Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Janka
27.05.20
Aljona85
26.05.20
hexl1
26.05.20
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Vereinsmitglied RailBaron14:24
Vereinsmitglied Altair14:18
cali6813:42
   
Besucher: 8062127
Communitymitglieder: 11907
Vereinsmitglieder: 402
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 27.05. 13:57
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
02.10.20 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Sammy2009 (339 Beiträge) am Samstag, 2.März.2019, 13:14.

  Re: Kleine Schritte

    Lieber Andreas,

    es hat jetzt etwas länger gedauert, Dir auf Deine gefühlvollen Zeilen zu antworten, denn ich hab schwierige Wochen hinter mir.

    Nein, Du hast ganz bestimmt nicht gelangweilt… es sind doch Deine Erinnerungen, die so viel von Deiner Liebe und Deinen Gefühlen zu Deiner Frau zeigen. Ich freue mich für Dich, dass die Erinnerungen zurückkommen. Und ich finde es sehr schön, dass Dein Enkelsohn sich dafür interessiert. Es hilft vermutlich, wieder einen Schritt weiter zu gehen, auf dem Weg der Trauer, wenn wir uns erinnern und diese Erinnerungen dann auch mitteilen können.

    Wenn ich mich an den letzten gemeinsamen Tag mit meinem Mann erinnere, und das kann ich – obwohl es ganz schlimm schmerzt, dann schießen die Tränen aus den Augen. Es ist wahrscheinlich einfach immer noch viel zu tief, diese Wunde. Und alle möglichen Gefühle sind da: diese große, tiefe und einmalige Liebe; der Schmerz darüber, ihn niemals mehr berühren zu können; nie mehr gesagt bekommen „ich freu mich, dass du wieder daheim bist“; dieses stille gegenseitige Wissen, was der andere gerade denkt; und so viel anderes mehr.
    Wir hatten gemeinsam an diesem Freitag gefrühstückt und danach arbeitete ich im Homeoffice und mein Mann werkelte in seinem Büro an den Regalen. Gegen halb zwölf machte er sich eine Suppe, weil ich mich meiner Arbeit noch nicht fertig war und legte sich dann hin um eine Stunde Mittagspause zu machen. Es war kalt draußen und mein Mann wollte noch auf eine Beerdigung von einer Jahrgängerin. Ich half ihm beim Anziehen seines schwarzen Rollkragenpullovers und dann musste er auch schon los. Ich war überrascht, dass er so schnell wieder daheim war – es fiel mir nicht auf, dass er sich nicht wohl fühlte. Er zog sich wieder um und wollte weiter an den Regalen werkeln. Eine Stunde nach seiner Rückkehr kam er zu mir ins Büro und unsere Blicke trafen sich. Ich sehe seine Hand auf der Türklinke und dann schau ich ihn wieder an und sein Blick geht gerade aus zum Fenster und sein rechtes Bein knickt ein. Er fällt rückwärts um und war sofort ohne Bewusstsein… ich war bei ihm, bis die Helfer da waren.
    Als der Notarzt 45 Minuten nach dem Zusammenbruch zu mir sagte „wir haben ihn wieder“, wusste ich, dass das nicht stimmte. Doch ich wollte es nicht wahrhaben und ließ die Hoffnung Oberhand gewinnen… nur um in der Uniklinik 4 Stunden nach seinem Zusammenbruch gesagt zu bekommen „… er hat es leider nicht geschafft…“
    Als ich meinen geliebten Mann dann so in seinem Krankenbett liegen sah – dachte ich, er sieht aus wie daheim – als ob er schlafen würde. Aber er atmete nicht, lag ganz still da und meine Tränen liefen über sein Gesicht…


    *** editiert von Sammy2009 am Samstag, 02.03.2019, 13:30 ***

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Andy58 (118 Beiträge) am Montag, 4.Februar.2019, 09:57.

  Kleine Schritte

    Guten Tag ihr Lieben,
    wie ich euch bereits geschrieben habe, mache ich mir gerade Gedanken über die letzten Wochen die ich mit meiner Frau erlebt habe, bevor sie gestorben ist. Auch über die unmittelbare Zeit danach. Da ist das nicht immer so einfach. Da ist ein schwarzes Loch in meinem Kopf. Der Umfang der verlorenen Erinnerungen beträgt ca. 6 Wochen. Ich schreibe mir die Dinge auf an die ich mich wieder erinnern kann. So auch an den Tag, an dem sie gestorben ist.
    Ich möchte euch an diesen Gedanken teilhaben lassen, wenn ihr es wollt. Mein großer Enkel hat mich dazu inspiriert, der wollte wissen was ich an diesem Tag empfunden habe. Folgendes habe ich ihm dazu geschrieben.

