Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
ella18
21.03.19
Lindyhop
20.03.19
Jule1977
19.03.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Vereinsmitglied Juni213:39
schicksal13:15
Elli7413:04
   
Besucher: 7416569
Communitymitglieder: 11111
Vereinsmitglieder: 393
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 23.03. 13:42
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Das Forum für die "alten Hasen".
Du zählst du den alten Hasen, wenn mindestens einer der folgende Punkte auf dich zutrifft:
  • der Tod deines/r Lebenspartners/-partnerin schon einige Jahre her ist,
  • Du schon länger bei verwitwet.de bist,
  • Deine Themen sich inzwischen gegenüber der ersten Zeit geändert haben.
Hier kannst du (von jedem Besucher einsehbar) über die Themen sprechen, die in der Anfangszeit der Trauer vermutlich noch keine Rolle gespielt haben.

Valentins-Aktion Termine von jung verwitwet e.V.:
08.03.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“
05.04.19 - MV-Wochenende 2019
13.04.19 - Das Leben wieder schmecken
28.04.19 - Frühlingstreffen auf Reichenau
03.10.19 - TeenTreffen-Nord Idingen


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Montag, 29.Oktober.2018, 22:07.

  Re: Nachdenklich... II

    Liebe Wendland,

    Danke für Deine Ehrlichkeit.

    Wir wissen, wie es ist.....grausam schlägt das Schicksal zu und wir sind machtlos, müssen aushalten und ertragen.... Jeder für sich muss damit fertig werden, irgendwie.

    Um so mehr fühle ich mich in dieser Situation sehr hilflos!
    Natürlich bin ich für meine Kollegin da, aber kann ich sie von dem abhalten, was sie sich wünscht?
    Verstehen kann ich sie schon, aber es ist doch keine Option.
    Es hat doch einen Sinn, das WIR noch da sind, oder?

    Mir wurde sehr geholfen, gerade hier im Forum habe ich bei verschiedenen Menschen Halt und Sicherheit gefunden in meiner dunkelsten Zeit.

    Deshalb würde ich gerne auch etwas für Sie tun.
    Ich denke, das macht jeder von uns, der selbst betroffen ist. Eigentlich ist es selbstverständlich und auch ein menschliches Bedürfnis...

    Vielleicht kann ich ihr Möglichkeiten des Überlebens aufzeigen, so wie andere das auch bei mir gemacht haben.
    Ob sie es, annimmt, ist eine andere Sache.
    Fünf Monate sind keine Zeit im Trauer Prozess, man steht am Anfang.... Vom Ende.

    Ich habe in Deinem Profil gelesen, wie schwer Dein Leben verlaufen ist und ich habe Respekt davor, daß Du das alles so schaffst.
    Wünsche Dir viel Kraft und Mut und danke Dir für Deine Antwort!!!

    Pumbaline




Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Montag, 29.Oktober.2018, 20:00.

  Nachdenklich... II

    Hallo zusammen,

    Vor kurzem habe ich hier geschrieben, dass ich eine frühere Kollegin besucht habe, die auch ganz plötzlich und unerwartet ihren Mann vor fünf Monaten verloren hat.

    Es war ein netter Nachmittag, aber auch tränenreich...
    Auf beiden Seiten.
    Meine eigene Trauer kam schlagartig wieder sehr stark zurück.
    Da ich schon länger verwitwet bin, wollte ich ihr beistehen und etwas Mut machen, damit sie nicht in der Hoffnungslosigkeit versinkt.... So wie es bei uns allen wohl in der ersten schlimmen Zeit auch war/und noch lange bleibt.

    Sie ist ohne Kinder und hat mit den Geschwistern keinerlei Kontakt.
    Für sie ist das jetzige Leben sinnlos.... Und sie hat überhaupt keinen Lebensmut mehr.
    Wofür?. .. Fragte sie mich.
    Eine Antwort fiel mir ehrlich gesagt auch schwer, weil ich die Verzweiflung nur zu gut verstehen kann.

    Wir haben regelmäßig telefonischen Kontakt.
    Beim letzten Telefonat vorgestern hat sie mir gesagt, daß sie vor drei Wochen versucht hat, sich das Leben zu nehmen.
    Mit einer Menge unterschiedlichen Tabletten.
    Gott sei Dank hat ihr Körper da nicht mitgemacht und alles wieder von sich gegeben.
    Jetzt ist sie noch verzweifelter als vorher, das selbst dass nicht funktioniert hat!

