Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Biggi10218
21.01.19
Dreas79
21.01.19
Janneu2806
21.01.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Vereinsmitglied Juni221:23
Vereinsmitglied Mause21:18
Vereinsmitglied kiarin21:14
Vereinsmitglied Beki6221:10
Vereinsmitglied rjimmy4921:09
Spurlatte21:07
Vereinsmitglied Klaus5021:06
Musel5420:56
monikamoni20:44
Vereinsmitglied Woelfchen720:14
   
Besucher: 7333597
Communitymitglieder: 11026
Vereinsmitglieder: 390
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 21.01. 21:19
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Rund um den Verein
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
    Antoine de Saint-Exupéry
Der Verein jung verwitwet e.V. will mithelfen, verwitwet.de dauerhaft für jung Verwitwete zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Wie du mithelfen kannst, erfährst du in diesem Forum. Stelle hier einfach deine Fragen zum Verein (offen, von jedem Besucher einsehbar). Manche Fragen werden dir vielleicht in den FAQ zur Mitgliedschaft beantwortet.

Das Anmeldeformular zum Verein findest du hier.

TeenTreffen-Nord Idingen ‚das 11.‘ Termine von jung verwitwet e.V.:
08.03.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“
05.04.19 - MV-Wochenende 2019


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von maks2708 (331 Beiträge) am Montag, 28.Januar.2013, 20:02.

  Re: Mal was in Sachen "verwitwet.de" und "jung verwitwet e.V."

    Hallo Herbert,

    Dankeschön für Dein Engagement und für das Deiner anderen Vereinskollegen. Ich würdige es sehr, denn diese Seite ist mir nach wie vor wichtig. Sehr wichtig.

    Ich stelle mir derzeit schon die Frage, ob und wann ich wieder Mitgleid im neuen Verein werde. Bzw. warum ich es nicht schon bin.
    Ich mag mal nicht weiter ausholen und die ganze Vorgeschichte des letzten Jahres durchkauen. So aus meiner Sicht. Dennoch hadert etwas in mir, wieder dem Verein beizutreten. Und es liegt nicht am Geld.

    Zurück bleibt ein bitterer Geschmack, dass es bei vw.de so abgelaufen ist (oder so ähnlich) wie in jedem Kleintierzüchterverein. Solches Gezanke und Machtgebaren ist sicherlich ein Grund für mich, Vereine zu meiden. Meine Wahrnehmung. Es gab keine Möglichkeit, dass beide Parteien einen Kompromiss fanden... und ich denke, da gibt es nie nur einen Verantwortlichen.
    Ich hadere auch damit, dass bestimmte Fragen -auch von Olivers oder von Eurer Seite - nicht mehr diskutiert bzw. gepostet werden. Z. B. hat (ich glaube es war) AndreaG letztens die Frage nach dem in Aussicht gestellten Geld des Familienministeriums aufgeworfen. Wo das denn abgeblieben ist. Ich habe keine Antwort gefunden und ihre Frage finde ich auch nicht mehr. Interessieren würden mich auch die diversen rechtlichen Auseinandersetzungen, bzw. die Ergebnisse, wenn es denn welche gibt.
    Will sagen, es mangelt gerade so ein bißchen an Transparenz... und das macht mich zögerlich.
    Dennoch bin ich vom "moralischen" Stanpunkt nach wie vor dieser Seite hier verbunden und nicht der anderen.
    Ja, ja, aber von Moral wird keiner satt... das weiß ich schon...
    Vielleicht brauche ich noch ein wenig Zeit.

    Mit freundlichen Grüßen

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von trebreh (368 Beiträge) am Sonntag, 27.Januar.2013, 22:53.

  Mal was in Sachen "verwitwet.de" und "jung verwitwet e.V."

    Das Neue Jahr 2013 ist noch jung, vielleicht Zeit einmal Revue passieren zu lassen was denn in der letzten Zeit so um das Internetportal "verwitwet.de" herum alles geschehen ist und wie der Stand nun eigentlich ist.

    Viele Community- Mitglieder haben sicher mitbekommen das es auf dem Internetportal Veränderungen gegeben hat.

