Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
bambona
23.05.18
ragdoll
22.05.18
Jordbaere
21.05.18
Anmelden zum Verein
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Charly081511:00
Vereinsmitglied Nafets10:56
suse0610:54
Jordbaere09:59
   
Besucher: 7037573
Communitymitglieder: 12149
Vereinsmitglieder: 383
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 23.05. 10:40
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Das Forum für die "alten Hasen".
Du zählst du den alten Hasen, wenn mindestens einer der folgende Punkte auf dich zutrifft:
  • der Tod deines/r Lebenspartners/-partnerin schon einige Jahre her ist,
  • Du schon länger bei verwitwet.de bist,
  • Deine Themen sich inzwischen gegenüber der ersten Zeit geändert haben.
Hier kannst du über die Themen sprechen, die in der Anfangszeit der Trauer vermutlich noch keine Rolle gespielt haben.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
13.09.18 - TeenTreffen-Nord Idingen ‚das 11.‘


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von elke1402 (46 Beiträge) am Dienstag, 13.Februar.2018, 14:07.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Liebe Britta,

    mal wieder ist es ein Beitrag von dir, der mir so gut tut.
    Ich habe kürzlich 2 Jacken an der Garderobe abgehangen, da Besuch kam und ich etwas Platz brauchte. Ich habe es dann tatsächlich geschafft, die Jacken meines Mannes nicht mehr an die Garderobe zurück zu hängen.
    Die Gefühle natürlich auch Achterbahn, kann ich wirklich, soll ich nicht doch usw..
    Ich konnte sie dann erst auf meinem Bett lagern, und abends habe ich sie in einen Schrank gehangen, wo selten benutzte Jacken drin sind. Damit konnte ich dann gut umgehen. Aber das ist bislang das Einzigste, was ich an Kleidung wegräumen konnte. Es ist schön zu lesen, dass ich nach fast 4 Jahren dann doch nicht so ganz irre bin, zumal mir eine Psychologin schonmal riet, mich doch so langsam von den "Habseligkeiten" zu trennen.
    Auch mich stört es nicht, benötige den Platz nicht, wie auch, wir hatten ja vorher auch getrennte Schränke und ich musste zum Glück nicht umziehen.
    Irgendwann kommt vielleicht, aber auch nur vielleicht, die Zeit. Und wenn nicht, dann eben nicht, dann ist es aber immer noch meine Sache.
    Grüße Elke

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von PatriziaB (56 Beiträge) am Sonntag, 11.Februar.2018, 15:34.

  Die Kleidung meines Mannes

    Habe am Mittwoch die Kleidung meines Mannes aus dem gemeinsamen Kleiderschrank genommen und zusammen gelegt.Jedes einzelne erzählt eine Geschichte. Die Jeans mit dem Loch da ist er am Zaun hängen geblieben - das gute Hemd hat Ölflecken, weil er es an hatten als er das Auto repariert hat. Ich war da richtig sauer soviele Hemden hast du und augerechnt dieses Hemd mußt du anziehen. Das bekomme ich doch nie wieder sauber.
    Ich sehe ihn vor mir. Der Anzug den wir zur Hochzeit meiner Nichte gekauft haben, einJahr bevor er starb. Das war das letzte Mal wo wir so richtig getanzt haben. Und dann diese neue Jeans ein ganz anderer Schnitt und Stil - ich war echt begeistert . Sie stand dir so gut. Ich habe dich da in dem Laden so in den Arm genommen undd wir haben uns geküsst. Eine Verkäuferin kam auf uns zu und sagte das ist aber eine große Liebe.Wir beide antworteten zusammen ja und wie.
    Nun ist alles im Karton und deine Schwester holt die Kleidung und Schuhe kommende Woche ab.
    Ich hätte nicht gedacht das mich das so umwirft.Mein Körper hat so heftig reagiert ich bin nun schon seid fast 4 Tagen kaum zu gebrauchen.Es braucht Zeit aber dieses Achterbahn fahren der Gefühle machen mich echt fertig.Auch die sozialen Kontakte zu halten sind sehr anstrengend. Viele erzählen von ihrer Arbeit , den Kindern oder was der Partner so nicht alles anstellt. Oft bin ich dann mit meinen Gedanken ganz woanders und manchmal nervt es auch einfach was die da reden. Sie meinen es gut aber es ist nicht das was ich brauche. Also bin ich auf der Suche was hilft mir und vorallem wer.

