Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
AngiP
14.05.21
Galatai
13.05.21
SilvieR
13.05.21
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
zur Zeit niemand
   
Besucher: 8502152
Communitymitglieder: 12411
Vereinsmitglieder: 373
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 15.05. 22:45
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Allgemeines Forum von verwitwet.de
Dies ist das allgemeine Forum von verwitwet.de (offen, von jedem Besucher einsehbar). Hier wird eigentlich über alles diskutiert, was dich bewegt. Nur wenn du Fragen oder Anregungen zur Homepage hast, gibt es hierfür ein Forum zur Homepage. Auch für den Verein gibt es ein eigenes Forum. Du kannst dir zunächst auch einfach einen Überblick über die Foren verschaffen.

Wenn du das erste Mal hier bist, solltest du dir die FAQ zu den Foren ansehen.

Werbung ist in den Foren von
verwitwet.de nicht gestattet. Solche Beiträge werden ohne Rücksprache gelöscht. Hier bitte auch keine Kontaktanzeige eintragen und auch keine Prosabeiträge (Gedichte, Lieder etc.) veröffentlichen! Für letzteres gibt es eine eigene Prosadatenbank.

Trauerwochenende Termine von jung verwitwet e.V.:
16.05.21 - Videochat für alle Interessierten
11.06.21 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Holzkopf (782 Beiträge) am Mittwoch, 28.April.2021, 11:21.

  Re: Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Hallo Stille 2020,
    als ich im Sommer 2014 angefangen habe, hier im Forum regelmäßig zu lesen und zu schreiben, hatte eine Frau berichtet, dass sie diverse T-Shirts und andere Kleidungsstücke genommen hat und daraus ein Kissen gebastelt hat, ihn dadurch immer ganz nah bei sich habend.
    Immer wieder wurde von den "Alten Hasen" gesagt, dass man den richtigen Zeitpunkt schon spüren würde, wenn man Sachen weggeben kann.
    Nur habe ich im ersten Jahr gar nicht gespürt/gewusst, was für mich gut wäre. Ich hatte den Vorteil, dass ich die Kleiderschränke meines Mannes nicht brauchte und auch so stehen lassen konnte, also habe ich gar nicht hineingucken müssen und konnte die Dinge dort so lassen.
    Mein Mann war nur 10 cm größer als ich und bis auf 1-2 Jahre immer schlank bis normalgewichtig, d.h. ich habe einfach diverse Kleidungsstücke übernommen. T-Shirts für die Yogastunden, Schlafanzüge ziehe ich im Winter noch heute an, viele Socken ebenfalls.
    Als 2015 die vielen Flüchtlinge kamen, konnte ich eines Tages (also nach 20 Monaten), ohne groß nachzudenken oder zu grübeln, quasi alle seine Schuhe weggeben, da er recht kleine Füße hatte. Ich habe da gar nicht mehr überlegt, eines Tages habe ich angefangen und habe sehr viele seiner Sachen zum DRK gebracht. Eine andere Organisation hat dann die Winterpullover etc bekommen, da sie in Rumänien Altenheime betreuen etc. Ich wollte von da an auch selbst, dass seine Sachen noch einem Zweck zugeführt werden und nicht nur einfach im Schrank liegen.
    Das hat sich so langsam entwickelt.
    Die Sachen, die mein Mann noch anhatte, bevor er ins Krankenhaus kam und die Sachen, die er auf der Fahrt dorthin anhatte, die habe ich alle verwahrt, die gebe ich nie her.

