Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Jordbaere
21.05.18
Maren2708
21.05.18
clarita
21.05.18
Anmelden zum Verein
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Vereinsmitglied Huelser10:18
Vereinsmitglied blackeyes10:07
Axel6409:58
29Maerz1809:31
   
Besucher: 7036306
Communitymitglieder: 12147
Vereinsmitglieder: 383
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 22.05. 09:36
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Rund um den Verein
    Wenn du ein Schiff bauen willst, dann trommle nicht Männer zusammen, um Holz zu beschaffen, Aufgaben zu vergeben und die Arbeit einzuteilen, sondern lehre sie die Sehnsucht nach dem weiten, endlosen Meer.
    Antoine de Saint-Exupéry
Der Verein jung verwitwet e.V. will mithelfen, verwitwet.de dauerhaft für jung Verwitwete zu erhalten und weiter zu entwickeln.

Wie du mithelfen kannst, erfährst du in diesem Forum. Stelle hier einfach deine Fragen zum Verein. Manche Fragen werden dir vielleicht in den FAQ zur Mitgliedschaft beantwortet.

Das Anmeldeformular zum Verein findest du hier.

TeenTreffen-Nord Idingen ‚das 11.‘ Termine von jung verwitwet e.V.:
13.09.18 - TeenTreffen-Nord Idingen ‚das 11.‘


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Holzkopf (451 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 08:29.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ich möchte nur zur Klarstellung schreiben, auch wenn ich damit nicht meeine Person besonders hervorheben will:
    Ich bin "Holzkopf", weiblich, seit Ende 2014 Mitglied im Vberein

    "Holzkopf51" ist männlich und hat sich erst vor einigen Monaten hier im Forum angemeldet. Ist bisher kein Mitglied im Verein.
    Wir sind 2 verschiedene Personen und kennen uns nicht, die Wahl des Nicknames ist rein zufällig ähnlich.
    Gruß
    Anke

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Holzkopf (451 Beiträge) am Dienstag, 2.Januar.2018, 15:23.

  "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo,
    inzwischen habe ich es ja langsam kapiert, dass sich zum Jahresende viele Mitglieder abmelden, aber das war nun doch ein kleiner Schock für mich. Da war die Mitgliederzahl doch im Herbst über die 400-Marke geklettert, juchhu.
    Und nun dies, poplige 363 sind übrig geblieben.

    Und ich weiß natürlich auch, dass es viele hier gibt, die sich einen Jahresbeitrag nicht leisten können. Dennoch die Bitte an alle, vor allem diejenigen, die den Jahresbeitrag verkraften können:
    Guckt Euch die Geschichte dieses Vereins und die dazugehörige Satzung einmal an, und überlegt.... Guckt Euch über jedem Forum die Erklärungen an, die Mitglieder zu ihrer Mitgliedschaft abgeben, und lasst Euch inspirieren.
    Herzlichen Gruß
    Anke


Beitrag von Mause (1042 Beiträge) am Dienstag, 2.Januar.2018, 17:31.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Liebe Anke,

    niemand muss auf eine Mitgliedschaft im Verein verzichten oder sie sogar kündigen, weil er/sie sich den Beitrag nicht(mehr) leisten kann. Eine Mail an Oliver würde genügen, den Beitrag der persönlichen Leistungsfähigkeit anzupassen.
    Das Problem liegt - glaube ich - eher darin, dass es vielen Nutzern gar nicht bewusst ist, wieviel Engagement, Aufwand und Arbeit hinter den Kulissen von wenigen Menschen geleistet wird und wie wichtig der Erhalt einer solchen Möglichkeit für Trauernde auch in Zukunft sein wird.
    "Verwitwet.de" und die Angebote von "jungverwitwete.V." werden nicht zum Schnäppchenpreis angeboten. Aber während für eine einzige Tasse "In-Kaffee" gerne 4.- Euro und mehr gezahlt werden, hält sich die Wertschätzung für die Nutzung dieses Portals in sehr überschaubaren Grenzen.
    363 Personen! deren Beitrag hilft, dieses Portal zu erhalten,(+ einige Spender), ganz sicher auch die neu hinzu gekommenen Nutzer, die sich erst orientieren müssen, - das war's.
    Etwas in und an eine Gemeinschaft zurück zu geben, ist unmodern geworden.
    Welch traurige Bilanz!
    Kein Grund zum Jubeln zum Beginn des Neuen Jahres, auch keiner, mit Zuversicht in die Zukunft dieses Portals und des Vereins zu blicken.
    Bedenkt bitte: hier bezahlt Ihr die Nutzung nicht mit Euren Daten, werdet Ihr nicht mit Werbung zugemüllt, findet Ihr Menschen, die etwas zu sagen haben.
    Danke! an die, die uns mit Ihren Beiträgen und Spenden unterstützen.