Beitrag von morbus (397 Beiträge) am Sonntag, 11.Februar.2018, 17:09.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Hallo,
    ich hab gerade deinen post gelesen.
    Das hätte von mir sein können ich hab mich in so vielem wiedergefunden.
    Ausräumen,wegräumen und wegschmeißen fällt mir heute noch sehr sehr schwer.nach über 17 Jahren, seit Michi verstorben ist, habe ich immer noch seine Klamotten in einem Schrank im Keller hängen, ich kriege es einfach nicht fertig, diese weg-zutun. Im Sommer, sag ich mir immer. Fragt sich nur welcher....
    Auf und ab, hoch und runter, Achterbahn fahren war noch nie meins, aber das lernt man auch, damit umzugehen. Die schlechten Tage werden weniger, die Guten mehr und öfter.
    Die Lebensgeschichte geht weiter. Man erfährt Gutes und Schlechtes.
    Michi wird immer in meinem Herzen sein.
    Freunde sind gekommen und gegangen, einige waren nur kurz Wegbegleiter, andere sind gleich ganz weggeblieben. Es belastet mich nicht mehr. Es würde viel zu viel Kraft und Energie kosten, sich darüber auch noch Gedanken machen zu müssen.
    Ich wünsche dir und den vielen anderen Trauernden viel Mut und Kraft weiterzukämpfen, weiterzumachen, es geht weiter. und es wird leichter.

    liebe Grüße
    Britta

Beitrag von elke1402 (46 Beiträge) am Dienstag, 13.Februar.2018, 14:07.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Liebe Britta,

    mal wieder ist es ein Beitrag von dir, der mir so gut tut.
    Ich habe kürzlich 2 Jacken an der Garderobe abgehangen, da Besuch kam und ich etwas Platz brauchte. Ich habe es dann tatsächlich geschafft, die Jacken meines Mannes nicht mehr an die Garderobe zurück zu hängen.
    Die Gefühle natürlich auch Achterbahn, kann ich wirklich, soll ich nicht doch usw..
    Ich konnte sie dann erst auf meinem Bett lagern, und abends habe ich sie in einen Schrank gehangen, wo selten benutzte Jacken drin sind. Damit konnte ich dann gut umgehen. Aber das ist bislang das Einzigste, was ich an Kleidung wegräumen konnte. Es ist schön zu lesen, dass ich nach fast 4 Jahren dann doch nicht so ganz irre bin, zumal mir eine Psychologin schonmal riet, mich doch so langsam von den "Habseligkeiten" zu trennen.
    Auch mich stört es nicht, benötige den Platz nicht, wie auch, wir hatten ja vorher auch getrennte Schränke und ich musste zum Glück nicht umziehen.
    Irgendwann kommt vielleicht, aber auch nur vielleicht, die Zeit. Und wenn nicht, dann eben nicht, dann ist es aber immer noch meine Sache.
    Grüße Elke

Beitrag von Fabiane (106 Beiträge) am Dienstag, 13.Februar.2018, 18:34.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Liebe Elke,

    vier Jahre scheinen eine lange Zeit zu sein, sind es aber andererseits auch wieder nicht.