    Warum willst Du die Sachen hergeben? Leider gibt es noch immer Ratgeber, die das Weggeben anraten, um mit dem Tod besser fertig werden zu können, die sogar sagen, nur so könnte man wieder ins Leben treten etc.
    Das mag für manche Menschen gut sein, für mich wäre es nicht gut gewesen.
    Geburtstag: Wir haben unsere Geburtstage nie mit Gästen gefeiert, nur wir beide haben uns jeweils Blumen geschenkt und zusammengesessen. Die Blumen kaufe ich immer noch, fahre an diesem Tag zum Ruheforst und lege die Blumen dort für ein Foto ab, dort lassen kann man sie ja nicht. Dort im Wald, an seinem Baum, habe ich das Gefühl, mit ihm zusammen zu sein. Auch wenn es im März noch kahl und nicht besonders anheimelnd ist. Das mache ich auch zu meinem Geburtstag und vor allem zum Hochzeitstag im August.
    Ich habe hier auch schon von Menschen gelesen, die einen guten Freundeskreis haben und zum Geburtstag zusammen gekommen sind wie früher, und dann hat man über den Verstorbenen gesprochen, manche Anekdote erzählt. Das muss auch sehr schön sein, wenn so etwas möglich ist.
    Alle diese Tage, in der Reihenfolge des Jahres sind das bei mir Todestag, schon 7 Wochen später sein Geburtstag, dann mein Geburtstag und zuletzt der Hochzeitstag, sind bei mir wie früher kleine Höhepunkte des Jahres, obwohl wir, wie gesagt, nie mit anderen Menschen gefeiert haben, sondern nur für uns waren. Auch heute bin ich in der Nacht davor etwas aufgeregt und denke mit besonderer Wärme an meinen Mann.
    Für Dich ist das alles das erste Mal, daher noch sehr schmerzhaft. Aber, so war und ist es bei mir, die Nähe zu spüren, ist an diesen Tagen besonders möglich. Schön und schmerzhaft zugleich.
    LG
    Anke

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Stille2020 (42 Beiträge) am Dienstag, 27.April.2021, 17:58.

  Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Hallo an Alle,
    nach langer Zeit melde ich mich mal wieder zu Wort. An diejenigen, die ihren Weg gerade erst beginnen müssen: VIEL KRAFT, ich fühle mit euch !!!
    Ich stehe nun nach den Monaten vor dem Problem mich einfach nicht von seinen Sachen lösen zu können. Ich hatte versucht eines seiner älteren Shirts zu entsorgen, es hat mir fast das Herz gebrochen. ES GEHT EINFACH NICHT! Wie geht ihr damit um? Wie soll man das bloss übers Herz bringen ohne erneuten Zusammenbruch??
    Sein Geburtstag naht, der erste ohne ihn. Ich spüre jetzt schon wie es mir das Herz zerquetscht. Was fange ich mit diesem Tag mit mir an? Wo gehe ich hin? Was soll ich tun?
    Wenn ich daran denke beginnt in mir die Spirale...Warum nur, warum er, hätten wir etwas machen können...
    Das er mir das ganze Leben fehlen wird ist mir völlig klar. Ganz am Anfang konnte ich besser über den schlimmen Moment sprechen als jetzt. Seit September letzten Jahres bin ich in Psychotherapie. Wenn die Therapeutin den Todestag anspricht fühle ich mich als ob mir jemand den Mund zuklebt und meine Gedanken blockiert. Und alles in mir verkrampft.

    Ich musste das einfach mal hier loswerden.

    Herzlichst
    Stille2020

Beitrag von Sammy2009 (549 Beiträge) am Dienstag, 27.April.2021, 20:53.

  Re: Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Liebe Stille2020,
    Deine Worte berühren mich sehr, denn ich stand auch – wie vermutlich viele andere Trauernde – auch vor diesem Thema.
    Ich möchte Dir eine Frage stellen: MUSST Du Dich von seinen Sachen trennen/lösen? Oder hat das noch Zeit? Ich konnte mich auch ganz lange von überhaupt nichts von den Dingen meines Mannes trennen und so habe ich es aufgeschoben, bis es nicht mehr ging. Bis feststand, dass unser Zuhause verkauft wird und ich alles auflösen musste. Erst da fing ich an, mich überhaupt mit dem Gedanken zu befassen. Und Du sagst es ja selbst: Es bricht das Herz oder das, was noch davon übrig ist… Es ging tatsächlich nur ganz langsam und ja – es tut einfach unfassbar weh. Ich habe einen Erinnerungskoffer und einige Kisten gepackt, mit Sachen von meinem Mann. Im Koffer sind die Dinge, die ich auf jeden Fall für immer behalten werde. Auch eine Kiste mit unzählig wertvollen Erinnerungsstücken habe ich hier in meiner Übergangswohnung. Ich wollte sie zum 3. Todestag mal in die Hand nehmen und ein bisschen eintauchen. Doch so, wie ich die Kiste nahm, ließ ich sie auch sofort wieder los. Als ob ich mir die Hände verbrannt hätte. Es braucht einfach noch Zeit, viel Zeit.
    Und doch bin ich dankbar, dass ich einfach viele Sachen behalten habe.
    Was ich sagen möchte, liebe Stille2020: Wenn Du Dich von Sachen trennen MUSST, dann fange ganz langsam und behutsam an. Und wenn nicht, dann schieb es einfach so lange, bis Du selbst den Impuls spürst „Jetzt könnte es gehen“ und dann fang an, aber auch hier langsam und behutsam. Denn es tut weh, und zwar unmenschlich. Aber es ist zu schaffen – Stück für Stück.