    "Er saß an ihrem Bett und hielt ihre Hand. Es war Ende November 2016, ein warmer aber trüber Tag. Die Hand die er hielt war die seiner Frau. Während diese Hand immer kälter wurde, dachte er daran was sie Beide noch für Träume und Wünsche gehabt haben. Sie wussten, dass es nicht mehr viel gemeinsame Zeit geben wird, nachdem der Krebs, vor vier Wochen, wiedergekommen ist.
    Sie haben sich aber so sehr gewünscht, dass die Zeit noch reicht für das Weihnachtsfest, für Silvester und vielleicht noch eine gemeinsame Urlaubsreise im Januar. Doch die verbliebene Zeit für sie Beide war zu kurz.
    Er saß an ihrem Bett schaute sie an und dachte, es kann doch nicht sein das dieser liebe und besondere Mensch auf einmal nicht mehr lebt. Es erschien so Ungerecht und Unwahr, denn zwei Tage vorher hatten sie doch noch zusammen Sekt mit Erdbeeren getrunken und miteinander gesprochen.
    Sie sah so wunderschön aus wie sie so in ihrem Daunenkissen lag. Die Augen geschlossen, ein entspanntes und sorgloses Lächeln um ihren Mund und die schönen Haare die ihr endlich wieder gewachsen waren. Wie sehr hatte sie sich auf diese neuen Haare gefreut. Er war so stolz auf diese Frau, die so stark war und für jeden Menschen ein Mut machendes Lächeln parat hatte.
    Und während er leise weinte, sie küsste und streichelt, dachte er daran, dass jetzt auch jede Hoffnung gegangen ist. Mit ganz viel Traurigkeit saß er an ihrem Bett, küsste und streichelte sie immer noch und hielt dabei ihre Hand, die immer kälter wurde.
    Eigentlich hoffte er auf ein Wunder. Er hoffte darauf, dass das alles ein Missverständnis ist und sie gleich wieder die Augen aufschlägt. Neben dem Gefühl großer Liebe und Trauer war da auf einmal auch die Gewissheit, jetzt ist etwas eingetreten wovor er sich zehn Monate lang gefürchtet hat. Dieser scheiß Krebs hatte gesiegt."

    Ich hoffe, ich habe euch nicht gelangweilt.
    Andreas


Beitrag von Sammy2009 (339 Beiträge) am Samstag, 2.März.2019, 13:14.

  Re: Kleine Schritte

    Lieber Andreas,

    es hat jetzt etwas länger gedauert, Dir auf Deine gefühlvollen Zeilen zu antworten, denn ich hab schwierige Wochen hinter mir.

    Nein, Du hast ganz bestimmt nicht gelangweilt… es sind doch Deine Erinnerungen, die so viel von Deiner Liebe und Deinen Gefühlen zu Deiner Frau zeigen. Ich freue mich für Dich, dass die Erinnerungen zurückkommen. Und ich finde es sehr schön, dass Dein Enkelsohn sich dafür interessiert. Es hilft vermutlich, wieder einen Schritt weiter zu gehen, auf dem Weg der Trauer, wenn wir uns erinnern und diese Erinnerungen dann auch mitteilen können.