    Bei mir sind es jetzt Anfang Februar fünf Jahre und an verschiedenen Stellen der Wohnung befinden sich immer auch noch Kleidungsstücke von meinem Mann. Seine beiden Lieblingsjacken haben im Garderobenschrank ihren Platz neben meinen, da bleiben sie auch. Aber den Bademantel, der mit meinem zusammen immer noch am Haken an der Schlafzimmertür hängt – das sieht sehr zweisam und vertraut aus …. den wollte ich jetzt nach fünf Jahren abnehmen und auch weggeben. Es wird jetzt langsam mal Zeit, dachte ich.

    … oder vielleicht nur abnehmen und einfach erst mal im Schrank unterbringen? Das mache ich immer, wenn ich mein Schlafzimmer für Besuch zur Verfügung stelle, hänge ihn aber anschließend immer wieder auf.

    Dann dachte ich aber plötzlich: warum? Wem bist du Rechenschaft schuldig – niemandem und meine erwachsenen Töchter finden es nicht einmal „verrückt“ (ich lebe ja eigentlich auch ziemlich normal und lebenszugewandt) und sie finden es schön, dass ihr Vater hier immer noch etwas gegenwärtig ist. Es gibt mehrere Fotos von ihm in diesem Bademantel und die Situationen, in denen sie gemacht wurden, sind mir noch sehr gegenwärtig. Der Anblick tut mir gut, es hat etwas so Vertrautes. Du siehst also, nicht nur Dir alleine geht es so und hier kann man es eben auch sagen.

    Liebe Grüße

    Fabiane

Beitrag von Neuseeland (48 Beiträge) am Dienstag, 13.Februar.2018, 19:51.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Hallo,
    wir (unsere Kinder und ich) haben es nicht ertragen, dass alles so aussah als würde mein Mann gleich wieder nach Hause kommen.
    Ich habe seine Lieblingsjacken im Schrank hängen, einige, die er fast nie anhatte habe ich einer Freundin gegeben für ihre Verwandten, die sehr arm sind. Die haben sich gerade jetzt im Winter riesig gefreut und wir haben das Gefühl etwas Gutes getan zu haben.Ich habe ihnen dann auch noch Hosen und Pullis gegeben, jedoch auch nur jene, die er fast nie getragen hat.
    Seinen Schreibtisch haben unsere Kinder zusammengeräumt, sie haben es nicht ertragen alles so zu sehen wie er es hingelegt hat bevor er gestorben ist.
    Wie lange ich seine Kleidung behalte weiß ich nicht, es gibt hier sicher auch kein richtig oder falsch wie kurz oder lange wir als Betroffene persönliche Kleidung oder Gegenstände aufbewahren.
    Ich kann mir vorstellen eines Tages eine "Erinnerungskiste" zu machen, mit persönlichen Gegenständen/Kleidungsstücken, die ich immer öffnen kann wann immer ich will und auch kann.
    Jetzt kann ich noch nicht einmal länger in die Werkstatt gehen oder gemeinsame Unterlagen durchsehen - weil es einfach so weh tut, dass er nicht mehr da ist und auch nie mehr kommen wird.
    Neuseeland