    Und was seinen ersten Geburtstag ohne ihn betrifft: Wie habt Ihr denn diesen Tag sonst immer verbracht? Könntest Du diesen Tag genau so auch ohne ihn gestalten? Weil: Er ist ja da, nur physisch halt nicht. Aber ich bin mir sicher, dass Du seine Nähe ganz deutlich spüren wirst…
    Ich halte es so: Am Geburtstag meines Mannes sind wir immer weggefahren. Mal waren wir im Kleinwalsertal, mal in Bamberg, mal auf der Wasserkuppe/Rhön und einmal waren wir auch auf Helgoland – denn dort heirateten wir, an seinem Geburtstag.
    Als nun der erste Geburtstag ohne ihn anstand, überlegte ich, was ich tun sollte.
    Wir hatten vereinbart, dass wir mal Richtung Westen fahren könnten und so plante ich diesen Tag und setzte ihn dann auch genau so um. Ziel sollte Koblenz sein, aber soweit hatte ich es dann nicht geschafft. Immerhin ging es bis Bad Ems, dort ein bisschen spazieren gegangen, in ein Cafe und dann wieder zurück nach Hause. Mein Mann war ganz nah bei mir und es war ein schöner Tag – auch wenn es sehr, sehr schwer war. Aber seine Nähe zu spüren, das hat mir sehr geholfen.

    Liebe Stille2020, was auch immer Du tun wirst: ich wünsche Dir eine gute eigene Intuition bei allem, was nun bei Dir ansteht.

    Liebe Grüße, Sammy2009


Beitrag von Holzkopf (782 Beiträge) am Mittwoch, 28.April.2021, 11:21.

  Re: Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Hallo Stille 2020,
    als ich im Sommer 2014 angefangen habe, hier im Forum regelmäßig zu lesen und zu schreiben, hatte eine Frau berichtet, dass sie diverse T-Shirts und andere Kleidungsstücke genommen hat und daraus ein Kissen gebastelt hat, ihn dadurch immer ganz nah bei sich habend.
    Immer wieder wurde von den "Alten Hasen" gesagt, dass man den richtigen Zeitpunkt schon spüren würde, wenn man Sachen weggeben kann.
    Nur habe ich im ersten Jahr gar nicht gespürt/gewusst, was für mich gut wäre. Ich hatte den Vorteil, dass ich die Kleiderschränke meines Mannes nicht brauchte und auch so stehen lassen konnte, also habe ich gar nicht hineingucken müssen und konnte die Dinge dort so lassen.
    Mein Mann war nur 10 cm größer als ich und bis auf 1-2 Jahre immer schlank bis normalgewichtig, d.h. ich habe einfach diverse Kleidungsstücke übernommen. T-Shirts für die Yogastunden, Schlafanzüge ziehe ich im Winter noch heute an, viele Socken ebenfalls.
    Als 2015 die vielen Flüchtlinge kamen, konnte ich eines Tages (also nach 20 Monaten), ohne groß nachzudenken oder zu grübeln, quasi alle seine Schuhe weggeben, da er recht kleine Füße hatte. Ich habe da gar nicht mehr überlegt, eines Tages habe ich angefangen und habe sehr viele seiner Sachen zum DRK gebracht. Eine andere Organisation hat dann die Winterpullover etc bekommen, da sie in Rumänien Altenheime betreuen etc. Ich wollte von da an auch selbst, dass seine Sachen noch einem Zweck zugeführt werden und nicht nur einfach im Schrank liegen.
    Das hat sich so langsam entwickelt.
    Die Sachen, die mein Mann noch anhatte, bevor er ins Krankenhaus kam und die Sachen, die er auf der Fahrt dorthin anhatte, die habe ich alle verwahrt, die gebe ich nie her.