    Wenn ich mich an den letzten gemeinsamen Tag mit meinem Mann erinnere, und das kann ich – obwohl es ganz schlimm schmerzt, dann schießen die Tränen aus den Augen. Es ist wahrscheinlich einfach immer noch viel zu tief, diese Wunde. Und alle möglichen Gefühle sind da: diese große, tiefe und einmalige Liebe; der Schmerz darüber, ihn niemals mehr berühren zu können; nie mehr gesagt bekommen „ich freu mich, dass du wieder daheim bist“; dieses stille gegenseitige Wissen, was der andere gerade denkt; und so viel anderes mehr.
    Wir hatten gemeinsam an diesem Freitag gefrühstückt und danach arbeitete ich im Homeoffice und mein Mann werkelte in seinem Büro an den Regalen. Gegen halb zwölf machte er sich eine Suppe, weil ich mich meiner Arbeit noch nicht fertig war und legte sich dann hin um eine Stunde Mittagspause zu machen. Es war kalt draußen und mein Mann wollte noch auf eine Beerdigung von einer Jahrgängerin. Ich half ihm beim Anziehen seines schwarzen Rollkragenpullovers und dann musste er auch schon los. Ich war überrascht, dass er so schnell wieder daheim war – es fiel mir nicht auf, dass er sich nicht wohl fühlte. Er zog sich wieder um und wollte weiter an den Regalen werkeln. Eine Stunde nach seiner Rückkehr kam er zu mir ins Büro und unsere Blicke trafen sich. Ich sehe seine Hand auf der Türklinke und dann schau ich ihn wieder an und sein Blick geht gerade aus zum Fenster und sein rechtes Bein knickt ein. Er fällt rückwärts um und war sofort ohne Bewusstsein… ich war bei ihm, bis die Helfer da waren.
    Als der Notarzt 45 Minuten nach dem Zusammenbruch zu mir sagte „wir haben ihn wieder“, wusste ich, dass das nicht stimmte. Doch ich wollte es nicht wahrhaben und ließ die Hoffnung Oberhand gewinnen… nur um in der Uniklinik 4 Stunden nach seinem Zusammenbruch gesagt zu bekommen „… er hat es leider nicht geschafft…“
    Als ich meinen geliebten Mann dann so in seinem Krankenbett liegen sah – dachte ich, er sieht aus wie daheim – als ob er schlafen würde. Aber er atmete nicht, lag ganz still da und meine Tränen liefen über sein Gesicht…


    *** editiert von Sammy2009 am Samstag, 02.03.2019, 13:30 ***

Beitrag von Andy58 (118 Beiträge) am Montag, 4.März.2019, 08:00.

  Re: Kleine Schritte

    Liebe Sammy2009,
    wie soll ich es sagen? Mein Enkel, der ist mittlerweile 19 und war 17 als seine Oma gestorben ist, hat mir mit seiner Frage einen der wichtigen Impulse für meine Trauerarbeit geliefert. Er hat Recht, man muss sich an die Vergangenheit erinnern um in die Zukunft zu denken.
    Ohne meine engere Familie, ohne meine Freunde und ohne den Austausch hier in diesem Forum, ich wäre heute nach 27 Monaten nicht an diesem Punkt angelangt, wo ich heute bin.
    Ich freue mich wieder auf das Leben. Ich erinnere mich sehr gern an die 34 Jahre mit meiner Frau, und zwar an die guten und auch an die schlechten Zeiten. Ich kann wieder lachen, wenn ich mich an gemeinsam Erlebtes erinnere.
    Und jeden Tag denke ich, schön das es diesen wunderbaren Menschen in meinem Leben gegeben hat.
    Die Erinnerungen und das Erlebte, geben mir eine innere Ruhe. Und viele meiner Freunde sagen mir, dass es ihnen auffällt und sie es gut finden.
    Ich kann sagen, im Großen und Ganzen bin ich mit mir im Reinen. Der Weg hierher war schwer und oft auch sehr schmerzvoll.
    Danke fürs Zuhören.
    Andreas

Beitrag von Sammy2009 (339 Beiträge) am Montag, 4.März.2019, 12:53.

  Re: Kleine Schritte

    Lieber Andreas,
    all das, was Du schreibst, kann ich so ebenfalls sagen - einzig das Thema mit der Freude, das will mir nicht wirklich gelingen.
    Klar habe ich auch Momente, in denen ich Lachen kann und da bin ich dann auch wirklich bei mir und spüre, dass ich wieder am Leben teilhaben kann. Aber es ist trotzdem alles von diesem großen Schmerz überlagert und es wird mir jedes Mal bewusst, dass dies nun so bleiben wird.
    Vermutlich wird der Schmerz im Laufe der Jahre an Intensität verlieren - aber das Wissen um dieses "Nie wieder" macht es halt sehr, sehr schwer und kann über diese unabänderliche Tatsache nicht hinwegtäuschen.
    Die Leichtigkeit des Seins ist weg und wird wegbleiben.

    Wie ist Dir das gelungen? Oder ist der Schmerz bei Dir noch präsent und Du räumst ihm nicht mehr diese Macht ein?


Beitrag von Andy58 (118 Beiträge) am Montag, 4.März.2019, 15:37.