    Einen besseren Start ins "Neue Jahr 2018" wünscht allen Nutzern,

    Marie












Beitrag von Vivian (458 Beiträge) am Dienstag, 2.Januar.2018, 18:35.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Liebe Anke, liebe Marie,

    mich macht diese Einstellung gegenüber dem Verein bzw. auch in unserer Gesellschaft ebenfalls traurig. Mir fällt auf, dass auf der Forenseite der Bereich zum Verein - so ganz unten - ein wenig beachtetes Schattendasein lebt. Vielleicht lässt sich das technisch einrichten, diesen Bereich der ‚Community‘ oben voranzustellen. Er hätte damit mehr Aufmerksamkeit und wäre nicht mehr so einfach zu übersehen.

    Liebe Grüße, Vivian


Beitrag von milla2016 (169 Beiträge) am Mittwoch, 3.Januar.2018, 14:05.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ja, ihr Lieben,

    traurig der Schwund der Mitglieder zum Jahresende! Vielleicht würde sich manch einer zu einer Mitgliedschaft entschließen können, wenn die Möglichkeit bestünde, sich den Mitgliedsbeitrag monatlich abbuchen zu lassen? Ich weiß nicht, ob das technisch machbar ist oder einen zu großen Verwaltungsaufwand verursacht.

    Ich glaube, daß wenige Euros im Monat für mehr Nutzer hier erschwinglich sind, als die Abbuchung des gesamten Jahresbeitrags zum Jahresbeginn, wo wahrscheinlich für die meisten von uns, Versicherungen etc. fällig werden.

    War nur so eine Idee, die ihr wahrscheinlich auch schon hattet.

    Liebe Grüße

    Milla



    *** editiert von milla2016 am Mittwoch, 03.01.2018, 14:07 ***

Beitrag von Fabiane (106 Beiträge) am Mittwoch, 3.Januar.2018, 15:35.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ja, das glaube ich auch und habe Ähnliches auch schon einmal angeregt - zumindest halb- oder vierteljährliche Abbuchungen nach Wahl.

    Am Anfang habe ich nur mal gespendet, bin dann aber bald doch Mitglied geworden, weil für mich dieses Portal sehr wichtig geworden ist und ich dieses gute und werbefreie Forum nicht einfach kostenlos so intensiv nutzen möchte wie ich es seit fast einem Jahr tue. Wenn dieses mal nicht mehr der Fall sein sollte, würde ich meine Mitgliedschaft vielleicht auch wieder beenden, bis dahin ist eine Mitgliedschaft für mich so etwas wie Ehrensache. Außerdem ist eine Mitgliedschaft auch eine moralische Unterstützung und Anerkennung der Arbeit, die von Oliver und sehr engagierten Mitgliedern hier geleistet wird.

    Vielleicht sollte die Schwelle zur Mitgliedschaft wirklich etwas niedriger gelegt werden (auch die Kündigungsfrist) und damit entsprechend geworben werden. Allerdings ist mir auch die Mehrarbeit klar, die damit verbunden wäre.

    Und ja: Ihr solltet euch nicht so bescheiden unten auf der Seite verstecken - diese Diskussion sollte ruhig allen Nutzern des Portals ins Auge springen ...