    Warum willst Du die Sachen hergeben? Leider gibt es noch immer Ratgeber, die das Weggeben anraten, um mit dem Tod besser fertig werden zu können, die sogar sagen, nur so könnte man wieder ins Leben treten etc.
    Das mag für manche Menschen gut sein, für mich wäre es nicht gut gewesen.
    Geburtstag: Wir haben unsere Geburtstage nie mit Gästen gefeiert, nur wir beide haben uns jeweils Blumen geschenkt und zusammengesessen. Die Blumen kaufe ich immer noch, fahre an diesem Tag zum Ruheforst und lege die Blumen dort für ein Foto ab, dort lassen kann man sie ja nicht. Dort im Wald, an seinem Baum, habe ich das Gefühl, mit ihm zusammen zu sein. Auch wenn es im März noch kahl und nicht besonders anheimelnd ist. Das mache ich auch zu meinem Geburtstag und vor allem zum Hochzeitstag im August.
    Ich habe hier auch schon von Menschen gelesen, die einen guten Freundeskreis haben und zum Geburtstag zusammen gekommen sind wie früher, und dann hat man über den Verstorbenen gesprochen, manche Anekdote erzählt. Das muss auch sehr schön sein, wenn so etwas möglich ist.
    Alle diese Tage, in der Reihenfolge des Jahres sind das bei mir Todestag, schon 7 Wochen später sein Geburtstag, dann mein Geburtstag und zuletzt der Hochzeitstag, sind bei mir wie früher kleine Höhepunkte des Jahres, obwohl wir, wie gesagt, nie mit anderen Menschen gefeiert haben, sondern nur für uns waren. Auch heute bin ich in der Nacht davor etwas aufgeregt und denke mit besonderer Wärme an meinen Mann.
    Für Dich ist das alles das erste Mal, daher noch sehr schmerzhaft. Aber, so war und ist es bei mir, die Nähe zu spüren, ist an diesen Tagen besonders möglich. Schön und schmerzhaft zugleich.
    LG
    Anke

Beitrag von Stille2020 (42 Beiträge) am Samstag, 1.Mai.2021, 09:38.

  Re: Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Liebe Anke,
    gestern habe ich die Nachricht erhalten, dass ich doch in unserer Wohnung zur Miete bleiben kann. Jetzt fühle ich mich etwas ruhiger, ich muss die Sachen nicht weggeben! Da bin ich sehr froh, denn ich bin einfach noch nicht so weit.
    Heute ist sein Geburtstag.Es sind schon viele Tränen geflossen und es geht mir echt besch....
    Ich werde gleich einen langen Spaziergang machen (das hätten wir auch gemacht). Ich bekomme, besonders beim laufen, ganz viel von ihm mitgeteilt. Wir unterhalten uns, wie früher. Ich würde ihn so gerne in den Arm nehmen!!

    Ganz liebe Grüße
    Stille2020

Beitrag von Holzkopf (782 Beiträge) am Samstag, 1.Mai.2021, 10:41.

  Re: Ihr lieben, hoffe es geht euch gut!