    Nicht auf dem Portal selbst, das ist geblieben, mit vielen Beiträgen und Antworten in den Foren. Informationen und Möglichkeiten im Chat. Hilfe durch "Gespräche" zu erfahren oder einfach nur Bekannte zu treffen oder zu "gleich Betroffenen" Kontakte zu knüpfen usw.. Soweit alles wie altbewährt. Aber im Hintergrund, da hat sich einiges verändert.

    Der Verein hinter dem Portal ist nicht mehr der Selbe.

    Was ist geschehen?

    Aus der Community "verwitwet.de" heraus hatte sich vor über 10 Jahren ein Verein gegründet mit dem Ziel die Internetpräsenz, das Portal "verwitwet.de" finanziell zu sichern und für "jung verwitwete" eine dauerhafte Anlaufstelle als Hilfe zur Trauerverarbeitung verfügbar zu halten.

    Neben dem primären Ziel, - Sicherung des Portals - waren seinerzeit auch noch andere zusätzliche Ziele definiert bzw. sind im Laufe der Zeit zusätzlich mit aufgenommen worden.

    Die Idee, die Symbiose, "private Internetcommunity" und "Verein" waren für beide Seiten, dem Betreiber der Seite
    und dem Verein eigentlich eine "Erfolgsgeschichte" in Sachen Hilfe bieten für "jung verwitwete" Menschen.

    Beides konnte wachsen, die Community partizipierte vom Verein, der Verein partizipierte von der Community.

    Im Laufe der Zeit kam es aber auch zu "Verwaschungen", "Verschmelzungen" zu nicht mehr "Wahrnehmen von Abgrenzungen". Die "private Internetcommunity" und der "Verein" sahen sich immer mehr als "eine Einheit".

    Besonders auf Vereinsebene wuchs wohl das Empfinden, "das sind doch wir", "wir sind verwitwet.de".

    Auch die Namensähnlichkeit, Webseite "verwitwet.de" und Verein "verwitwet.de -mit- e.V." mag dazu beigetragen haben, dass hier die Grenze zwischen der privaten Person (Oliver als Betreiber) und der juristischen Person (Verein) immer mehr im Nebel verschwand.

    Mitgliedern sowohl in der Community als auch im Verein waren sich der Wichtigkeit dieser "Dualität" m.E. scheinbar nicht mehr bewusst (und sind es teilweise vielleicht auch immer noch nicht wirklich) und so haben sich Ansichten und Interessen durchgesetzt die sich aus meiner Sicht mit den ursprünglichen Zielen nicht mehr deckten.

    Ergebnisse:

    Die Symbiose, (Communityvertrag und Zusammenspiel) wurde im Sommer 2012 von einem neuen Vereinsvorstand aufgekündigt. Aus meiner Sicht eine fatale Fehlentscheidung. Kern des Erfolges in der Vergangenheit ist m.E. gerade diese Symbiose, war diese Dualität.

    Der Grund warum es die Seite, das Portal "verwitwet.de" gibt, ist ein sehr Trauriger. Wie vielleicht viele von Euch
    auch, hat mich das Ereignis das mich vor Jahren mal auf diese Seite geführt hat, verändert.

    Die Seite ist mir wichtig geworden. Für knapp zwei Jahre war ich Mitglied im alten Verein (2009 u. 2910), aber , na ja, Vereinsarbeit und so was, war nicht mein Ding. Aber ich blieb in der Community und besuchte das Portal immer wieder und habe gelesen. Vieles lies mich traurig werden, vieles spendete mir aber auch Trost. Alles gab mir aber auch das Gefühl meiner verstorbenen Frau wieder näher sein zu können.

    Anfangs suchte ich sicher nur Hilfe für mich. Da habe ich mich oft gefragt warum sind da noch Menschen die Ihre/n Partner/in doch schon vor Jahren verloren haben. Bis ich dann irgendwann zu der Erkenntnis kam, Trauer geht nicht vorbei wie eine Grippe, ich werde nicht eines Tages aufwachen und meine Trauer ist zu Ende. Es wird anders, ja, aber vorbei?