  Re: Kleine Schritte

    Liebe Sammy2009,
    die Unbekümmertheit des Lebens wie es mal war ist auch bei mir nicht mehr vorhanden. Dafür ist zu viel Trauriges passiert. Dafür war auch das Leid, nicht nur das wegen ihrem Tod sondern auch das der Monate davor, viel zu groß.
    Auch zu mir kommt die Traurigkeit, zu gewissen Zeiten, zu Besuch und setzt sich neben mich. Aber sie bleibt nicht mehr so lange, und aus den Begegnungen mit ihr gehe ich gestärkt heraus. Und dadurch hat der Schmerz wirklich immer weniger Macht. Übrigens, die Schwester der Traurigkeit ist die Hoffnung.
    Die Gewissheit, dass meine Frau nicht mehr da ist und das es nie wieder ein gemeinsames Leben mit ihr geben wird, die gibt es und es lässt sich nichts daran ändern. Es war der erste Schritt mir dessen bewusst zu werden. Es war der allererste, und auch der schwierigste Schritt.
    Deine Frage danach, wie mir das gelungen ist, kann ich Dir nicht so einfach beantworten. Es waren viele Schritte und werden bestimmt auch noch viele Schritte werden. Ich habe aber eines gemacht, ich habe da auf jemanden gehört der mir gesagt hat: Trauerarbeit ist sehr schwere Arbeit, sie ist langwierig und oft brutal schmerzhaft.
    Er hatte Recht damit.
    Danke fürs Zuhören.
    Andreas


