Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Taliheju
27.02.20
Sloti
26.02.20
Loewenmami
26.02.20
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
zur Zeit niemand
   
Besucher: 7928600
Communitymitglieder: 11788
Vereinsmitglieder: 391
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 28.02. 08:48
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Spendenaktion: Mit Mut durch die Flut Termine von jung verwitwet e.V.:
06.03.20 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“
27.03.20 - MV-Wochenende 2020


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von RenisMann (20 Beiträge) am Mittwoch, 7.August.2019, 01:38.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo everest,

    aus den von dir aufgeführten Beispielen (und meinen eigenen Erfahrungen) läßt sich ersehen, dass es für die Krankenkassen offensichtlich einen ziemlich breiten Ermessenspielraum gibt.

    Da Beate keine Lohnfortzahlungen erwähnt und zudem angibt, ihr Mann habe "Höchstbeiträge in die KV einbezahlt", war er möglicherweise z.B. als Selbständiger in einer Privatversicherung.
    Diese arbeiten im Krankheitsfall erfahrungsgemäß mit ziemlich harten Bandagen und sind auch juristisch so aufgestellt, dass man im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen ein dickes Fell und einen auch finanziell langen Atem braucht.

    MfG
    Ulrich




Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Beate68 (5 Beiträge) am Montag, 5.August.2019, 14:54.

  Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo,
    wir haben während der Krebserkrankung meines Mannes schlimme Erfahrungen mit unserer Krankenkasse gemacht. Schon wenige Wochen nach der Diagnose, nachdem noch nicht mal der erste Chemo-Zyklus abgeschlossen war, kam ein Schreiben der Krankenkasse, doch einen Antrag auf Teilhabe zu stellen, ansonsen würde der Anspruch auf Krankengeld verfallen. Im Ton war dieser Brief so furchtbar gehalten, dass ich ihn gar nicht selbst fertig lesen konnte (meinem Mann habe ich ihn überhaupt nicht gezeigt), sondern mir Hilfe bei einer psychosozialen Krebesberatungsstelle gesucht habe. Der Inhalt war in der Richtung, er habe bei dieser Diagnose sowieso keine Chance, da bräuchte er kein Krankengeld bekommen.
    Mein Mann war hat noch nie Krankegeld benötigt, war vorher nie im Krankenhaus und hat Höchstbeiträge in die Krankenversicherung einbezahlt.
    Nun habe ich eine Vorsorgekur für Mütter beantragt, weil ich nach diesem furchtbaren Jahr mit Bangen und Hoffen zutiefst erschöpft bin, und habe diese abgelehnt bekommen mit der Begründung, ich sei erstens nicht mehr in Erziehungsverantwortung (mein Sohn ist 18, meine Tochter 22) und auch keine pflegende Angehörige (mein Mann sei ja tot). Heißt wohl, das Problem hat sich erledigt.
    Ich habe nun mit Unterstützung einer Kurberaterin Widerspruch eingelegt. Sie sagt aber, wenn dieser wieder abgelehnt würde, solle ich die Krankenkasse wechseln und einen Neuantrag stellen.
    Ich möchte aus dieser unmenschlichen Krankenkasse sowieso raus, weiß aber nicht, wo ich besser aufgehoben bin.
    Deshalb meine Frage, vor allem an die, die auch von Krebs betroffen waren: welche Erfahrungen habt ihr gemacht, gibt es im Rahmen der gesetzlichen Vorgaben auch Kassen, die im Ernstfall menschlicher mit ihren Mitgliedern umgehen?
    Viele Grüße
    Beate

Beitrag von agi123 (14 Beiträge) am Montag, 5.August.2019, 22:11.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo,
    würde an deiner Stelle akut uns KH gehen, in Fachrichtung Psychosomatik, Parkland Klinik, Curtius Klinik oder ähnliches.
    Dein Arzt überweist dich, Kasse zahlt und es ist wie eine Kur...
    Schau ansonsten noch Kliniken im Netz, oder Reha über die Rentenversicherung auch möglich.
    Bei Fragen kannst dich gerne melden.
    Gruß