    Ich glaube ich begann auch zu verstehen warum da eben noch so viele schon so lange auf der Seite sind. Anfangs war da sicher auch die Hilflosigkeit, waren da die Fragen und die Suche nach Antworten. So wie die Seite mir
    wichtig wurde, wurde sie wohl auch Anderen, wurde sie Euch wichtig.

    Für "neu" Betroffene erscheint mir das Portal wichtig damit sie Hilfe erfahren können ihren Weg wieder zu finden. Für die "Erfahreneren" ist sie wichtig weil hier ein Ort ist, an dem ein wesentlicher Teil der Trauerverarbeitung stattgefunden hat, weil sich hier viele Spuren des "Abschiednehmens" befinden.

    Mit einer weiteren Erkenntnis muss ich leben, egal wie gut ich wieder Tritt fasse, mit neuer/m Partner/in oder nicht, egal was mir in der Zukunft widerfährt, egal wie alt ich werde, für den Rest meines Lebens bleibe ich "jung verwitwet".

    Als im Sommer 2012 die Seite "verwitwet.de" m. E. in Gefahr geriet, habe ich etwas gemacht was ich noch nie gemacht habe. Ich bin in den Verein "jung verwitwet" eingetreten, sogar mit gegründet hab ich ihn um mich aktiv zu beteiligen. Sicher war ich schon auch in Vereinen, aber nie um mich persönlich einzumischen.

    Eigentlich hatte ich ja nie vor mich in einem Verein stärker zu engagieren, schon gar nicht da dann auch noch Vorstandsarbeit in vorderster Front zu leisten.

    Hier im Verein "jung verwitwet e.V." ist das für mich anders. Hier will ich das die Seite Bestand hat, hier will ich das dass Internetportal "verwitwet.de" erfolgreich bleibt, erfolgreich im Auffangen, erfolgreich im Geben von Hilfestellungen.

    Der alte Verein, besser wohl gesagt der Führungsteil des alten Vereins, der hinter dieser Seite stand, hat seit Sommer 2012 andere Pläne. Wohl nicht das Groh der Mitglieder, aber die Führungsriege, der Vorstand, der hat sich von diesem Portal losgesagt.

    Der neuen Verein, "jung verwitwet e.V.", wieder entstanden aus Communitymitgliedern, hat sich nicht nur einfach so das Motto auf die Fahne geschrieben, "Zurück in die Zukunft". Das "Zurück" steht für die ursprünglichen Werte der Seite und des sich seinerzeit aus der Community gegründeten Vereins und das "Zukunft" ist Ausdruck dafür das es weiter gehen soll, voran gehen kann.

    Nahezu täglich melden sich zwei oder drei neu Betroffene in der Community an. Täglich werden Menschen zu "jungen Witwen" oder "jungen Witwern". Oliver hat vor einigen Wochen von der 20.000 sten Anmeldung in der
    Community berichtet. Natürlich haben sich in den vielen Jahren des Bestehens der Seite "verwitwet.de" auch viele wieder abgemeldet so sie den glaubten ihren Weg wieder gefunden zu haben. Aber geblieben ist die wohl größte Community im deutschsprachigem Raum die ich kenne.

    Das zu Erhalten und Auszubauen, dem hat sich der Verein "jung verwitwet e.V." verschrieben. Die Begriffe Gemeinnützigkeit oder Mildtätigkeit tragen es in sich, Vereinsmitglieder in "jung verwitwet e.V." sollten nicht alleine um des Vereins Willen im Verein sein oder für persönliche Vorteile, sondern dafür das Sinnvolles, Nützliches und
    Wichtiges erhalten und ausgeweitet werden kann.

    Wo steht der neue Verein "jung verwitwet e.V." jetzt?

    Zuerst mal einige Eckdaten:

    Gegründet am 14. Juli 2012 von folgenden Personen: Siegfried Bieber (Hessensigi), Ulla Engelhardt (Hippolina), Anke Fink (Anke), Heike Fries (kiarin), Klaus Kassner (Klaus50), Marie Kimpenhaus (Mause), Oliver Scheithe (Oliver), Corinna Schütt (Corinna), Christiane Schnare (chris48), Jutta Vehling-Walkowiak (Maikaefer), Armin Walkowiak (walko) und von meiner Wenigkeit Herbert Kopp (trebreh).