    *** editiert von Andy58 am Montag, 04.03.2019, 15:38 ***


  Re: Wenn manchmal alles zum kotzen ist    leben71 26.5.20, 14:34 gestern
  Re: Wenn manchmal alles zum kotzen ist    Heike18 26.5.20, 17:36 gestern
  Jung "verwitwet"   Sansibar 24.5.20, 16:50
  Ruhe?   M-1981 8.5.20, 06:17
  Re: Ruhe?   lilawitwe 9.5.20, 10:20
  Re: Ruhe?   M-1981 13.5.20, 06:12
  Re: Ruhe?   Carlchen65 9.5.20, 10:49
  Aus dem Leben, aus dem Alltag   Idealist 6.5.20, 23:24
  Einfach zum Schmunzeln   Carlchen65 6.5.20, 14:09
  Re: Einfach zum Schmunzeln   Heike18 18.5.20, 09:02
  Re: Einfach zum Schmunzeln   conny2 18.5.20, 09:49
  Re: Einfach zum Schmunzeln   Sammy2009 18.5.20, 10:38
  Re: Einfach zum Schmunzeln   blackeyes 18.5.20, 13:11
  Re: Einfach zum Schmunzeln   stinecv 18.5.20, 19:15
  Witwen - Hochzeitstag    stinecv 6.5.20, 02:44
  Re: Witwen - Hochzeitstag    Sammy2009 6.5.20, 08:49
  Re: Witwen - Hochzeitstag    Carlchen65 6.5.20, 14:17
  Re: Witwen - Hochzeitstag    RehTse 6.5.20, 15:09
  Re: Witwen - Hochzeitstag    stinecv 18.5.20, 19:29
  Re: Witwen - Hochzeitstag    Carlchen65 22.5.20, 10:09
  Tragfähiges...   Sammy2009 29.4.20, 14:35
  Trauerpodcast   steph09 8.4.20, 14:56
  Re: Trauerpodcast   leben71 12.4.20, 19:45
  Re: Trauerpodcast   tewe 12.4.20, 23:27
  Re: Trauerpodcast   Pauline123 18.4.20, 07:39
  Re: Trauerpodcast   Pauline123 18.4.20, 07:35
  Re: Trauerpodcast   stinecv 13.4.20, 20:04
  Re: Trauerpodcast   Pauline123 18.4.20, 07:44
  Re: Trauerpodcast   Heike18 15.4.20, 15:49
  Re: Trauerpodcast   Pauline123 18.4.20, 07:28
  Re: Trauerpodcast   hare2020 18.5.20, 18:07
  Re: Trauerpodcast   steph09 26.5.20, 21:04 gestern
  Trauer und Liebe(slied) II   conny2 31.3.20, 19:17
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 2.4.20, 12:16
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 5.4.20, 19:29
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 10.4.20, 18:36
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 10.4.20, 23:10
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 11.4.20, 11:21
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 14.4.20, 10:11
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 24.4.20, 15:04
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 24.4.20, 15:49
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 24.4.20, 16:04
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Mause 25.4.20, 01:38
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Oliver 26.4.20, 10:58
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 27.4.20, 11:51
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 26.4.20, 18:20
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 26.4.20, 20:17
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 27.4.20, 01:04
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 28.4.20, 16:27
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 10.5.20, 10:00
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 10.5.20, 10:48
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   stinecv 12.5.20, 00:41
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   conny2 14.5.20, 16:19
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 14.5.20, 21:21
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 14.5.20, 22:06
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 14.5.20, 22:38
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 15.5.20, 13:52
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   Sammy2009 14.5.20, 22:03
  Re: Trauer und Liebe(slied) II   blackeyes 14.5.20, 22:31
  MV Wochenende 2020   Carlchen65 29.3.20, 19:23
  Re: Kostenloser Mini-Kurs    RenisMann 27.3.20, 14:41
  Was können wir für euch tun?   Oliver 21.3.20, 14:07
  Re: Was können wir für euch tun?   cs65 21.3.20, 15:22
  Re: Was der Tod bewirken kann   Beate68 16.3.20, 20:39
  Was der Tod bewirken kann   Holzkopf 13.3.20, 19:19
  Re: Was der Tod bewirken kann   Holzkopf 13.3.20, 20:04
  Re: Was der Tod bewirken kann   maks2708 14.3.20, 07:04
  Re: Was der Tod bewirken kann   Harmonie64 14.3.20, 10:11
  Re: Was der Tod bewirken kann   maks2708 14.3.20, 13:37
  Re: Was der Tod bewirken kann   Nafets 14.3.20, 15:09
  Re: Was der Tod bewirken kann   Heike18 14.3.20, 20:57
  Re: Was der Tod bewirken kann   utel55 15.3.20, 08:31
  Re: Was der Tod bewirken kann   MoniL 15.3.20, 14:39
  Re: Was der Tod bewirken kann   Harmonie64 14.3.20, 20:21
  Re: Was der Tod bewirken kann   conny2 15.3.20, 12:46
  Re: Was der Tod bewirken kann   Nafets 15.3.20, 15:33
  Re: Was der Tod bewirken kann   conny2 15.3.20, 19:50
  Re: Was der Tod bewirken kann   Nafets 16.3.20, 11:12
  Re: Was der Tod bewirken kann   Sammy2009 15.3.20, 17:39
  Re: Was der Tod bewirken kann   Holzkopf 16.3.20, 21:31
  34 Monate   M-1981 10.3.20, 09:42
  Re: 34 Monate   Harmonie64 10.3.20, 20:54
  Re: 34 Monate   annaresi 11.3.20, 21:38
  Zu viel   annaresi 2.3.20, 21:55
  Re: Zu viel   Jasmin2 3.3.20, 13:59
  Re: Zu viel   annaresi 3.3.20, 22:53
  Vier minus drei - alleine im Haus   knutsy 28.2.20, 18:44
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Beate68 23.2.20, 10:59
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 23.2.20, 14:34
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Jasmin2 24.2.20, 11:59
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 25.2.20, 20:52
  Re: Hören die Flashbacks auf?   ellisa 26.2.20, 20:45
  Re: Hören die Flashbacks auf?   conny2 26.2.20, 10:13
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Mause 26.2.20, 12:12
  Hören die Flashbacks auf?   lomax 22.2.20, 19:19
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Heike18 23.2.20, 09:31
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 23.2.20, 14:26
  Re: Hören die Flashbacks auf?   anmagara 26.2.20, 21:38
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 1.3.20, 11:58
  Digitale Fotografien geerbt?   Oliver 8.2.20, 15:00
  ein Jahr Witwe   lilawitwe 5.2.20, 09:04
  Re: ein Jahr Witwe   blackeyes 5.2.20, 10:56
  Re: ein Jahr Witwe   Alanna 5.2.20, 11:00
  Re: ein Jahr Witwe   Jasmin2 5.2.20, 16:25
  Re: ein Jahr Witwe   Sonne68 5.2.20, 17:47
  Re: ein Jahr Witwe   lilawitwe 5.2.20, 19:09
  Re: ein Jahr Witwe   Verloren20 5.2.20, 22:01
  Re: ein Jahr Witwe   wombel69 5.2.20, 22:30
  Geschafft   Sammy2009 1.2.20, 23:53
  Re: Geschafft   utel55 2.2.20, 08:15
  Re: Geschafft   MoniL 4.2.20, 20:27
  Re: Geschafft   Heike18 4.2.20, 21:00
  Re: Geschafft   tewe 16.3.20, 22:14