    Liebe Grüße

    Fabiane











    *** editiert von Fabiane am Freitag, 05.01.2018, 09:16 ***

Beitrag von Oliver (3242 Beiträge) am Donnerstag, 4.Januar.2018, 19:30.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo Anke, hallo Zusammen,

    vielen Dank für deinen Beitrag. Ja, das Verarbeiten der Vereinsabmeldungen zum Jahresanfang ist schon fast zu einem Ritual geworden. Ein Ritual, das mir nicht sonderlich viel Spaß macht, aber eben wohl zu unserem Verein dazu gehört.

    Immerhin hatten wir letztes Jahr mehr Eintritte als Kündigungen zum Jahresende. Und inzwischen ist die Zahl der Mitglieder auch wieder auf 365 angestiegen (für jeden Tag des Jahres ein Mitglied… ;-) )

    Grundsätzlich freue ich mich aber über jedes Communitymitglied, das uns eine Zeitlang unterstützt ob ein, vier oder mehr Jahre… Eine „lebenslange“ Unterstützung, wie es bei anderen sozialen Vereinen oft der Fall ist, findet man bei uns vermutlich nur selten. Das ist schade, aber das liegt vermutlich am Thema.

    Wichtig ist für mich nur, dass die Mitgliedschaft im Verein nicht als eine „Nutzungsgebühr“ oder „-entschädigung“ für das Portal angesehen wird. Das Portal wird von mir dank der Unterstützung des Vereins und seinen Mitgliedern allen Betroffenen (und anderen am Thema Interessierten) kostenlos zur Nutzung im Sinne der Teilnahmebedingungen zur Verfügung gestellt. Wer einen Beitrag zum Erhalt des Portals leisten möchte, kann dies über eine freiwillige Mitgliedschaft im Verein tun.

    Ob jemand Mitglied in unserem Verein wird oder nicht, kann eigentlich nicht am Beitrag liegen. Wie Marie schon erwähnt hat, kann man auch mit geringeren Beiträgen Mitglied werden. Einen finanziellen Grund für eine Nichtmitgliedschaft kann es also nicht geben.

    Auch die Anregungen von Milla und Fabiane werden in unserem Verein schon umgesetzt. Wenn jemand eine monatliche, viertel- oder halbjährliche Zahlung via SEPA-Mandat (früher Einzugsermächtigung) lieber hat, ist auch das möglich.

    Ich wünsche euch ein angenehmes Jahr 2018!

    Liebe Grüße
    Oliver ;-)


    P.S.: Eine Mitgliedschaft im Verein dient nicht nur dem Erhalt des Portals, sondern stärkt auch den Verein in seiner Öffentlichkeits- und Lobbyarbeit für unsere Zielgruppe.

Beitrag von goldfisch (86 Beiträge) am Sonntag, 14.Januar.2018, 10:22.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo Oliver,

    vielleicht ist der Vorschlag, die Kündigungsfristen zu überdenken, doch eine Überlegung wert.
    Wenn man sich im September entscheiden muss, ob man noch 3 oder 15 Monate in einem Verein bleiben muss/möchte/kann..., trifft manch einer vielleicht eher die Entscheidung gegen eine Verlängerung der Mitgliedschaft als wenn man auch unter dem Kalenderjahr kurzfristig (z.B. 4 Wochen vor Quartalsende)austreten könnte. Manch einer bliebe dann vielleicht noch Jahre länger.

    Liebe Grüße!

Beitrag von Oliver (3242 Beiträge) am Dienstag, 30.Januar.2018, 10:00.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo goldfisch,

    würdest du in den Verein eintreten, wenn die Kündigungsfristen anders wären?
    Wenn ja, warum würdest du dann eintreten und nicht jetzt?