    Der Vorstand wurde gewählt sowie die Mitglieder des Beirates berufen und vieles mehr.

    Die erste Vorstandsitzung (VS) und gleichzeitig die erste Mitgliederversammlung (MV) fanden am 25. August 2012 statt. Teilnehmer waren die oben Genannten, die zu dem Zeitpunkt eben auch die einzigen Vereinsmitglieder waren.

    Es mussten besonders auch formelle Dinge beschlossen werden – Aufgabenbereiche wurden verteilt. Eintragung des Vereins in das Vereinsregister Hamburg erfolgte am 7. Dezember 2012.

    Weitere Infos sind hier zu finden:

    http://verwitwet.de/baseportal/ev/ueberuns

    Im November 2012 fand eine zweiten VS statt, die Nächste ist für Februar 2013 geplant.

    Die Tagesordnung sieht als einen der wichtigsten Punkte die Einberufung und Vorbereitung der ersten "großen" Mitgliederversammlung vor.

    Der Zweck des Vereins:

    Der Verein „jung verwitwet e.V.“ versteht sich als „selbstlos“. Dies meint, dass der Verein dazu da ist, die Aufgaben, die der Verein sich selbst gesetzt hat, zu erfüllen. Der Verein unterstützt und sichert als Hauptaufgabe den Betrieb des Portals „verwitwet.de“.

    Daneben will der Verein Unterstützer, Förderer, Berater, Begleiter sein für Aktivitäten wie Selbsthilfegruppen (SHGs), Gesprächs- und Themenkreise, Themenveranstaltungen, Beratungsaktivitäten Trauerseminare etc.. Der Verein versteht sich bei Veranstaltungen als die Institution, die das Motto „Hilfe für Betroffene“ repräsentiert.

    Die Mitglieder in Zahlen:

    Die ersten neu hinzukommenden Mitglieder meldeten sich am 5. September 2012 an. Mit Stand 25. Januar 2013 beträgt die Zahl der Vereinsmitglieder nun 85 Personen.

    Um ehrlich zu sein, für "große Sprünge" wird es im laufenden Jahr wohl noch nicht reichen. Es wird aber "so gerade eben“ reichen, um sinnvoll agieren zu können.

    Wir hoffen sehr darauf, dass im Laufe des Jahres viele weitere Mitglieder zum Unterstützer-Team dazu stoßen werden.

    Worauf liegt der Fokus in 2013?

    Nun, zunächst und mit erster Priorität, auf dem sicheren Portalbetrieb. Darüber hinaus wird es um die Unterstützung der regionalen Selbsthilfegruppen vor Ort, das Teen-Treffen und um Öffentlichkeitsarbeit gehen.

    Unser Wunsch für 2013:

    Neben der ja schon oben genanntem Hoffnung auf - viele weitere Mitglieder zum Unterstützer-Team - natürlich, – und das ist der konkrete Wunsch – Austausch auf konstruktiver Basis, immer mit gegenseitigem Respekt und auch mal mit ’nem Augenzwinkern, sowie der Bereitschaft, abweichende Meinungen zu akzeptieren oder doch zumindest zu
    tolerieren.

    VG.
    Herbert

    PS: Wenn du Lust hast mit zu gestalten! http://www.verwitwet.de/baseportal/statistik/aufrufe&dA=jvam



Beitrag von maks2708 (331 Beiträge) am Montag, 28.Januar.2013, 20:02.

  Re: Mal was in Sachen "verwitwet.de" und "jung verwitwet e.V."

    Hallo Herbert,

    Dankeschön für Dein Engagement und für das Deiner anderen Vereinskollegen. Ich würdige es sehr, denn diese Seite ist mir nach wie vor wichtig. Sehr wichtig.

    Ich stelle mir derzeit schon die Frage, ob und wann ich wieder Mitgleid im neuen Verein werde. Bzw. warum ich es nicht schon bin.
    Ich mag mal nicht weiter ausholen und die ganze Vorgeschichte des letzten Jahres durchkauen. So aus meiner Sicht. Dennoch hadert etwas in mir, wieder dem Verein beizutreten. Und es liegt nicht am Geld.