  Willkommen    Heike18 21.3.20, 08:31
  Re: Willkommen    tewe 22.3.20, 17:44
  Re: Willkommen    Heike18 23.3.20, 10:40
  TV Einsamkeit   Sansibar 1.2.20, 10:37
  Re: TV Einsamkeit   conny2 1.2.20, 18:23
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 11:21
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 15:43
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 17:58
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 19:15
  Re: TV Einsamkeit   Nafets 2.2.20, 20:00
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 20:23
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 21:00
  Re: TV Einsamkeit   maks2708 2.2.20, 11:49
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 15:53
  Re: TV Einsamkeit   maks2708 2.2.20, 16:52
  Re: TV Einsamkeit   Mause 2.2.20, 16:59
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 17:38
  Re: TV Einsamkeit   Nafets 2.2.20, 18:08
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 18:24
  Re: TV Einsamkeit   Mause 3.2.20, 16:50
  Re: TV Einsamkeit   conny2 4.2.20, 15:30
  Re: TV Einsamkeit   conny2 3.2.20, 08:49
  Gruppentreffen Raum Bielefeld   hulo 31.1.20, 22:28
  Teilnehmer für Studie gesucht   Oliver 31.1.20, 16:19
  Steuerrecht, die zweite   sofiabul 30.1.20, 13:35
  Steuerrecht   sofiabul 30.1.20, 07:42
  Re: Steuerrecht   everest 30.1.20, 12:23
  es ist alles so neu und so zäh   Lesefee 18.1.20, 21:30
  Re: Halbzeit - Spendenaktion    Verloren20 20.1.20, 22:24
  Re: Halbzeit - Spendenaktion    Jasmin2 12.2.20, 09:07
  Spenderliste 2019 aktualisiert   Oliver 7.1.20, 11:35
  Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:07
  Re: Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:11
  Re: Hallo ihr Lieben   lilawitwe 6.1.20, 16:19
  Re: Hallo ihr Lieben   Harmonie64 6.1.20, 20:15
  Bitte um Unterstützung!   kuern 5.1.20, 20:01
  Bücher zu verschenken   Heike18 3.1.20, 14:06
  endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 2.1.20, 09:30
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:25
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:21
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:37
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:22
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:33
  Re: endlich Feiertage vorbei   Waldrebe 3.1.20, 12:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   Heike18 3.1.20, 13:47
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:40
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 4.1.20, 19:31
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 12:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 13:10
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 15:57
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 22:01
  „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 24.12.19, 17:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 24.12.19, 18:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 24.12.19, 22:18
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 24.12.19, 23:28
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 21:49
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 1.1.20, 23:21
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 00:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 25.12.19, 08:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 23:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 08:26
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 26.12.19, 08:51
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 09:29
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Jasmin2 26.12.19, 12:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 26.12.19, 18:08
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 09:36
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 17:58
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   annaresi 25.12.19, 18:15
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 19:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 21:02
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 27.12.19, 22:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 23:12
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:32
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:35
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Nafets 28.12.19, 17:36
  Wie überlebt man sowas?   Markiin 22.12.19, 12:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 22.12.19, 12:36
  Re: Wie überlebt man sowas?   Tina77 23.12.19, 23:59
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 14:46
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 24.12.19, 16:17
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 22:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 00:25
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 25.12.19, 08:00
  Re: Wie überlebt man sowas?   sano 25.12.19, 21:16
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 21:38
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 26.12.19, 17:40
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 26.12.19, 21:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 27.12.19, 00:28
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 28.12.19, 20:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 28.12.19, 21:20
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:47
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 21:58
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 31.12.19, 17:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   conny2 27.12.19, 15:35
  Re: Wie überlebt man sowas?   cali68 27.12.19, 17:15
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 23:37
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 29.12.19, 09:20
  20 Jahre verwitwet.de    Amarillis 21.12.19, 10:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Corinna 21.12.19, 11:40
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Mause 21.12.19, 14:45
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Nafets 21.12.19, 16:22
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Holzkopf 21.12.19, 16:31
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Lesegern 21.12.19, 16:42
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    rose13 21.12.19, 23:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    blackeyes 22.12.19, 19:28



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 06.03.2020 wurde diese Seite 3303819 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.35 Sekunden