Beitrag von RenisMann (20 Beiträge) am Dienstag, 6.August.2019, 06:47.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo Beate,

    egal, wie "furchtbar" der Ton, oder wie ungerecht der Inhalt eines Schreibens erscheinen mag: Bei dem Schreiben der Krankenkasse hat es sich um einen regulären Verwaltungsakt gehandelt, bei dem es nun mal nicht um Mitgefühl, sondern um Rechtsgültigkeit geht. Rechtssprache ist keine Betroffenheitslyrik - das gilt es zu akzeptieren, auch wenn es schwerfällt.

    Was passiert, wenn man sich von einer subjektiv als unangemessen empfundenen Diktion aus dem Konzept bringen läßt, sieht man an deiner unangemessenen Interpretation des Schreibens:
    "Der Inhalt war in der Richtung, er habe bei dieser Diagnose sowieso keine Chance, da bräuchte er kein Krankengeld bekommen."
    Wie du das hier formulierst, könnte der Eindruck entstehen, die Krankenkasse hätte sich ihrer Verpflichtungen entledigen wollen. Ok - letztlich läuft es zwar darauf hinaus, es handelt sich hier aber keinesfalls um einen herzlosen Willkürakt, sondern um die strikte Einhaltung einer gesetzlichen Vorgabe.

    Wenn die Diagnose zum fraglichen Zeitpunkt so war, dass man von einer dauerhaften Erwerbsunfähigkeit oder zumindest einer erheblichen Erwerbsminderung ausgehen musste, hat die Krankenkasse absolut rechtskonform gehandelt, denn in diesem Fall sind die finanziellen Leistungen von der Rentenversicherung zu erbringen. Es ging hier also lediglich um den Rechtsgrundsatz, dass Rentenzahlungen Vorrang vor Krankengeldzahlungen haben.

    NB: Gehe ich richtig in der Annahme, dass du deinen Kurantrag "ins blaue hinein" selber gestellt hast, d.h. ohne Vorlage einer ärztlichen Notwendigkeitsbegründung und ohne Antragsstellung durch einen Arzt? In diesem Fall wäre die ablehnende Argumentation der Krankenkasse nicht "unmenschlich", sondern nachvollziehbar und berechtigt.
    Den Ratschlag, die Kasse zu wechseln, halte ich nicht für zweckdienlich, weil dies einer Kapitulation gleichkommt. Wenn eine berechtigte medizinische Indikation vorliegt, solltest du deine Ansprüche gegebenenfalls bei deiner jetzigen Kasse einklagen. Anzunehmen, eine andere Kasse würde dir problemloser und ohne eingehende Prüfung eine Kur bewilligen, ist - mit Verlaub - naiv.

    MfG
    Ulrich

Beitrag von everest (626 Beiträge) am Dienstag, 6.August.2019, 18:37.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo Ulrich,

    dem Grundtenor Deines Beitrages stimme ich zu! Diese „empathielose“Verwaltungssprache habe ich wie viele andere auch erhalten. Man sollte es sich nicht so zu Herzen nehmen.

    Allerdings irritiert mich die Aussage der KK in Bezug auf das Krankengeld ein wenig, wenn ich den Beitrag von Beate richtig verstanden habe.. Sie schreibt, dass ihr Mann ca. 1 Jahr nach der Diagnose gestorben ist und die KK die Zahlung von Krankengeld mit der genannten Begründung schon ziemlich zu Anfang der Behandlung abgelehnt hat. Was ich auch nicht verstehe: Zunächst gibt es i.d.R. eine mehrmonatige Lohnfortzahlung 3-6 Monate (je nach Tarif/Arbeitsvertrag).