    Ich war geschockt und habe ihr zugesprochen.
    Aber was ist, wenn sie es noch mal probiert?

    Bin ratlos.... Was soll ich tun?

    Diese Info habe ich ja vertraulich erhalten von ihr und ich kann es eigentlich niemanden sagen.
    Aber ich kann auch nicht zusehen und warten, bis wirklich etwas passiert.

    Wie und was kann ich unternehmen, ohne ihr Vertrauen zu missbrauchen?

    Wäre dankbar für Eure Meinungen!

    Pumbaline


Beitrag von Wendland (28 Beiträge) am Montag, 29.Oktober.2018, 21:28.

  Re: Nachdenklich... II

    Hallo liebe Pumbaline,
    Dein Bericht hat mich sehr betroffen gemacht.
    Gerade wir wissen so genau, wie wichtig Empathie und Mitgefühl in der ersten Trauerzeit ist.
    Und gerade wir wissen, wie oft es Mitmenschen daran mangelt.
    Du hast das in einem früheren Post so mitfühlend berichtet. Deshalb glaube ich, dass Deine
    Kollegin „ Glück „ hat, dass sie sich gerade Dir anvertraut hat. Und welch ein Vertrauensbeweis Dir gegenüber.
    Ich glaube, Du machst es instinktiv richtig, wenn Du Deiner Empathie vertraust und immer für sie da bist und sie sich vielleicht bei Dir sicher fühlen kann.
    Vielleicht kannst Du in Gesprächen mit ihr herausfinden, wie Du ihr helfen und beistehen kannst.
    Es ist sicher anstrengend und belastend für Dich und deshalb hast Du meine ganze Bewunderung.
    Ganz herzliche Grüße
    Wendland

Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Montag, 29.Oktober.2018, 22:07.

  Re: Nachdenklich... II

    Liebe Wendland,

    Danke für Deine Ehrlichkeit.

    Wir wissen, wie es ist.....grausam schlägt das Schicksal zu und wir sind machtlos, müssen aushalten und ertragen.... Jeder für sich muss damit fertig werden, irgendwie.

    Um so mehr fühle ich mich in dieser Situation sehr hilflos!
    Natürlich bin ich für meine Kollegin da, aber kann ich sie von dem abhalten, was sie sich wünscht?
    Verstehen kann ich sie schon, aber es ist doch keine Option.
    Es hat doch einen Sinn, das WIR noch da sind, oder?

    Mir wurde sehr geholfen, gerade hier im Forum habe ich bei verschiedenen Menschen Halt und Sicherheit gefunden in meiner dunkelsten Zeit.

    Deshalb würde ich gerne auch etwas für Sie tun.
    Ich denke, das macht jeder von uns, der selbst betroffen ist. Eigentlich ist es selbstverständlich und auch ein menschliches Bedürfnis...

    Vielleicht kann ich ihr Möglichkeiten des Überlebens aufzeigen, so wie andere das auch bei mir gemacht haben.
    Ob sie es, annimmt, ist eine andere Sache.
    Fünf Monate sind keine Zeit im Trauer Prozess, man steht am Anfang.... Vom Ende.

    Ich habe in Deinem Profil gelesen, wie schwer Dein Leben verlaufen ist und ich habe Respekt davor, daß Du das alles so schaffst.
    Wünsche Dir viel Kraft und Mut und danke Dir für Deine Antwort!!!

    Pumbaline




Beitrag von Wendland (28 Beiträge) am Montag, 29.Oktober.2018, 23:01.

  Re: Nachdenklich... II nachtrag

    Liebe Pumbaline,
    Ich persönlich glaube, dass es nicht unsere Aufgabe ist, zu entscheiden oder zu bewerten, welche Entscheidung jemand in Bezug auf sein eigenes Leben trifft.
    Aber wenn jemand mein Herz berührt, dann will ich ihm alle Hilfe geben, die ich geben kann und vielleicht hoffen, dass ich etwas bewegen kann. Aber wenn nicht...
    Ich bin nicht in seinen oder ihren Schuhen, ich kann niemals wissen, ob sie es aushalten und schaffen kann oder will.
    Und egal, wie sie sich entscheidet ( es ist ihr eigenes Recht ) , Du hast einem Menschen in tiefster Not Deine Hand gereicht und das ist ein Geschenk, für euch beide.
    Du machst es richtig.




Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 17:54.

  Re: Nachdenklich... II nachtrag

    Liebe Wendland,

    Danke für Deine netten Worte!
    Sie machen mir Mut.

    Du hast sicher recht, jeder Mensch muss entscheiden, was er will und auch ganz so handeln.

    Ich hoffe, es wendet sich mit der Zeit zum Guten.

    LG Pumbaline

Beitrag von Jasmin2 (1334 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 09:12.

  Re: Nachdenklich... II

    Hallo Pumbaline,
    ich finde es total nett, dass du dich um die betroffene Kollegin kümmerst - doch wir müssen da immer auch die Grenzen des Machbaren und der Verantwortlichkeit einsehen. Selbst wenn du professionelle Therapeutin wärest, hättest du nicht in der Hand, wie der/die andere auf die Unterstützung reagiert und was daraus macht, schon gar nicht für deren Leben bist du verantwortlich. Du kannst es also nur versuchen, aber auch deine eigenen Grenzen beachten, denn du bist ebenfalls betroffen!
    Du könntest der Kollegin als Option z.B. die Telefonseelsorge nennen, die 24h besetzt ist. Oder es gibt in größeren Städten auch sogenannte "Krisentelefone" bzw. "Krisenhilfen". Gerade wenn man so enorm unter Druck steht, dass man weniger ANgst vor dem Sterben als dem Leben hat, kann so jemand mit gezielter Ausbildung sehr hilfreich sein und oft hat der /die Betroffene dann gar nicht den Kopf, danach Ausschau zu halten.
    Ansonsten würde ich in jedem Fall eine professionelle psychoth.Begleitung/Therapie anpeilen um gemeinsam mit jemand geschultem nach möglichen Wegen zu schauen, manchmal braucht es auch stationäre oder medikamentöse Unterstützung für eine Weile, also Möglichkeiten gibt es heutzutage zum Glück sehr viele. Manchmal gerät man nicht gleich an jemanden, wo die Chemie stimmt, dann kann man weiterschauen.
    Und oft ist es zum Glück auch schon hilfreich, sich HIER einiges von der Seele zu schreiben ;)
    Pass auch auf DICH auf!
    Liebe Grüße
    Jasmin


Beitrag von Wendland (28 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 10:08.

  Re: Nachdenklich... II

    Hallo liebe Jasmin,
    Deine Antwort habe ich mit sehr viel Interesse gelesen, weil mich dieses Thema selber schon so lange umtreibt.
    Du weist sooo treffend darauf hin, dass Pumbaline selbst !!!!! als professionelle Therapeutin es nicht in der Hand hätte, wie die Betroffene reagiert.
    Gleichzeitig gibst Du den Hinweis, gemeinsam mit einer professionellen Therapeutin nach Wegen zu schauen.
    Welche von den dreien hätte es in der Hand ?
    Pumbaline als Trauernde, Pumbaline als professionelle Therapeutin oder die neu gesuchte Therapeutin? Die Chancen stehen gleich gut oder gleich schlecht.
    In meinen Augen beides sehr richtige Anmerkungen aber es zeigt vor allem so deutlich, dass Trauerbegleitung ein Vabanquespiel ist.
    Keiner von uns weiß, was die richtige Vorgehensweise ist.
    Mal abgesehen von der endlosen Wartezeit, die wir vielleicht überbrücken müssen, bis eventuell ein Therapeut / in Zeit hat. Ich spreche aus eigener Erfahrung.
    Ich vertraue in mitfühlende Menschen und vertraue auch in Pumbaline.
    Ich persönlich glaube, dass es nicht darum geht, jemandem mit Gewalt ( ich meine das im übertragenen Sinne) am Leben zu halten, sondern dem Betroffenen in diesen schrecklichen und tagtäglichen Tiefs zur Seite zu stehen und zu vermitteln, deine Nachricht ist bei mir angekommen.
    Ich finde es so bewundernswert von Pumbaline, dass sie es versucht und es nicht abgibt. Gerade in diesem speziellen Fall, wenn jemand Niemanden hat.
    Trotzdem sind Deine Hinweise richtig.
    Herzliche Grüße
    Wendland

    *** editiert von Wendland am Dienstag, 30.10.2018, 10:18 ***

Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 19:14.