Beitrag von hilda06 (48 Beiträge) am Sonntag, 11.Februar.2018, 19:38.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Guten Abend Patrizia,
    ich musste wegen eines Umzugs die persönlichen Dinge meines Mannes schon einmal in Kartons verstauen. Einen Teil davon bekam damals mein Bruder. Die Kleidung, Bilder, Unterlagen, die mir wirklich wichtig erschienen, habe ich noch im Haus. Derzeit steht alles in "seinem Zimmer" und da will ich es auch lassen. Immerhin hat er 53 Jahre auf dieser Welt gelebt, und das sind seine Spuren, die er hinterlassen hat. Ich will das alles noch nicht weggeben, warum genau, kann ich gar nicht beschreiben. Ich weiß nur, das ich kein gutes Gefühl dabei hätte. Der Platz wird anderweitig nicht benötigt und darum spielt es auch keine Rolle. Vielleicht nimmst Du einfach ein oder zwei Teile wieder raus. Vielleicht genau die Teile, die Du beschrieben hast.
    Das mit den sozialen Kontakten, alte Freunde, Nachbarn, das ist halt so. Du kannst das nicht ändern. Bei mir ist nach 4 Monaten auch vieles nicht mehr, und durch meine Trauergruppe vieles neu. Das sind natürlich auch alles Veränderungen, die uns unheimlich schwer fallen, aber es kostet auch zu viel Energie, sich darüber auch noch Gedanken zu machen. Ich ziehe mich halt in mein Zuhause zurück, schreibe an meinem Trauerbuch, lese viel und telefoniere. Das mit den Treffen und Einladungen habe ich zurückgefahren, weil ich auch gemerkt haben, sie tuen mir nicht gut. Vielleicht muss das ja jetzt auch so sein, und wir brauchen die Ruhe. Vielleicht kannst das ja auch als positiv sehen und die Zeit des Trauers annehmen und durchleben. Das durchleben bleibt uns nicht erspart und es kann uns auch niemand abnehmen, das habe ich mir erlesen. Dann macht das doch Sinn, wenn wir das angehen. Wenn wir es dauernd verschieben und nicht wahrhaben wollen, geht es auch nie zu Ende. Und wir Alle wollen doch, das unser "Zustand" auch wieder einmal anders wird. Das kann es doch nicht gewesen sein. Hilf Dir selbst, dann hilft Dir Gott, und Die Zeit heilt alle Wunden. Das sind zwar doofe Sprüche, aber Sie haben auch viel Wahrheit. Wir müssen es nur zulassen und angehen.
    Ich wünsche Dir viel Vertrauen in Dich selbst.
    Hilda





Beitrag von Oya2015 (4 Beiträge) am Montag, 12.März.2018, 10:28.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Hallo Patrizia,

    ich musste nach dem Tod meines Mannes unsere gemeinsame Wohnung auflösen und in eine kleinere Wohnung ziehen.

    Es ist mir sehr schwer gefallen, die Kleidung los zu lassen. Es hat mich viele Tränen und unendlich viel Kraft gekostet. Tröstlich für mich war, dass diese an einen Menschen ging der in Not war. Das hätte meinem Michael gefallen...

    Die Kleidung, die ich nicht loslassen konnte, hat eine mir liebe Freundin "verwandelt". Sie hat mir eine Patchwork-Erinnerungsdecke gemacht (aus seiner Kleidung und meinem Brautkleid) Jetzt habe ich etwas altes Neues, das mich in meinem neuen Leben ohne Michael begleitet... das ist tröstlich für mich.

    Hör in dich hinein, was für dich richtig ist. Jeder muss seinen eigenen Weg in seiner Zeit finden.

    Liebe Grüße
    Oya



Beitrag von Carlchen65 (82 Beiträge) am Dienstag, 13.März.2018, 07:13.

  Re: Die Kleidung meines Mannes

    Hallo an alle,

    die Kleidung meines Mannes, bei mir könnt es eher heißen das Werkzeug meines Mannes. Kleidung gab es nicht viel. Klaus hatte aufgräumt, er wußte das er sterben würde.
    Es gab nicht viel. So habe ich aber noch zwei Pullover und eine Strickjacke und kommen nicht weg, denn die hat meine Mutti gestrickt.
    Aber das Werkzeug, ich bin die einzige Frau weit und breit mit 3 Motorsägen!
    Und nicht nur das. All das was so ein Mann hat und noch in doppelter Ausführung.
    Irgendwann bin ich in den Keller und hae aussortiert. Am meisten schätzte ich die beiden Akkuschrauber. Die Schlagbohrmaschine, die sollte ich schon zu seinen Lebzeiten nicht anfassen. Die Mototsäge, ich habe es versucht, aber sofort beim ersten Anlauf, zack ist die Kette abgesprungen. Auch habe ich Respekt vor dem Teil.
    Verschenkt habe ich sie nicht. So liegt jetzt alles schön sortiert im Regal und irgendwann ......