    Grundsätzlich denken wir immer wieder mal über solche oder auch andere Änderungen hinsichtlich der Mitgliedschaft nach.
    Die derzeite Regelung hilft uns bei unserer Finanz- und Projektplanung. Aufgrund der derzeitigen Kündigungsfristen, wissen wir Anfang Oktober relativ genau, mit wieviel Mitgliedern und welchen Einnahmen aus den Mitgliedsbeiträgen wir für das kommende Jahr planen können. Wir haben dann auf jeden Fall eine Budgetuntergrenze und jedes Neumitglied und jede Spende verbessert unsere Möglichkeiten für das laufende Jahr. Bei kürzeren Kündigungsfristen wären die Planungen schwerer bzw. unsicherer und der Aufwand (Verarbeitung der Anmeldungen/Abmeldungen/Abrechnungen) vermutlich höher.

    Mir ist zudem nicht klar, warum man bei einem möglichen Eintritt in einen mildtätigen Verein direkt schon an die Kündigungsfristen denken muss/sollte.
    Wir sind ja kein Fitnessstudio, bei dem man sich möglichst nicht lange binden möchte, um kurzfristig kündigen zu können, wenn man die Leistung nicht mehr in Anspruch nehmen möchte.

    Wer von der Idee, den Zielen und der Arbeit unseres Vereins überzeugt ist, unterstützt ihn mit einer Mitgliedschaft. Die Mitgliedschaft verpflichtet zu nichts, außer der Zahlung des Mitgliedsbeitrages - was steuerlich genauso behandelt wird, wie eine Spende.

    Liebe Grüße
    Oliver ;-)

Beitrag von impulsiv (28 Beiträge) am Freitag, 2.Februar.2018, 23:32.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Lieber Oliver,

    bei mir persönlich ist es schon so, ich hätte den Beitag jetzt auch nicht mehr " übrig " gehabt.
    Denn jetzt habe ich gerade eine Erpachterhöhung bekommen.
    Nachdem ich ausgerechnet habe was nach den Nebenkosten bleibt bin ich unter Hartz 4.
    Feuwehrverein gekündigt
    Schützenverein gekündigt
    Datverein gekündigt
    und selbst die Tageszeitung.

    Und darum denkt man an die Kündigungsfrist.
    Bestimmt bin ich nicht die Einzige mit einem jetzt sehr fragilem finanziellen Hintergrund.
    Glaub mir vor 2016 hätte ich über 48 Euro gelacht.
    Heute nicht mehr.
    Es ist keine Frage des nicht Wollens, natürlich möchte man zurückgeben.
    Aber wenn der Alleinverdiener wegfällt bist du plötzlich von einem Tag zum Anderen am unteren Ende der Hühnerleiter.
    Ich nehme an es geht hier mehreren so, nur es wird selten und ungern darüber gesprochen.
    Wie du schon schreibst es geht ja nicht um die Gebühr für den Fitnessclub die Zeiten sind zumindest bei mir vorbei.

    Liebe Grüsse
    Regina


Beitrag von Oliver (3242 Beiträge) am Samstag, 3.Februar.2018, 17:29.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Liebe Regina,

    aus meiner Sicht gibt es keinen Grund aus finanziellen Gründen auf eine Mitgliedschaft im Verein zu verzichten bzw. seine Mitgliedschaft zu kündigen.

    Wenn sich jemand den Mindestbeitrag von 4 Euro im Monat nicht oder - bei bestehender Mitgliedschaft - nicht mehr leisten kann, reicht eine Mitteilung an mich und wir finden eine Lösung.

    Liebe Grüße
    Oliver ;-)

Beitrag von Holzkopf51 (10 Beiträge) am Dienstag, 9.Januar.2018, 13:33.

  Re:

    .

    *** editiert von Holzkopf51 am Mittwoch, 10.01.2018, 18:49 ***

Beitrag von mexchen (151 Beiträge) am Dienstag, 9.Januar.2018, 15:07.

  Re: Deine Kritik bzgl.