    Ich habe zumindest andere Erfahrungen gemacht: Meine verstorbene Frau hatte Bauchfellkrebs > keine Heilung, d.h. palliative Behandlung. Nach der 6-monatigen Lohnfortzahlung erhielt sie bis zu ihrem Tod Krankengeld (knapp 1 Jahr). Kurz vor ihrem Tod kam Post von de KK, sie möge doch sich an die RV wenden. Bei einem Arbeitskollegen – ebenfalls Bauchspeicheldrüsenkrebs – war es ähnlich. Er hat sogar noch ½ Jahr voll gearbeitet, ist dann leider an Lungenkrebs gestorben.

    Eine weitere Anmerkung: nach meinem Wissen steht eine MUTTER/VATER-KIND-Kur nur Müttern/Vätern mit minderjährigen Kindern zu. Von daher ist die Ablehnung der KK für mich nachvollziebar.

    Beste Grüße
    everest


    *** editiert von everest am Dienstag, 06.08.2019, 18:38 ***

Beitrag von RenisMann (20 Beiträge) am Mittwoch, 7.August.2019, 01:38.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo everest,

    aus den von dir aufgeführten Beispielen (und meinen eigenen Erfahrungen) läßt sich ersehen, dass es für die Krankenkassen offensichtlich einen ziemlich breiten Ermessenspielraum gibt.

    Da Beate keine Lohnfortzahlungen erwähnt und zudem angibt, ihr Mann habe "Höchstbeiträge in die KV einbezahlt", war er möglicherweise z.B. als Selbständiger in einer Privatversicherung.
    Diese arbeiten im Krankheitsfall erfahrungsgemäß mit ziemlich harten Bandagen und sind auch juristisch so aufgestellt, dass man im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen ein dickes Fell und einen auch finanziell langen Atem braucht.

    MfG
    Ulrich




Beitrag von Beate68 (5 Beiträge) am Mittwoch, 7.August.2019, 08:38.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo,
    vielleicht habe ich doch zu wenige Informationen geschrieben, aber zum einen wühlt mich das Ganze jedes Mal furchtbar auf und zum anderen wollte ich tatsächlich eigentlich nur wissen, welche Krankenkasse bei schweren Erkrankungen ihrer Mitglieder wenigstens noch ein Stück Menschlichkeit walten lässt
    Mein Mann war Angestellter, wir haben zum Glück die Lohnfortzahlung bis zum Schluss erhalten, weil ich den Antrag auf Teilhabe bis zum letztmöglichen Zeitpunkt hinausgezögert habe und eine Reha bewilligt wurde.
    Allerdings haben mir Fachleute, die das Schreiben der KK gelesen haben, bestätigt, dass solch ein menschenverachtender Ton sehr selten sei. Ein Mitpatient meines Mannes, der zur gleichen Zeit die gleiche Diagnose erhalten hat, wurde erst Monate später wegen EM-Rente angschrieben. Das zeigt wohl, dass die Kassen einen Spielraum haben.
    Meinen Kurantrag und auch den Widerspruch habe ich mit Unterstützung meiner Ärztin und einer Kurberaterin gestellt. Auch letztere war geschockt vom Inhalt des Ablehnungsschreibens.
    Beate

Beitrag von everest (626 Beiträge) am Mittwoch, 7.August.2019, 11:44.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Hallo Beate,

    Welche GKV hat bei schweren Erkrankungen ihrer Mitglieder wenigstens noch ein Stück Menschlichkeit?

    Diese Frage wird seriös nicht zu beantworten sein. Ich behaupte mal, dass jeder schon schlechte und gute Erfahrungen mit der selben GKV gemacht hat. Bei mir war es so! Es hängt nach meiner Erfahrung oft mit dem Mitarbeiter zusammen.

    Vielleicht hilft ein Blick in ein Forum, z.B. hier:


    https://www.krankenkassenforum.de/

    Grundsätzlich hilfreich könnten Tests wie z.B. sein:

    https://www.test.de/Krankenkassenvergleich-1801418-0/

    Diese Beispiele sollen nur eine Anregung sein, es gibt viele weiter Seiten zu diesem Thema im WWW.