    Liebe Grüße Carolin



  Auch noch nach fünf Jahren   Fabiane 7.5.18, 09:19
  Re: Auch noch nach fünf Jahren   conny2 7.5.18, 10:11
  Re: Auch noch nach fünf Jahren   conny2 7.5.18, 18:01
  lang lang ist's her........   Gaby 28.4.18, 08:02
  Re: lang lang ist's her........   alina 28.4.18, 17:28
  Was will ich denn nur?   dieute 25.4.18, 19:39
  Re: Was will ich denn nur?   RehTse 25.4.18, 20:41
  Re: Was will ich denn nur?   ascolina 25.4.18, 21:00
  Re: Was will ich denn nur?   Pumbaline 25.4.18, 22:15
  Re: Was will ich denn nur?   Nanett 25.4.18, 22:33
  Re: Was will ich denn nur?   sofiabul 26.4.18, 19:53
  Re: Was will ich denn nur?   Sandy68 26.4.18, 21:07
  Re: Was will ich denn nur?   Jasmin2 27.4.18, 10:34
  Re: Was will ich denn nur?   everest 27.4.18, 13:53
  Re: Was will ich denn nur?   mexchen 4.5.18, 08:51
  Re: Was will ich denn nur?   everest 4.5.18, 10:38
  Re: Was will ich denn nur?   claudia52 5.5.18, 14:12
  Re: Was will ich denn nur?   Su 5.5.18, 16:51
  Re: Was will ich denn nur?   claudia52 5.5.18, 17:15
  Re: Was will ich denn nur?   PatriziaB 5.5.18, 18:54
  Re: Was will ich denn nur?   morbus 21.5.18, 18:04
  Wie man sich selbst empfindet    jorka82 14.4.18, 10:15
  Eine Frage an die alten Hasen   Charly0815 12.4.18, 08:48
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   conny2 12.4.18, 10:34
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Mtswc 12.4.18, 22:00
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Nafets 13.4.18, 00:18
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Efeu15 13.4.18, 14:46
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Efeu15 13.4.18, 20:41
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Efeu15 14.4.18, 21:30
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Su 14.4.18, 14:03
  Ein Frage an die alten Hasen   everest 10.4.18, 12:01
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   conny2 10.4.18, 13:24
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Nafets 10.4.18, 14:05
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   RehTse 10.4.18, 16:27
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 10.4.18, 17:03
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Nafets 10.4.18, 18:25
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 10.4.18, 19:21
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 10.4.18, 19:36
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 10.4.18, 20:52
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 10.4.18, 21:40
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 10.4.18, 22:03
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 10.4.18, 22:09
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   hilda06 10.4.18, 22:10
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   Nafets 11.4.18, 00:48
  Re: Eine Frage an die alten Hasen   RehTse 11.4.18, 10:58
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Su 10.4.18, 21:44
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   conny2 11.4.18, 11:02
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Nafets 11.4.18, 14:09
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 11.4.18, 15:23
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   RehTse 11.4.18, 17:26
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 11.4.18, 17:45
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   RehTse 12.4.18, 00:20
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   minigab 11.4.18, 16:22
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 11.4.18, 17:12
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 11.4.18, 17:34