    Liebe Stille2020,
    das freut mich für Dich sehr, dass Du noch in der Wohnung bleiben kannst.
    Für mich war das extrem wichtig, dort bleiben zu können, wo er noch gelebt hat. Erst gut 4 Jahre später habe ich mich ernsthaft mit dem Gedanken an einen Umzug beschäftigt (ich wohnte allein in einem Haus, das war weder sozial noch ökonomisch mehr zu vertreten) und habe dann nach gut 5 Jahren eine Wohnung gefunden, in der ich nun 18 Monate lebe.
    Schön, dass du therapeutische Hilfe hast. Die habe ich mir auch genommen. Bei mir war es ein langer und intensiver Prozess, mit viel Eigenarbeit zwischen den Therapiesitzungen, den Frieden zu finden, die Umstände des Todes und der Zeit davor anzunehmen.
    Wenn Dich Schuldfragen oder Schuldgefühle plagen, kann ich Dich nur auf meinen aktuellen Link zu Chris Paul (er funktioniert jetzt!) im Unterforum "Suizid" verweisen. Das Thema ist auch bei Menschen virulent, die nicht einen Suizid erlebt haben, daher, so finde ich, kann man den Vortrag von Chris Paul auch gewinnbringend anhören, wenn der oder die Liebste durch andere Umstände verstorben ist.
    Dir wünsche ich alles Gute, freue Dich, dass Du nicht ausziehen musst.
    Lieben Gruß
    Anke