    Hallo Holzkopf51,

    habe grade unter "allgemein" mein Entsetzen über die schwindenden Mitglieder geäußert - und finde in diesem thread nicht nur ähnliche Beiträge - sondern von Dir auch noch die Kritik über den Internetauftritt von verwitwet.de.
    Zitat von Dir: "Würden diejenigen, die hinter diesem Forum stehen (wahrscheinlich der Verein?), mal ca. 500-1000 Euro in die Hand nehmen und den veralteten Internetauftritt durch eine gute und aktuelle Forum- und CMS-Software ersetzen, dann würden bestimmt auch mehr Leute Mitglied werden..." - Zitat Ende -
    Wovon soll das bitte bezahlt werden? Wer soll sich die Zeit nehmen? Wenn es doch immer weniger Mitglieder gibt?
    Außerdem siehst Du ja an den usern (heutiger Stand: 68.742.13!) und an den Communitymitgliedern (heutiger Stand: 11.888!), daß unsere Internetseite sich wohl TROTZDEM großen Zulauf erfreut - und mit Sicherheit den meisten Menschen in der einen oder anderen Form gut tut und hilft - einfach, weil sie hier Gleichgesinnte finden, mit denen sie sich ohne viel erklären zu müssen, austauschen können und Verständnis finden! Wäre dem nicht so (wegen des veralteten Internetauftrittes), dann wären diese Menschen doch nicht alle hier - ODER?!
    Wenn also JEDER von diesen Community-Mitgliedern auch nur EINEN Euro als Mitgliedsbeitrag mtl. spenden würden ( = ACHT Euro IM JAHR!) - dann wäre dieser Plattform wunderbar geholfen! Auch für nachfolgende Verwitwete!

    Herzliche Grüße und nix für Ungut!
    Wollte nur mal zum Nachdenken anregen!
    Andrea.

    P.s.: aber ich gebe Dir Recht: ein übersichtlicher Internetauftritt wäre tatsächlich ansprechender ... Wobei ich nicht verstehe, was du an dem dezenten Gelb aggressiv findest?! MIR gefällt die Farbe sehr gut! Ich empfinde sie als "warme" Farbe!

    *** editiert von mexchen am Dienstag, 09.01.2018, 15:10 ***

Beitrag von mudinjuh (108 Beiträge) am Dienstag, 9.Januar.2018, 15:34.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo Holzkopf51,

    schön, dass du Verbesserungsvorschläge hast!
    Mein Vorschlag an dich: Werde doch Mitglied im Verein.

    Nix für ungut

    mudinjuh

Beitrag von mexchen (151 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 07:38.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo mudinjuh,

    "Holzkopf" IST schon Mitglied im Verein! ;-)
    Hatte mir diese Deine Bemerkung an sie genauso wie Du erlaubt - dann aber gesehen, daß sie schon tatsächlich Mitglied ist! Deshalb hatte ich diesen Passus dann wieder gelöscht ....

    Viele Grüße!
    Andrea.

Beitrag von Holzkopf (451 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 08:29.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ich möchte nur zur Klarstellung schreiben, auch wenn ich damit nicht meeine Person besonders hervorheben will:
    Ich bin "Holzkopf", weiblich, seit Ende 2014 Mitglied im Vberein

    "Holzkopf51" ist männlich und hat sich erst vor einigen Monaten hier im Forum angemeldet. Ist bisher kein Mitglied im Verein.
    Wir sind 2 verschiedene Personen und kennen uns nicht, die Wahl des Nicknames ist rein zufällig ähnlich.
    Gruß
    Anke

Beitrag von mudinjuh (108 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 12:20.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Danke für die Klarstellung, liebe Anke, so hab ich doch richtig geschaut, Holzkopf51 ist (bisher) noch kein Mitglied im Verein ...aber vielleicht ändert sich das ja noch;)

    LG mudinjuh

Beitrag von marina71 (247 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 15:01.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo Holzkopf51,

    täusche ich mich oder könnte es vielleicht sein, dass du unter einem anderen Nick schon einmal hier angemeldet warst? Ich glaube, ich kann mich an einen fast gleichen Beitrag erinnern...

    Grüße
    Marina

Beitrag von Jasmin2 (1203 Beiträge) am Mittwoch, 10.Januar.2018, 16:39.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo holzkopf51,
    ja, es wäre wirklich eine große Freude, wenn man das für 500-1000 Euro hinbekäme - realistisch ist es in entsprechender Aufmachung leider nur für ein Vielfaches. Davon abgesehen hätte mir persönlich eine jugendlichere Aufmachung nicht besser helfen können.