  Re: Nachdenklich... II

    Liebe Jasmin,

    Deine Gedanken zu meinem Beitrag sind interessant und richtig.... Danke dafür!

    Ich habe meiner Kollegin schon meine Trauerbegleitung empfohlen, die mir unglaublich geholfen hat im ersten Jahr.
    Ob sie diese Option für sich wählt.... Keine Ahnung.
    Eine Trauer Gruppe hat sie zweimal besucht, aber wieder verlassen, fühlte sich nicht wohl dort.

    Es ist schwer, in irgendeiner Weise zu helfen zumal wenn man selbst noch nicht ganz wieder in der Spur ist.
    Man kann auch viel verkehrt machen, denke ich.

    Habe erst mal aus dem Gefühl heraus das getan, was ich für das Beste hielt.
    Ob es das tatsächlich war, weiß ich nicht.

    Ich werde ganz bestimmt auf mich achten.... Versprochen.

    Dir alles Gute.... Pumbaline

Beitrag von Traene222 (10 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 09:42.

  Re: Nachdenklich... II

    Liebe Pumbaline.
    ich habe Deinen Beitrag gelesen, den Du über die Selbstmordabsichten Deiner Freundin/Kollegin geschrieben hast.
    Ich hatte die gleiche Absicht, also mir mein Leben zu nehmen, weil ich es nicht aushielt, so ohne meinen Mann weiterleben zu sollen.
    Ich hatte das oft auch ausgesprochen, nicht um die wenigen Menschen, die mir geblieben sind, zu erschrecken, sondern um ihnen mitzuteilen, dass das Leben für mich so keinen Sinn mehr mache und ich dieses Leiden beenden möchte.
    Erreicht habe ich damit, dass sie beunruhigt waren und auf mich eingeredet haben, dass ich das nicht tun dürfe. Denn ich sei dem Leben verpflichtet.
    Ich habe mir Hilfe gesucht. Aber ich merke, es ist das Leben derer, die sagen, ich soll am Leben bleiben. Mein letzter Ausweg ist, wenn es mir ganz ganz furchtbar schlecht geht und ich keinen einzigen Sinn mehr finden werde, diese Welt zu verlassen. Ich finde, das ist jedermanns gutes Recht. Denn dann hat mein Leben keinen Sinn, sondern ist nur Qual und Leid. Ich will damit sagen, dass es wichtig ist, für sich einen Sinn zu finden! Warum sage ich "JA" zum Leben. Tat sich für mich in meinem Geiste kein Sinn auf, so fragte ich andere. Es sind wenige Gründe, die mich hier bleiben lassen. Aber ich bin da.

    Viktor Frankl überlebte das KZ. Als er vom Tod seiner Frau erfuhr, stürzte er ab. Er litt unendlich. Eines Tages stellte er fest, dass es doch einen Sinn gehabt haben müsse, dass ER noch am Leben sei. Diese Frage stellte er sich und begab sich auf SEINE Suche. Vielleicht ist es das, was mich noch hier hält. Ich gehe weiter auf meinem Trauerweg und suche. Es ist nicht leicht. Wahrhaftig nicht.

Beitrag von Pumbaline (68 Beiträge) am Dienstag, 30.Oktober.2018, 19:01.

  Re: Nachdenklich... II

    Liebe Traene 222,

    Danke für Deine Antwort auf meinen Beitrag.
    Sie hat mich berührt und zum Nachdenken gebracht.

    Wie ich lese, bist Du in der gleichen Situation wie meine Kollegin gewesen.
    Wenn wir ehrlich zu uns sind, dann haben wir wohl alle schon einmal mit diesem Gedanken gespielt...
    Das kann auch niemand nachvollziehen, der keinen Verlust durch Tod erlitten hat.

    Oft erscheint das "Gehen" leichter als das " Bleiben", wenn es nur noch Qual bedeutet, auszuhalten.
    Gibt es keine Gründe, sich durch diese tiefe Trauer zu arbeiten, dann ist es vielleicht für manchen Betroffenen eine Option.