  Start up vermittelt Impftermine Corona    Dirk63 15.5.21, 10:46 heute
  so traurig   Bleu 12.5.21, 18:50
  Re: so traurig   AnHo 13.5.21, 16:17
  Re: so traurig   Bleu 13.5.21, 19:12
  Mutausbruch   Klariplay 27.4.21, 21:09
  Re: Mutausbruch   AnHo 27.4.21, 21:42
  Re: Mutausbruch   Clelia 28.4.21, 09:40
  Re: Mutausbruch   anmagara 6.5.21, 21:11
  Re: Mutausbruch   Klariplay 9.5.21, 21:14
  Re: Mutausbruch   RehTse 11.5.21, 10:14
  Re: Mutausbruch   Holzkopf 12.5.21, 14:16
  Re: Mutausbruch   Klariplay 12.5.21, 21:37
  Vergebung nach dem Tod   Holzkopf 27.4.21, 14:51
  Erster Geburtstag   rainerba 25.4.21, 22:04
  Re: Erster Geburtstag   Jasmin2 26.4.21, 19:06
  Heftig bewegendes Lied   M-1981 20.4.21, 13:38
  Stillstand   schnatt931 8.4.21, 15:01
  Re: Stillstand   Verzweiflu 8.4.21, 21:26
  Re: Stillstand   Aufbruch 10.4.21, 16:42
  Re: Stillstand   Sansibar 11.4.21, 09:06
  Re: Stillstand   49Karin64 12.4.21, 14:57
  Re: Stillstand   49Karin64 12.4.21, 15:01
  Re: Stillstand   Nafets 12.4.21, 21:49
  Re: Stillstand   Sansibar 14.4.21, 09:00
  Re: Stillstand   vrwtwt15 13.4.21, 11:02
  Re: Stillstand   conny2 13.4.21, 12:20
  Re: Stillstand   vrwtwt15 13.4.21, 20:35
  Re: Stillstand   conny2 14.4.21, 16:37
  Re: Stillstand   vrwtwt15 14.4.21, 18:58
  Re: Stillstand   olive52 14.4.21, 20:33
  Re: Stillstand   conny2 14.4.21, 21:05
  Re: Stillstand   Clelia 15.4.21, 09:59
  Re: Stillstand   yvba71 15.4.21, 22:42
  Re: Stillstand   marina71 18.4.21, 19:36
  Re: Stillstand   conny2 19.4.21, 09:30
  Re: Stillstand   marina71 21.4.21, 07:03
  Re: Stillstand   Nafets 21.4.21, 23:15
  Re: Stillstand   blackeyes 13.4.21, 14:53
  Ist hier jemand?    Verzweiflu 5.4.21, 12:14
  Re: Ist hier jemand?    Sansibar 5.4.21, 13:55
  Re: Ist hier jemand?    Oliver 6.4.21, 18:21
  Re: Ist hier jemand?    Liese21 8.4.21, 19:42
  Re: Ist hier jemand?    Verzweiflu 8.4.21, 21:29
  Wie soll es nur weitergehen?    Verzweiflu 30.3.21, 10:28
  Re: Wie soll es nur weitergehen?    Clelia 31.3.21, 19:09
  Wer bin ich jetzt   Andyana87 24.3.21, 21:48
  Re: Wer bin ich jetzt   conny2 25.3.21, 10:37
  Re: Wer bin ich jetzt   Andyana87 26.3.21, 07:21
  Re: Wer bin ich jetzt   Tor1974 25.3.21, 17:58
  Re: Wer bin ich jetzt   Andyana87 26.3.21, 07:20
  Re: Wer bin ich jetzt   RehTse 26.3.21, 09:38
  Re: Wer bin ich jetzt   Verzweiflu 27.3.21, 10:08
  Er ist DOPPELT tot   Plou2016 22.3.21, 15:29
  Re: Er ist DOPPELT tot   Kasata 22.3.21, 18:34
  Re: Er ist DOPPELT tot   rainerba 27.3.21, 19:43
  Re: Er ist DOPPELT tot   conny2 23.3.21, 14:12
  Re: Er ist DOPPELT tot   Plou2016 24.3.21, 09:19
  Re: Er ist DOPPELT tot   lilawitwe 23.3.21, 19:03
  Re: Er ist DOPPELT tot   rainerba 30.3.21, 23:07
  Re: Er ist DOPPELT tot   Tor1974 23.3.21, 23:15
  Re: Er ist DOPPELT tot   Andyana87 27.3.21, 21:05
  Re: Er ist DOPPELT tot   rainerba 27.3.21, 19:40
  Re: Er ist DOPPELT tot   Tor1974 28.3.21, 21:25
  Re: Er ist DOPPELT tot   rainerba 29.3.21, 12:16
  Re: Er ist DOPPELT tot   conny2 29.3.21, 11:36
  Mein Herz ist gebrochen...   Harmonie64 21.3.21, 19:38
  Wie gelähmt   Plou2016 21.3.21, 15:09
  Re: Wie gelähmt   Nafets 21.3.21, 16:27
  Re: Wie gelähmt   Plou2016 21.3.21, 18:13
  Re: Wie gelähmt   Clelia 21.3.21, 17:38
  Re: Wie gelähmt   Plou2016 21.3.21, 18:12
  Hinweis zum Nachtcafé   Holzkopf 19.3.21, 15:05
  Re: Hinweis zum Nachtcafé   Clelia 20.3.21, 13:08
