Re: Papierkram   eibe1005 15.7.19, 11:58
  Nie mehr    M-1981 1.7.19, 13:43
  Re: Nie mehr    annaresi 1.7.19, 23:30
  Re: Nie mehr    M-1981 2.7.19, 07:47
  Re: Nie mehr    blackeyes 2.7.19, 10:34
  Fassungslosigkeit   hora 20.6.19, 11:22
  Re: Fassungslosigkeit   hora 20.6.19, 13:02
  Loslassen- was heißt das ??   Lesegern 29.5.19, 12:00
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 29.5.19, 13:34
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 07:28
  Re: Loslassen- was heißt das ??   utel55 30.5.19, 08:58
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 09:21
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 10:29
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 30.5.19, 16:49
  Re: Loslassen- was heißt das ??   conny2 30.5.19, 18:01
  Re: Loslassen- was heißt das ??   Nafets 30.5.19, 20:13
  Re: Loslassen- was heißt das ??   everest 29.5.19, 14:37
  Re: Loslassen- was heißt das ??   hora 20.6.19, 13:08



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 4912276 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.31 Sekunden