    Beste Grüße

    everest

Beitrag von Sus1 (7 Beiträge) am Dienstag, 27.August.2019, 22:10.

  Re: Erfahrungen mit Krankenkasse

    Liebe Beate68,
    ich verstehe sehr gut was Du meinst!
    Sicher müssen sich KK(und andere Institutionen) an Gesetze halten, aber es gibt einen Spielraum!!
    Meine KK war/ist sehr einfühlsam mit meiner Situation umgegangen, Sie haben mir Fristen teilweise unendlich verlängert und mir geduldig jede Frage beantwortet, auch wenn ich Sie mit der Trauervergesslichkeit schon 10x gestellt hatte.
    Die KK meines Mannes dagegen hat mir sofort eine Mahnung geschickt, weil ich nach seinem Tod vergessen hatte das Krankenhaustagegeld zu bezahlen(nur ein Bsp weiterer grausamer Kontakte mit dieser KK).
    Leider mussten meine Kinder in diese KK wechseln, weil sie sonst keine Halbwaisenrente erhalten.
    All diese Kämpfe sind sehr ermüdend.
    Ich wünsche dir das Beste.
    Lg,sus


  Re: Hören die Flashbacks auf?   Beate68 23.2.20, 10:59
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 23.2.20, 14:34
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Jasmin2 24.2.20, 11:59
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 25.2.20, 20:52
  Re: Hören die Flashbacks auf?   ellisa 26.2.20, 20:45
  Re: Hören die Flashbacks auf?   conny2 26.2.20, 10:13
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Mause 26.2.20, 12:12
  Hören die Flashbacks auf?   lomax 22.2.20, 19:19
  Re: Hören die Flashbacks auf?   Heike18 23.2.20, 09:31
  Re: Hören die Flashbacks auf?   lomax 23.2.20, 14:26
  Re: Hören die Flashbacks auf?   anmagara 26.2.20, 21:38
  Digitale Fotografien geerbt?   Oliver 8.2.20, 15:00
  ein Jahr Witwe   lilawitwe 5.2.20, 09:04
  Re: ein Jahr Witwe   blackeyes 5.2.20, 10:56
  Re: ein Jahr Witwe   Alanna 5.2.20, 11:00
  Re: ein Jahr Witwe   Jasmin2 5.2.20, 16:25
  Re: ein Jahr Witwe   Sonne68 5.2.20, 17:47
  Re: ein Jahr Witwe   lilawitwe 5.2.20, 19:09
  Re: ein Jahr Witwe   Verloren20 5.2.20, 22:01
  Re: ein Jahr Witwe   wombel69 5.2.20, 22:30
  Geschafft   Sammy2009 1.2.20, 23:53
  Re: Geschafft   utel55 2.2.20, 08:15
  Re: Geschafft   MoniL 4.2.20, 20:27
  Re: Geschafft   Heike18 4.2.20, 21:00
  TV Einsamkeit   Sansibar 1.2.20, 10:37
  Re: TV Einsamkeit   conny2 1.2.20, 18:23
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 11:21
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 15:43
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 17:58
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 19:15
  Re: TV Einsamkeit   Nafets 2.2.20, 20:00
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 20:23
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 21:00
  Re: TV Einsamkeit   maks2708 2.2.20, 11:49
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 15:53
  Re: TV Einsamkeit   maks2708 2.2.20, 16:52
  Re: TV Einsamkeit   Mause 2.2.20, 16:59
  Re: TV Einsamkeit   conny2 2.2.20, 17:38
  Re: TV Einsamkeit   Nafets 2.2.20, 18:08
  Re: TV Einsamkeit   Sansibar 2.2.20, 18:24
  Re: TV Einsamkeit   Mause 3.2.20, 16:50
  Re: TV Einsamkeit   conny2 4.2.20, 15:30
  Re: TV Einsamkeit   conny2 3.2.20, 08:49
  Gruppentreffen Raum Bielefeld   hulo 31.1.20, 22:28
  Teilnehmer für Studie gesucht   Oliver 31.1.20, 16:19
  Steuerrecht, die zweite   sofiabul 30.1.20, 13:35
  Steuerrecht   sofiabul 30.1.20, 07:42
  Re: Steuerrecht   everest 30.1.20, 12:23
  es ist alles so neu und so zäh   Lesefee 18.1.20, 21:30
  Re: Halbzeit - Spendenaktion    Verloren20 20.1.20, 22:24
  Re: Halbzeit - Spendenaktion    Jasmin2 12.2.20, 09:07
  Spenderliste 2019 aktualisiert   Oliver 7.1.20, 11:35
  Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:07
  Re: Hallo ihr Lieben   Andy58 6.1.20, 16:11
  Re: Hallo ihr Lieben   lilawitwe 6.1.20, 16:19