    LG Jasmin

Beitrag von everest (387 Beiträge) am Dienstag, 9.Januar.2018, 15:44.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ende 2016 gab es 410 Vereinsmitglieder.
    Anfang 2017 gab es 368 Vereinsmitglieder.
    Ende 2017 gab es meiner Erinnerung nach auch ca. 410 Vereinsmitglieder.
    Heute gibt es 366 Vereinsmitglieder.

    Also: „The same procedure as every year”

    Schade, aber so geht es seit Jahren.

    Natürlich ist die Forumssoftware sehr altbacken, aber soweit ich weiß macht die Verbindung zwischen den Forumsseiten und den „Vereinsseiten ein „großes“ Problem.
    Zudem ist es ja – und in diesem Falle besonders –nicht damit getan, die Forensoftware zu kaufen.

    Ich meine aber, letztes Jahr gelesen zu haben, dass da etwas Neues ansteht.

    Ich hoffe nichts Falsches geschrieben zu haben. Ich lasse mich gerne korrigieren.

    Hier gab es mal einen Faden, der vielleicht etwas den Hintergrund beleuchtet:
    http://verwitwet.de/baseportal/board/forum&forum=11&wcheck=1&Pos=15679

    Beste Grüße
    everest

    Nachtrag:
    Vor der Vereinstrennung 2012/13 von „verwitwet.de e.V.“ / „jung verwitwet e.V.“
    Gab es ca. 11500 Community-Mitglieder und fast 1000 Vereinsmitglieder.
    Zur Geschichte und zur Trennung 2012/13 von „verwitwet.de e.V.“ / „jung verwitwet e.V.“ :
    http://verwitwet.de/baseportal/portal/historie&TitelId=375


    *** editiert von everest am Dienstag, 09.01.2018, 15:53 ***

Beitrag von Holzkopf (451 Beiträge) am Dienstag, 9.Januar.2018, 18:05.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Ein "moderner" Internetauftritt würde vielleicht jüngere Betroffene entgegenkommen. Leider sind es ja viele Jüngere, die schon den Tod des liebsten Menschen erleiden müssen.
    Aber für mich war dies z.B. das erste Forum, das ich je besucht habe. Und da war und bin ich froh, dass es für mich möglich war, mich hier ohne Probleme bewegen zu können. Ein "moderner" Auftritt, was immer das auch sein mag, ist für mich ohne Interesse und würde mich mit großer Wahrscheinlichkeit abschrecken. Wichtig ist für mich hier, dass durch die Gelder der Mitglieder bisher jegliche Werbung außen vor bleibt. Sehr wichtig sogar.
    Anke

Beitrag von malcolm (191 Beiträge) am Freitag, 9.Februar.2018, 17:58.

  Re: "Poplige" 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Wozu bezahlen ?ich bin noch in einem anderen verwitwetforum aktiv .dort ist alles kostenfrei.lg.malcolm

Beitrag von Su (296 Beiträge) am Freitag, 9.Februar.2018, 21:27.

  Re: Engagierte und anderen helfende 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Hallo zusammen,

    erst einmal wünsche ich mir, seit einiger Zeit, eine andere Überschrift, deshalb die Änderung oben.
    Wir sind engagierte, soziale, anderen helfende Mitglieder.
    Hier findet ein intensiver Austausch statt, hier sind Trauerbegleiter, hier gibt es Trauerseminare und Treffen, hier gibt es viel ehrenamtliche Arbeit in der Freizeit - trotz eigenem Leid. Hier gibt es Unterstützung für Halbwaisen, hier wurde für Vollwaisen gesammelt...und...und...
    Hier gibt es Oliver, der immer erreichbar ist und Fragen beantwortet, auch in jedem Urlaub.
    Hier gibt es Menschen, die im Verein sind und bleiben, weil es immer wieder neue Betroffene gibt, die verzweifelt sind, die Hilfe suchen und finden...und hier gibt es einzelne Personen, die schreiben "Wozu bezahlen? Ich bin noch in einem anderen Verwitwetenforum aktiv. Dort ist alles kostenfrei".
    Diese Meinung steht jedem frei, sagt aber nicht viel über dieses Forum aus (Wodurch wird es finanziert?, Welches ist es? etc.)aber viel über den Schreiber.
    Aber: Jeder Jeck ist anders, wie die Kölner sagen.