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   jorka82 11.4.18, 17:43
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   everest 11.4.18, 18:20
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Fabiane 11.4.18, 20:05
  Re: Ein Frage an die alten Hasen   Bea72 11.4.18, 17:21
  Trauerbewältung mal anders   Carlchen65 8.4.18, 19:38
  13 Jahre   kuern 4.4.18, 18:05
  Re: 13 Jahre   Nafets 4.4.18, 23:41
  Gedenkfahrt   PatriziaB 3.4.18, 13:20
  Re: Gedenkfahrt   kuern 4.4.18, 17:42
  Karfreitag - einmal ganz anders   Nafets 30.3.18, 22:58
  Jahrestag   sana-nina 23.3.18, 22:20
  Re: Jahrestag   hilda06 24.3.18, 20:14
  Re: Jahrestag   PatriziaB 3.4.18, 13:39
  Re: Jahrestag   sana-nina 24.3.18, 21:34
  Re: Jahrestag   hilda06 24.3.18, 22:58
  Re: Jahrestag   sana-nina 25.3.18, 12:28
  Re: Jahrestag   milla2016 25.3.18, 16:11
  Re: Jahrestag   impulsiv 26.3.18, 21:42
  Re: Hund/Katze als Seelenheiler   hilda06 28.3.18, 22:34
  Re: Jahrestag   malcolm 27.3.18, 20:51
  Re: Jahrestag   finchen5 29.3.18, 08:55
  Re: Jahrestag   conny2 30.3.18, 18:01
  Re: Jahrestag   sana-nina 30.3.18, 18:54
  Re: Jahrestag   blackeyes 31.3.18, 11:21
  Re: Jahrestag   conny2 31.3.18, 11:50
  Re: Jahrestag   Carlchen65 31.3.18, 12:05
  Und nun ?   colva 16.3.18, 21:47
  Re: Und nun ?   Supeti 16.3.18, 22:21
  Re: Und nun ?   58ursel 18.3.18, 21:00
  Re: Und nun ?   Mause 17.3.18, 07:07
  Re: Und nun ?   ascolina 18.3.18, 17:50
  Re: Und nun ?   PatriziaB 20.3.18, 17:33
  Re: Und nun ?   Oya2015 25.3.18, 10:46
  Re: Und nun ?   morbus 8.4.18, 15:23
  Eine kleine Kerze...   finchen5 13.2.18, 11:18
  Re: Eine kleine Kerze...   Neuseeland 13.2.18, 19:31
  Re: Eine kleine Kerze...   Fabiane 14.2.18, 15:20
  Re: Eine kleine Kerze...   heischnei 18.2.18, 17:32
  Re: Eine kleine Kerze...   PatriziaB 21.2.18, 13:00
  Re: Eine kleine Kerze...   anmagara 18.2.18, 19:16
  Re: Eine kleine Kerze...   RehTse 21.2.18, 14:34
  Re: Eine kleine Kerze...   ottosch 22.2.18, 18:03
  Die Kleidung meines Mannes   PatriziaB 11.2.18, 15:34
  Re: Die Kleidung meines Mannes   morbus 11.2.18, 17:09
  Re: Die Kleidung meines Mannes   elke1402 13.2.18, 14:07
  Re: Die Kleidung meines Mannes   Fabiane 13.2.18, 18:34
  Re: Die Kleidung meines Mannes   hilda06 11.2.18, 19:38
  Re: Die Kleidung meines Mannes   Oya2015 12.3.18, 10:28
  Ängste Panikatacken   malcolm 21.1.18, 14:48
  Re: Ängste Panikatacken   Genoveva 21.1.18, 15:14
  Re: Ängste Panikatacken   Vivian 21.1.18, 15:27
  Re: Ängste Panikatacken   blackeyes 21.1.18, 15:48
  Re: Ängste Panikatacken   minigab 21.1.18, 16:46
  Re: Ängste Panikatacken   ascolina 27.1.18, 14:50
  Re: Ängste Panikatacken   Ginger70 1.2.18, 13:59
  Wieder ein Familienvater...   Stippi 18.1.18, 22:59
  Re: Wieder ein Familienvater...   Bea72 19.1.18, 10:21
  Wie geht es weiter?   spanisheye 15.1.18, 22:57
  Re: Wie geht es weiter?   Delinat 21.1.18, 11:16
  Re: Wie geht es weiter?   Bonnsche 16.3.18, 18:06
  Re: Wie geht es weiter?   PatriziaB 16.3.18, 21:58
  Organspende   morbus 13.1.18, 16:26
  Re: Organspende   Stippi 18.1.18, 23:09
  Re: Organspende   Holzkopf 22.1.18, 13:35
  Re: Organspende   PatriziaB 23.1.18, 14:40
  Re: Organspende   Supeti 19.3.18, 01:29
  Kurze frage.   malcolm 27.12.17, 19:29
  Re: Kurze frage.   conny2 27.12.17, 19:54
  Re: Kurze frage.   spanisheye 27.12.17, 20:41
  Re: Kurze frage.   RehTse 28.12.17, 13:01
  Männertrauer vs. Frauentrauer   4711abc 15.12.17, 10:45
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   conny2 15.12.17, 11:42