    Zurück bleibt ein bitterer Geschmack, dass es bei vw.de so abgelaufen ist (oder so ähnlich) wie in jedem Kleintierzüchterverein. Solches Gezanke und Machtgebaren ist sicherlich ein Grund für mich, Vereine zu meiden. Meine Wahrnehmung. Es gab keine Möglichkeit, dass beide Parteien einen Kompromiss fanden... und ich denke, da gibt es nie nur einen Verantwortlichen.
    Ich hadere auch damit, dass bestimmte Fragen -auch von Olivers oder von Eurer Seite - nicht mehr diskutiert bzw. gepostet werden. Z. B. hat (ich glaube es war) AndreaG letztens die Frage nach dem in Aussicht gestellten Geld des Familienministeriums aufgeworfen. Wo das denn abgeblieben ist. Ich habe keine Antwort gefunden und ihre Frage finde ich auch nicht mehr. Interessieren würden mich auch die diversen rechtlichen Auseinandersetzungen, bzw. die Ergebnisse, wenn es denn welche gibt.
    Will sagen, es mangelt gerade so ein bißchen an Transparenz... und das macht mich zögerlich.
    Dennoch bin ich vom "moralischen" Stanpunkt nach wie vor dieser Seite hier verbunden und nicht der anderen.
    Ja, ja, aber von Moral wird keiner satt... das weiß ich schon...
    Vielleicht brauche ich noch ein wenig Zeit.

    Mit freundlichen Grüßen

Beitrag von Mause (1116 Beiträge) am Montag, 28.Januar.2013, 23:07.

  Re: Mal was in Sachen "verwitwet.de" und "jung verwitwet e.V."

    Hallo maks,


    danke für dein Einfordern der Transparenz von "jung verwitwet"- Vereinsgeschehen. Für mich ist das ein Zeichen von wirklichem Interesse an unserer Arbeit, über diese Rückmeldung freue ich mich.
    Von meiner Seite schon mal eine klare und deutliche Entschuldigung, dass es mir bis heute noch nicht gelungen ist, dies auf den Weg zu bringen. Da hilft es auch nichts, dass ich mir genau diesen Punkt gerade auf meine "too-do"-Liste für unsere nächste Vorstandssitzung am 2.2. gesetzt habe.
    Ich kann dich nur bitten, bis zur nächsten Woche noch ein bisschen Geduld zu haben und uns allen eine Chance zur Beantwortung deiner berechtigten Fragen zu geben.
    Auch deine weiteren Gedanken kann ich nachvollziehen. Besagter Verein ist mir auch so manches Mal eingefallen. Die Geschichte mit dem Kompromiss zieh ich mir dennoch persönlich nicht an, da habe ich, solange ich es noch für möglich hielt, versucht zu vermitteln.
    Mit den Folgen der Spaltung müsst nicht nur ihr, sondern müssen auch wir leben.
    Moral ist mir persönlich wichtiger als Geld, aber du hast schon Recht: ohne persönliches Engagement und ohne die finanzielle Unterstützung seitens der Vereinsmitglieder, ist der Erhalt dieses Portals und dessen Weiterentwicklung nicht denkbar. Das ist leider Fakt.
    Vielleicht magst du ja an der kommenden Mitgliederversammlung teilnehmen und uns deine Fragen persönlich stellen.
    Ein Vereinsmensch war ich auch nie und wollte ich auch nicht sein. Aber manchmal muss man beherzt auf den Zug springen, bevor es zu spät ist und er im Nichts verschwindet.
    Für mich war es eine Frage von Moral und Solidarität.
    Ich werd mich dafür einsetzen, dass mehr Informationen an euch rausgehen. Sicher werden aber auch manche Dinge nur im Vereinsbereich zu lesen sein.
    Deine weiteren Fragen gebe ich gerne weiter an diejenigen, die diese besser beantworten können.

    Liebe Grüße,

    marie












Beitrag von trebreh (368 Beiträge) am Dienstag, 29.Januar.2013, 00:04.

  Re: Mal was in Sachen "verwitwet.de" und "jung verwitwet e.V."