  Re: Hinweis zum Nachtcafé   Holzkopf 20.3.21, 13:46
  Re: Hinweis zum Nachtcafé   Kasata 20.3.21, 16:18
  Re: Hinweis zum Nachtcafé   Holzkopf 20.3.21, 17:35
  Bürokratie DRV   annaresi 3.3.21, 22:17
  Re: Bürokratie DRV   Claudia62 3.3.21, 22:54
  Re: Bürokratie DRV   Jasmin2 4.3.21, 09:03
  Re: Bürokratie DRV   annaresi 4.3.21, 22:04
  Alptraum   Verzweiflu 1.3.21, 17:46
  Re: Alptraum   blackeyes 1.3.21, 18:32
  Re: Alptraum   Harmonie64 1.3.21, 20:12
  Re: Alptraum   Alanna 1.3.21, 21:20
  pathologische trauer   Schmitti 28.2.21, 10:53
  Re: pathologische trauer   Jasmin2 28.2.21, 13:09
  Re: pathologische trauer   conny2 28.2.21, 16:34
  Re: pathologische trauer   Holzkopf 28.2.21, 17:34
  Re: pathologische trauer   Sansibar 28.2.21, 16:57
  Re: pathologische trauer   Jasmin2 28.2.21, 18:05
  Wird es je besser?   Kasata 26.2.21, 19:26
  Re: Wird es je besser?   Harmonie64 26.2.21, 21:54
  Re: Wird es je besser?   Kasata 27.2.21, 19:13
  Re: Wird es je besser?   Aufbruch 28.2.21, 18:18
  Re: Wird es je besser?   Kasata 3.3.21, 18:57
  Re: Wird es je besser?   Aufbruch 4.3.21, 16:52
  Re: Wird es je besser?   Kasata 4.3.21, 20:01
  Gedanken zum Dienstagmorgen...   Sammy2009 23.2.21, 10:19
  Fernsehsendung auf 3 Sat   49Karin64 18.2.21, 20:09
  Re: Fernsehsendung auf 3 Sat   Harmonie64 18.2.21, 22:05
  3. Todestag   Sammy2009 9.2.21, 16:40
  Re: 3. Todestag   Clelia 9.2.21, 21:13
  Trauer nach Suizid   mikaffee 31.1.21, 18:03
  Re: Trauer nach Suizid   elke1402 31.1.21, 19:25
  Re: Trauer nach Suizid   Holzkopf 1.2.21, 10:20
  Re: Trauer nach Suizid   Harmonie64 1.2.21, 14:53
  Re: Trauer nach Suizid   Claudia62 2.2.21, 14:57
  Videochat heute Nachmittag   kiarin 31.1.21, 12:47
  Trauer wird nicht besser   Biene20 23.1.21, 20:21
  Re: Trauer wird nicht besser   Alanna 23.1.21, 21:56
  Re: Trauer wird nicht besser   Wenke 24.1.21, 16:10
  Re: Trauer wird nicht besser   Harmonie64 24.1.21, 16:41
  Re: Trauer wird nicht besser   Ulli68 26.1.21, 14:51
  Re: Trauer wird nicht besser   Georg1 26.1.21, 16:02
  Re: Trauer wird nicht besser   Kasata 28.1.21, 20:44
  Re: Trauer wird nicht besser   Kama29 1.2.21, 17:03
  Re: Trauer wird nicht besser   SaWi 1.2.21, 18:40
  chat aktiv?   hamster71 15.1.21, 16:56
  Re: chat aktiv?   Simlo 15.1.21, 18:06
  Re: chat aktiv?   traute 15.1.21, 19:43
  Re: chat aktiv?   Clelia 15.1.21, 22:12
  Re: chat aktiv?   hamster71 16.1.21, 07:18
  Re: chat aktiv?   blackeyes 16.1.21, 11:32
  Re: chat aktiv?   Mause 16.1.21, 15:04
  Re: chat aktiv?   Clelia 16.1.21, 17:54
  Re: chat aktiv?   elke1402 16.1.21, 18:14
  Re: chat aktiv?   Mause 16.1.21, 19:07
  Re: chat aktiv?   Oliver 16.1.21, 19:18
  Re: chat aktiv?   hamster71 16.1.21, 20:34
  Re: chat aktiv?   elke1402 17.1.21, 11:01
  Am Regenbogen angekommen    Gudi57 11.1.21, 21:45
  Re: Am Regenbogen angekommen    DD61 12.1.21, 00:26
  Re: Am Regenbogen angekommen    alina 12.1.21, 09:29
  Re: Am Regenbogen angekommen    Harmonie64 12.1.21, 15:42
  Re: Am Regenbogen angekommen    Oliver 12.1.21, 16:35
  Re: Am Regenbogen angekommen    Guenny 12.1.21, 23:37
  Re: Am Regenbogen angekommen    manchi18 13.1.21, 21:32
  Re: Am Regenbogen angekommen    Oliver 18.1.21, 12:38
  Ein gutes neues Jahr!   Sammy2009 1.1.21, 00:17
  Re: Ein gutes neues Jahr!   wombel69 1.1.21, 01:03
  Re: Ein gutes neues Jahr!   manchi18 1.1.21, 10:00