    Niemand muss eintreten, ich habe viel Verständnis für Hinterbliebene, die nun mit ganz anderen - nämlich sehr wenigen - finanziellen Mitteln zurecht kommen müssen. Es ist eine freiwillige Unterstützung. Jeder so, wie er kann und wenn er nicht kann, ist das auch vollkommen okay.

    Allen ein Wochenende, da so ist, wie ihr es derzeit braucht :-)

    Su







Beitrag von Nafets (344 Beiträge) am Sonntag, 11.Februar.2018, 18:09.

  Re: Engagierte und anderen helfende 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Liebe Susanne,

    ich stimme Dir da völlig zu. Ich persönlich empfinde es außerdem so: Das sich näher Kennenlernen, etwa in Katzwinkel, das eng und sehr persönlich miteinander in Kontakt bleiben, überhaupt der enge Zusammenhalt "unter uns" hat im Verein noch einmal eine ganz andere, sehr viel intensivere Qualitätsstufe. Wie in einer großen "Familie" ...

    Ich wünschte mir sehr, wir könnten noch sehr viel mehr Verwitwete dafür begeistern, es aktiver mit uns zusammen zu erleben.

    Herzl. Sonntagsgruß an die Community (heute mal von unterwegs; aus Leipzig)
    Stephan

Beitrag von Su (296 Beiträge) am Sonntag, 11.Februar.2018, 18:18.

  Re: Engagierte und anderen helfende 363 Mitglieder am 02.01.2018

    Danke, Stephan. Ein herzlicher Gruss geht zu Dir nach Leipzig.