    Hallo maks2708,

    ich glaube wir, Vorstand, Beirat und auch andere aktive Mitglieder verstehen das hier Vertrauen wieder wachsen muss, und das es von unserer Seite kommen muss. Das geht sicher nicht so "at hock". Hier wurde viel Geschirr zerbrochen.

    Aber was z.B. die Fragen angeht die Andrea in Bezug auf das Familienministerium gestellt hat, so ist die nicht untergegangen. Das Posting ist lediglich in den Bereich "Mitglieder jung verwitwet" verschoben und dort hat Oliver dann auch Stellung dazu bezogen.

    Soweit ich mich erinnere (kann mich auch irren) war das aber auch schon in der "alten Konstellation" Thema im Mitgliederforum und nicht im öffentlichem Bereich. Dort gehört es meiner Meinung nach auch hin, es ist Vereinssache, aus den Augen verloren haben wir das aber nicht.

    Zum Thema "rechtliche Auseinandersetzungen":

    Die Vereine haben keine rechtlichen Auseinandersetzungen. Es gibt Meinungen eines Dienstleistungsempfängers für in Anspruch genommene Dienstleistungen nicht zahlen zu müssen. Solche Verfahren gibt es zu tausenden vor deutschen Gerichten. Mit Entscheidungen ist da häufig frühestens nach Monaten, manchmal auch erst nach Jahren zu rechnen. Die Argumente liegen bei Gericht vor, dort wird entsprechend dem Dienstleistungs- bzw. Vertragsrecht geprüft. So ist mein Informationsstand.

    Aber wie gesagt, die Vereine haben keine rechtlichen Auseinandersetzungen, insofern ist es auch kein Bereich in dem sich "jung verwitwet e.V." berufen fühlen würde Stellung zu nehmen.

    Und was Zeit angeht, nimm Dir genau die Zeit die Du brauchst, schön das Du über einen Beitritt nachdenkst.