  Re: Hallo ihr Lieben   Harmonie64 6.1.20, 20:15
  Bitte um Unterstützung!   kuern 5.1.20, 20:01
  Bücher zu verschenken   Heike18 3.1.20, 14:06
  endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 2.1.20, 09:30
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:25
  Re: endlich Feiertage vorbei   MrsMerle 2.1.20, 18:21
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:37
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:22
  Re: endlich Feiertage vorbei   Andreas65 2.1.20, 23:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:33
  Re: endlich Feiertage vorbei   Waldrebe 3.1.20, 12:09
  Re: endlich Feiertage vorbei   Heike18 3.1.20, 13:47
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 3.1.20, 19:40
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 4.1.20, 19:31
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 12:46
  Re: endlich Feiertage vorbei   xenibasx 6.1.20, 13:10
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 15:57
  Re: endlich Feiertage vorbei   lilawitwe 6.1.20, 22:01
  „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 24.12.19, 17:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 24.12.19, 18:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 24.12.19, 22:18
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 24.12.19, 23:28
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 21:49
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Oeht 1.1.20, 23:21
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 00:09
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 25.12.19, 08:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 25.12.19, 23:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 08:26
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 26.12.19, 08:51
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   lilawitwe 26.12.19, 09:29
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Jasmin2 26.12.19, 12:10
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 26.12.19, 18:08
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 25.12.19, 09:36
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 17:58
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   annaresi 25.12.19, 18:15
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Lupus3108 25.12.19, 19:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 21:02
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Markiin 27.12.19, 22:16
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Verloren20 27.12.19, 23:12
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:32
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Heike18 27.12.19, 23:35
  Re: „Frohe(?) Weihnachten“   Nafets 28.12.19, 17:36
  Wie überlebt man sowas?   Markiin 22.12.19, 12:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 22.12.19, 12:36
  Re: Wie überlebt man sowas?   Tina77 23.12.19, 23:59
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 14:46
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 24.12.19, 16:17
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 24.12.19, 22:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 00:25
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 25.12.19, 08:00
  Re: Wie überlebt man sowas?   sano 25.12.19, 21:16
  Re: Wie überlebt man sowas?   Verloren20 25.12.19, 21:38
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 26.12.19, 17:40
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 26.12.19, 21:12
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 27.12.19, 00:28
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 28.12.19, 20:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 28.12.19, 21:20
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:47
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 21:58