  Mitgliedsbeitrag 2018   Anke 13.1.18, 12:01
  Re:    Holzkopf51 9.1.18, 13:33
  Re: Deine Kritik bzgl.    mexchen 9.1.18, 15:07
  Mitfahrgelegenheit gesucht   maks2708 3.11.17, 18:29
  Re: Mitfahrgelegenheit gesucht   mexchen 5.12.17, 09:42
  24. Vorstandssitzung   Anke 20.8.17, 22:09
  Re: 24. Vorstandssitzung   Tiernarr 21.8.17, 16:59
  Danke, verwitwet.de   accu 3.8.17, 12:45
  Re: Danke, verwitwet.de   blackeyes 4.8.17, 00:03
  Happy Birthday!   marina71 14.7.17, 18:00
  Countdown   Anke 11.7.17, 16:07
  Vorstellung des Vereins   Anke 27.2.17, 19:14
  2017 Mitgliedsbeitrag   Anke 21.1.17, 16:59
  Schade   maks2708 3.1.17, 19:22
  Re: Schade   elefanti 4.1.17, 00:33
  Re: Schade   Nafets 4.1.17, 01:23
  Re: Schade   Mause 4.1.17, 20:32
  Re: Schade   Fabiane 18.3.17, 11:35
  Re: Schade   Oliver 20.3.17, 09:24
  Mal hinter die Kulissen schauen   Mause 11.1.16, 12:52
  € 500,00-Spender gesucht   Anke 7.7.15, 10:06
  Trauer - Chaos   Rainer71 6.7.15, 16:24
  Re: Trauer - Chaos   LiebeSie 7.7.15, 16:05
  "jung" verwitwet   Mora 15.6.15, 16:06
  Re: "jung" verwitwet   Oliver 16.6.15, 10:40
  Mitgliederversammlung in Dülmen   Nobbs 19.4.15, 21:45
  Mitgliederversammlung/Vorstandswahlen   Su 11.4.15, 22:19
  jung verwitwet e.V. und Dada Peng   Su 4.2.15, 12:44
  Mitgliedschaft im Verein   Oliver 15.1.15, 16:18
  Anmeldung zum Verein   Oliver 15.1.15, 16:21
  Mitgliedsbeitrag   Oliver 15.1.15, 16:22
  Kündigung der Mitgliedschaft   Oliver 15.1.15, 16:24
  Mehr als 30 Mitglieder weniger?   smutje 7.1.15, 17:32
  Re: Mehr als 30 Mitglieder weniger?   Su 27.3.15, 18:18
  15 Jahre verwitwet.de :-)))   Corinna 21.12.14, 00:07
  Re: 15 Jahre verwitwet.de :-)))   Su 21.12.14, 15:04
  30 Cent pro Communitymitglied   Oliver 3.12.14, 15:26
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Uli78 3.12.14, 20:26
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 4.12.14, 01:27
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   jole99 3.12.14, 22:40
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   alina 4.12.14, 14:11
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Ullawo 4.12.14, 14:25
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   stelli 4.12.14, 15:18
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 5.12.14, 09:39
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Mause 5.12.14, 15:44
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   smutje 5.12.14, 20:13
  Re: 30 Cent pro Communitymitglied   Oliver 7.12.14, 09:21
  Eine runde Zahl!   blackeyes 25.11.14, 15:36
  Re: Eine runde Zahl!   blackeyes 5.7.15, 22:15
  Zeitungsbeitrag   elefanti 10.11.14, 19:22
  betrifft Selbsthilfegruppe   Stern1607 15.10.14, 07:30
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Mause 16.10.14, 07:51
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Stern1607 22.10.14, 08:59
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Anke 22.10.14, 21:57
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   jan13 16.11.14, 17:28
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Mause 17.11.14, 19:03
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   Klaus50 17.11.14, 21:36
  Re: betrifft Selbsthilfegruppe   smutje 17.11.14, 21:40
  Infoseite ITZ aktualisiert   Oliver 1.8.14, 11:22
   14.7.2012 - 14.7.2014   Mause 14.7.14, 11:33
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   Su 14.7.14, 15:27
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   marion51 14.7.14, 23:00
  Re: 14.7.2012 - 14.7.2014   freund95 15.7.14, 11:20
  Anmeldungen zum Verein   Oliver 30.6.14, 14:25
  Fotos von der Messe in Bremen   Oliver 14.5.14, 11:11
  Re: Fotos von der Messe in Bremen   Anke 16.5.14, 18:40
  Mildtätig Gemeinnützig   Hessensigi 5.12.13, 16:13
  Trauer und erwachsene Kinder!   stern44 10.11.13, 18:03
  Spenden / Zuwendungsbescheinigungen   Anke 7.11.13, 21:02
  Countdown / Erinnerung   Anke 7.4.13, 10:28
  MV am 13.04. per Bahn   Klaus50 7.4.13, 11:43
  Antwort   mulle61 29.1.13, 00:22
  Re: Antwort   trebreh 30.1.13, 17:25
  Mitgliedschaft   jac65 6.1.13, 13:59
  Re: Mitgliedschaft   Oliver 6.1.13, 17:27
  ....es tut einfach nur weh   mumpi 2.12.12, 00:30
  Re: ....es tut einfach nur weh   mumpi 25.1.13, 22:14
  Re: ....es tut einfach nur weh   dace 26.2.13, 01:32
  Re: ....es tut einfach nur weh   jac65 26.2.13, 09:35
  Re: ....es tut einfach nur weh   hopemary 26.3.13, 20:55
  Re: Birgit bitte melde Dich   mumpi 6.6.13, 23:06
  Re: Birgit bitte melde Dich   Birgit67 7.6.13, 07:30
  Re: Birgit bitte melde Dich   Oliver 7.6.13, 09:44
  bin zu blöd zum löschen   mumpi 7.6.13, 10:58
  Re: bin zu blöd zum löschen   Oliver 7.6.13, 11:14
  Re: Birgit bitte melde Dich   Birgit67 8.6.13, 11:19



copyright © 2000-2018 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 29.08.2017 wurde diese Seite 21730874 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.18 Sekunden