    vG
    Herbert



  EXPLOSIV vom 21.11.2018   mexchen 4.12.18, 22:08
  399 Vereinsmitglieder   Oliver 31.8.18, 12:02
  TV-Tipp: NDR DAS! vom 20.08.2018   Oliver 22.8.18, 09:15
  Transparenz   Oliver 16.7.18, 11:33
  Mitgliedsbeitrag 2018   Anke 13.1.18, 12:01
  Re:    Holzkopf51 9.1.18, 13:33
  Re: Deine Kritik bzgl.    mexchen 9.1.18, 15:07
  Mitfahrgelegenheit gesucht   maks2708 3.11.17, 18:29
  Re: Mitfahrgelegenheit gesucht   mexchen 5.12.17, 09:42
  24. Vorstandssitzung   Anke 20.8.17, 22:09
  Re: 24. Vorstandssitzung   Tiernarr 21.8.17, 16:59
  Danke, verwitwet.de   accu 3.8.17, 12:45
  Re: Danke, verwitwet.de   blackeyes 4.8.17, 00:03
  Happy Birthday!   marina71 14.7.17, 18:00
  Countdown   Anke 11.7.17, 16:07
  Vorstellung des Vereins   Anke 27.2.17, 19:14
  2017 Mitgliedsbeitrag   Anke 21.1.17, 16:59
  Schade   maks2708 3.1.17, 19:22
  Re: Schade   elefanti 4.1.17, 00:33
  Re: Schade   Nafets 4.1.17, 01:23
  Re: Schade   Mause 4.1.17, 20:32
  Re: Schade   Fabiane 18.3.17, 11:35
  Re: Schade   Oliver 20.3.17, 09:24
  Mal hinter die Kulissen schauen   Mause 11.1.16, 12:52
  € 500,00-Spender gesucht   Anke 7.7.15, 10:06
  Trauer - Chaos   Rainer71 6.7.15, 16:24
  Re: Trauer - Chaos   LiebeSie 7.7.15, 16:05
  "jung" verwitwet   Mora 15.6.15, 16:06
  Re: "jung" verwitwet   Oliver 16.6.15, 10:40
  Mitgliederversammlung in Dülmen   Nobbs 19.4.15, 21:45
  Mitgliederversammlung/Vorstandswahlen   Su 11.4.15, 22:19
  jung verwitwet e.V. und Dada Peng   Su 4.2.15, 12:44
  Mitgliedschaft im Verein   Oliver 15.1.15, 16:18
  Anmeldung zum Verein   Oliver 15.1.15, 16:21
  Mitgliedsbeitrag   Oliver 15.1.15, 16:22
  Kündigung der Mitgliedschaft   Oliver 15.1.15, 16:24
  Mehr als 30 Mitglieder weniger?   smutje 7.1.15, 17:32
  Re: Mehr als 30 Mitglieder weniger?   Su 27.3.15, 18:18
  15 Jahre verwitwet.de :-)))   Corinna 21.12.14, 00:07
  Re: 15 Jahre verwitwet.de :-)))   Su 21.12.14, 15:04
  30 Cent pro Communitymitglied   Oliver 3.12.14, 15:26
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Uli78 3.12.14, 20:26
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 4.12.14, 01:27
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   jole99 3.12.14, 22:40
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   alina 4.12.14, 14:11
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Ullawo 4.12.14, 14:25
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   stelli 4.12.14, 15:18
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 5.12.14, 09:39
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 5.12.14, 15:44
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   smutje 5.12.14, 20:13
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Oliver 7.12.14, 09:21
  Eine runde Zahl!   blackeyes 25.11.14, 15:36
  Re: Eine runde Zahl!   blackeyes 5.7.15, 22:15
  Zeitungsbeitrag   elefanti 10.11.14, 19:22
  betrifft Selbsthilfegruppe   Stern1607 15.10.14, 07:30
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Mause 16.10.14, 07:51
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Stern1607 22.10.14, 08:59
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Anke 22.10.14, 21:57
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   jan13 16.11.14, 17:28
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Mause 17.11.14, 19:03
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Klaus50 17.11.14, 21:36
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   smutje 17.11.14, 21:40
  Infoseite ITZ aktualisiert   Oliver 1.8.14, 11:22
   14.7.2012 - 14.7.2014   Mause 14.7.14, 11:33
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   Su 14.7.14, 15:27
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   marion51 14.7.14, 23:00
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   freund95 15.7.14, 11:20
  Anmeldungen zum Verein   Oliver 30.6.14, 14:25
  Fotos von der Messe in Bremen   Oliver 14.5.14, 11:11
  Re: Fotos von der Messe in Bremen   Anke 16.5.14, 18:40
  Mildtätig Gemeinnützig   Hessensigi 5.12.13, 16:13
  Trauer und erwachsene Kinder!   stern44 10.11.13, 18:03
  Spenden / Zuwendungsbescheinigungen   Anke 7.11.13, 21:02
  Countdown / Erinnerung   Anke 7.4.13, 10:28
  MV am 13.04. per Bahn   Klaus50 7.4.13, 11:43
  Antwort   mulle61 29.1.13, 00:22
  Re: Antwort   trebreh 30.1.13, 17:25
  Mitgliedschaft   jac65 6.1.13, 13:59
  Re: Mitgliedschaft   Oliver 6.1.13, 17:27
  ....es tut einfach nur weh   mumpi 2.12.12, 00:30
  Re: ....es tut einfach nur weh   mumpi 25.1.13, 22:14
  Re: ....es tut einfach nur weh   dace 26.2.13, 01:32
  Re: ....es tut einfach nur weh   jac65 26.2.13, 09:35
  Re: ....es tut einfach nur weh   hopemary 26.3.13, 20:55
  Re: Birgit bitte melde Dich   mumpi 6.6.13, 23:06
  Re: Birgit bitte melde Dich   Birgit67 7.6.13, 07:30
  Re: Birgit bitte melde Dich   Oliver 7.6.13, 09:44
  bin zu blöd zum löschen   mumpi 7.6.13, 10:58
  Re: bin zu blöd zum löschen   Oliver 7.6.13, 11:14
  Re: Birgit bitte melde Dich   Birgit67 8.6.13, 11:19



copyright © 2000-2018 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 29.08.2017 wurde diese Seite 32674956 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.20 Sekunden