  Re: Wie überlebt man sowas?   MrsMerle 31.12.19, 17:23
  Re: Wie überlebt man sowas?   conny2 27.12.19, 15:35
  Re: Wie überlebt man sowas?   cali68 27.12.19, 17:15
  Re: Wie überlebt man sowas?   Vicky79 28.12.19, 21:11
  Re: Wie überlebt man sowas?   Markiin 28.12.19, 23:37
  Re: Wie überlebt man sowas?   lilawitwe 29.12.19, 09:20
  20 Jahre verwitwet.de    Amarillis 21.12.19, 10:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Corinna 21.12.19, 11:40
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Mause 21.12.19, 14:45
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Nafets 21.12.19, 16:22
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Holzkopf 21.12.19, 16:31
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    Lesegern 21.12.19, 16:42
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    rose13 21.12.19, 23:36
  Re: 20 Jahre verwitwet.de    blackeyes 22.12.19, 19:28
  WEIHNACHTEN   Sammy2009 17.12.19, 15:27
  Re: WEIHNACHTEN   Gudi57 20.12.19, 02:33
  Re: WEIHNACHTEN   M-1981 20.12.19, 08:42
  Zum Relaunch   KappesTim 15.12.19, 19:23
  Re: Zum Relaunch   Oliver 18.12.19, 13:03
  Re: Zum Relaunch   Corinna 19.12.19, 11:26
  Relaunch von verwitwet.de   Oliver 11.12.19, 15:22
  Re: Relaunch von verwitwet.de   everest 11.12.19, 17:01
  Sehr interessant   Sansibar 4.12.19, 09:59
  Re: Sehr interessant   Mittsommer 4.12.19, 10:22
  Unbeliebte Gefühle   Mittsommer 3.12.19, 19:34
  Nur zur Besuch....   cocobello 1.12.19, 10:43
  Re: Nur zur Besuch....   Wmomo 1.12.19, 11:15
  Re: Nur zur Besuch....   Mittsommer 4.12.19, 10:34
  Re: Nur zur Besuch....   Verloren20 4.12.19, 11:09
  Re: Nur zur Besuch....   M-1981 4.12.19, 14:08
  Stammtisch Raum Bielefeld   hulo 21.11.19, 09:58
  ich kann es nicht fassen.   Sternenlos 20.11.19, 11:35
  Re: ich kann es nicht fassen.   M-1981 20.11.19, 15:01
  Re: ich kann es nicht fassen.   Harmonie64 20.11.19, 16:15
  3   M-1981 20.11.19, 08:49
  Re: 3   Jasmin2 20.11.19, 14:04
  Re: 3   annaresi 20.11.19, 23:03
  Kollegin erkrankt   Tima44 13.11.19, 18:02
  Re: Kollegin erkrankt   Nafets 13.11.19, 18:44
  Sein Büro und Schreibtisch...   Sammy2009 27.10.19, 14:37
  Schwieriger Nachlass   Renegade 24.10.19, 20:26
  Re: Schwieriger Nachlass   conny2 25.10.19, 13:18
  Re: Schwieriger Nachlass   Simone1977 29.10.19, 21:38
  Re: Schwieriger Nachlass   Renegade 3.11.19, 08:20
  Re: Schwieriger Nachlass   Sammy2009 3.11.19, 11:06
  Re: Schwieriger Nachlass   Nafets 3.11.19, 16:28
  Wie geht es weiter   Georg1 21.10.19, 03:18
  Lied: Wo bist du jetzt?   gerd 16.10.19, 15:21
  Sterbevierteljahr Zahlung   Andreas65 15.10.19, 16:53
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   cali68 15.10.19, 17:53
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Nafets 15.10.19, 18:28
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Heike18 15.10.19, 19:48
  Re: Sterbevierteljahr Zahlung   Nafets 15.10.19, 22:20
  Und es psssiert einfach so ...    Anaj 12.10.19, 21:29
  Der Verein hinter verwitwet.de   Oliver 8.10.19, 14:46
  Rentnerausweis-Vergünstigungen?   Apelia 2.10.19, 10:08
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 11:34
  Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 11:31
  Re: Tal der Tränen   DD61 30.9.19, 12:06
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 12:26
  Re: Tal der Tränen   Jasmin2 30.9.19, 12:36
  Re: Tal der Tränen   Apelia 30.9.19, 16:49
  Re: Tal der Tränen   Bieni 30.9.19, 17:31
  Re: Tal der Tränen   kaihh 2.10.19, 20:28
  Re: Tal der Tränen   Apelia 3.10.19, 09:47
  Re: Tal der Tränen   kaihh 3.10.19, 10:10
  Re: Tal der Tränen   Apelia 3.10.19, 11:02



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 11244354 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.31 Sekunden