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   cosas 16.1.18, 09:58
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   cosas 17.1.18, 18:20
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   cosas 17.1.18, 19:05
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   tian 15.12.17, 12:30
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   conny2 15.12.17, 17:30
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   Ullili 16.12.17, 11:49
  Re: Männertrauer vs. Frauentrauer   Vivian 31.12.17, 14:36
  Anfrage von PROGRID   Oliver 12.12.17, 15:53
  "Tue das, was Dir gut tut!"   everest 11.12.17, 18:46
  Re:    4711abc 11.12.17, 19:29
  Re:    conny2 12.12.17, 09:52
  Re:    everest 12.12.17, 10:32
  Re:    conny2 12.12.17, 11:35
  Re:    4711abc 12.12.17, 15:35
  Re:    everest 12.12.17, 10:43
  Re:    4711abc 12.12.17, 11:03
  Re:    conny2 12.12.17, 14:47
  Re:    Christa72 12.12.17, 15:49
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Nafets 12.12.17, 16:11
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Vivian 12.12.17, 18:48
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   conny2 12.12.17, 19:09
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   4711abc 12.12.17, 19:44
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Ullili 12.12.17, 20:28
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Nafets 12.12.17, 20:44
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Ullili 12.12.17, 22:23
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   minigab 13.12.17, 15:43
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Vivian 12.12.17, 22:34
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Louisa75 13.12.17, 10:15
  Re:    Ullili 13.12.17, 11:13
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   conny2 13.12.17, 14:30
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Louisa75 13.12.17, 14:50
  Re:    conny2 13.12.17, 15:32
  Re:    Vivian 13.12.17, 15:52
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Louisa75 13.12.17, 15:53
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   conny2 13.12.17, 16:17
  Re:    4711abc 13.12.17, 18:16
  Re:    everest 13.12.17, 18:34
  Re:    4711abc 13.12.17, 19:12
  Re: ACT   mudinjuh 13.12.17, 21:07
  Re: ACT   everest 13.12.17, 19:30
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Louisa75 13.12.17, 20:22
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   blackeyes 13.12.17, 14:53
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   everest 13.12.17, 15:21
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Holzkopf 13.12.17, 15:45
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   blackeyes 14.12.17, 23:04
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   everest 15.12.17, 08:52
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   blackeyes 15.12.17, 12:04
  Re:    Ullili 15.12.17, 14:48
  Re:    conny2 16.12.17, 10:55
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   everest 13.12.17, 13:56
  Re:    Endzeitlos 12.12.17, 19:29
  Re: ACT   Ullili 13.12.17, 21:23
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   everest 13.12.17, 09:14
  Re: "Tue das, was Dir gut tut!"   Mause 9.1.18, 11:20
  Re:    blackeyes 9.1.18, 10:39
  Re:    Christa72 11.1.18, 19:11
  Re:    impulsiv 12.1.18, 21:57
  Re:    blackeyes 13.1.18, 08:19



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5
copyright © 2000-2018 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 29.08.2017 wurde diese Seite 21760519 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.20 Sekunden