  Re: Ein gutes neues Jahr!   blackeyes 1.1.21, 16:37
  Traurig   manchi18 30.12.20, 09:38
  Re: Traurig   RehTse 30.12.20, 09:53
  Re: Traurig   manchi18 1.1.21, 21:53
  Re: Traurig   Grace66 30.12.20, 19:10
  Musik hilft   Guenny 24.12.20, 22:25
  Re: Musik hilft   Holzkopf 25.12.20, 17:00
  Re: Musik hilft   Clelia 25.12.20, 20:28
  Re: Musik hilft   Holzkopf 26.12.20, 10:08
  Re: Musik hilft   Nafets 26.12.20, 12:19
  Re: Musik hilft   Holzkopf 26.12.20, 19:18
  Re: Musik hilft   conny2 26.12.20, 12:53
  Re: Musik hilft   Holzkopf 31.12.20, 11:42
  Re: Musik hilft   TinaE 26.12.20, 12:23
  Re: Musik hilft   Guenny 26.12.20, 22:05
  Re: Musik hilft   Anna13 27.12.20, 09:59
  Re: Musik hilft   Clelia 27.12.20, 14:58
  Re: Musik hilft   elke1402 27.12.20, 09:08
  Re: Musik hilft   blackeyes 31.12.20, 14:29
  Unerträgliche Realität    Hila 21.12.20, 12:36
  Re: Unerträgliche Realität    sidecar 22.12.20, 22:36
  Re: Unerträgliche Realität    Jasmin2 23.12.20, 11:00
  21 Jahre verwitwet.de   Oliver 21.12.20, 11:18
  Schwierige Feiertage   Guenny 12.12.20, 17:05
  Re: Schwierige Feiertage   Jasmin2 12.12.20, 18:46
  Re: Schwierige Feiertage   wombel69 12.12.20, 22:25
  Re: Schwierige Feiertage   Elevyn 13.12.20, 00:23
  Re: Schwierige Feiertage   Sammy2009 13.12.20, 04:15
  Re: Schwierige Feiertage   Anna13 13.12.20, 13:39
  Re: Schwierige Feiertage   Atlantis2 14.12.20, 18:43
  Re: Schwierige Feiertage   Rosenglanz 14.12.20, 20:17
  Re: Schwierige Feiertage   Jobesu 16.12.20, 17:56
  Re: Schwierige Feiertage   blackeyes 16.12.20, 18:46
  Re: Schwierige Feiertage   annaresi 16.12.20, 22:29
  Re: Schwierige Feiertage   Nafets 18.12.20, 16:36
  Re: Schwierige Feiertage   Nafets 24.12.20, 14:43
  Wie sich das Leben geändert hat   utel55 10.12.20, 08:58
  Schieflage   Sammy2009 8.12.20, 08:54
  Re: Schieflage   blackeyes 8.12.20, 11:38
  Re: Schieflage   Clelia 8.12.20, 16:03
  Re: Schieflage   Elevyn 8.12.20, 18:35
  Einsam in Corona Zeiten   Guenny 6.12.20, 20:50
  Re: Einsam in Corona Zeiten   Stern2020 6.12.20, 22:41
  Re: Einsam in Corona Zeiten   Elevyn 8.12.20, 08:43
  Re: Einsam in Corona Zeiten   lomax 10.12.20, 22:03
  Einsam in Corona-Zeiten?   Oliver 4.12.20, 17:17
  Zeilen, Auszüge...    M-1981 2.12.20, 04:47
  Re: Zeilen, Auszüge...    Sammy2009 2.12.20, 07:30
  Re: Zeilen, Auszüge...    blackeyes 2.12.20, 14:31
  Re: Zeilen, Auszüge...    Sammy2009 2.12.20, 15:41
  Re: Zeilen, Auszüge...    Clelia 2.12.20, 20:37
  Re: Zeilen, Auszüge...    annaresi 2.12.20, 23:11
  Re: Zeilen, Auszüge...    M-1981 3.12.20, 12:31
  Re: Zeilen, Auszüge...    blackeyes 3.12.20, 13:27
  Kontakt zur Rentenversicherung   Effka 13.11.20, 10:41
  Re: Kontakt zur Rentenversicherung   Nafets 13.11.20, 11:13
  Re: Kontakt zur Rentenversicherung   Effka 19.11.20, 10:03
  chatten   heischnei 8.11.20, 21:10
  Re: chatten   Elevyn 8.11.20, 23:02
  Re: chatten   Stille2020 15.11.20, 14:25
  Re: chatten   Elevyn 15.11.20, 20:15
  Re: chatten   heischnei 15.11.20, 20:54
  Re: chatten   heischnei 15.11.20, 21:35
  Re: chatten   Muenzi 27.11.20, 15:37



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 >> Älteste Einträge
copyright © 2000-2021 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.01.2021 wurde diese Seite 11689548 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.36 Sekunden