    Ganz klar liegt die Lebensqualität nach einem solchen Schicksalsschlag bei Null.
    Ob sich das im Laufe der Zeit ändert, hängt meiner Meinung nach auch davon ab, ob man Hilfe und Beistand erhält.
    Alleine ist es nicht zu schaffen.

    Es bedeutet für diejenigen, die sich einem zuwenden, Empathie und Mitgefühl, Zeit und Ehrlichkeit sowie unendliche Geduld.
    Das kann man heutzutage von den wenigsten Mitmenschen erwarten.... Es gibt sie, gar keine Frage.

    Ich persönlich bin mit meiner Trauerbewaltigung noch lange nicht durch.
    Kann eine professionelle Hilfe nicht leisten, traue ich mir auch nicht zu.

    Wie Du richtig angemerkt hast, muss jeder Mensch für sich entscheiden und handeln.

    Die Trauer hat viele Gesichter und jeder empfindet sie anders.
    Grundsätzlich haben wir alle einen geliebten Menschen verloren und können uns gegenseitig verstehen.... Ohne Worte.... Und das verbindet.

    LG Pumbaline



    *** editiert von Pumbaline am Dienstag, 30.10.2018, 19:01 ***


  Kennt ihr das?   Andy58 12.3.19, 16:40
  Re: Kennt ihr das?   Sammy2009 12.3.19, 20:06
  Re: Kennt ihr das?   FrauAntje 12.3.19, 20:45
  Besondere Momente ...   Nafets 6.3.19, 00:26
  Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 18.2.19, 21:37
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Carlchen65 19.2.19, 13:40
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 19.2.19, 15:31
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 5.3.19, 09:47
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 5.3.19, 15:18
  Re: Kenn mich grad nicht aus   marina71 5.3.19, 15:59
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Holzkopf 5.3.19, 17:14
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 5.3.19, 19:26
  Re: Kenn mich grad nicht aus   everest 6.3.19, 12:39
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 6.3.19, 13:04
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Andy58 7.3.19, 16:21
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 7.3.19, 21:04
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Nafets 9.3.19, 14:29
  Kenn mich wieder aus    Sammy2009 12.3.19, 12:31
  Re: Kenn mich wieder aus    rose13 13.3.19, 00:29
  Re: Kenn mich wieder aus    Sammy2009 13.3.19, 10:43
  Re: Kenn mich wieder aus    ElkeA1957 13.3.19, 14:10
  Re: Kenn mich wieder aus    Sammy2009 21.3.19, 10:14
  Re: Kenn mich wieder aus    Janneu2806 21.3.19, 22:09
  Re: Kenn mich wieder aus    ElkeA1957 23.3.19, 08:40 heute
  Museum?   Mora 2.2.19, 17:10
  Re: Museum?   blackeyes 3.2.19, 12:19
  Re: Museum?   Fabiane 3.2.19, 12:21
  Re: Museum?   cs65 3.2.19, 19:59
  Re: Museum?   Mora 5.2.19, 11:59
  Re: Museum?   Pumbaline 5.2.19, 20:10
  Re: Museum?   conny2 6.2.19, 11:48
  Re: Museum?   Neuseeland 10.2.19, 19:14
  sich verabschieden   everest 11.1.19, 18:09
  Re: sich verabschieden   conny2 11.1.19, 18:57
  Re: sich verabschieden   FrauAntje 11.1.19, 20:08
  Re: sich verabschieden   Pumbaline 11.1.19, 21:30
  Re: sich verabschieden   everest 12.1.19, 09:43
  Re: sich verabschieden   Carlchen65 12.1.19, 11:52
  Re: sich verabschieden   verysad 12.1.19, 12:07
  Re: sich verabschieden   Pumbaline 12.1.19, 21:27
  Re: sich verabschieden   Sansibar 12.1.19, 13:17
  Re: sich verabschieden   finchen5 14.1.19, 09:15
  Re: sich verabschieden   cs65 14.1.19, 15:32
  Re: sich verabschieden   barryh 21.1.19, 15:18
  Re: sich verabschieden   Nafets 21.1.19, 23:36
  Re: sich verabschieden   barryh 22.1.19, 11:35
  Re: sich verabschieden   Dalia 22.1.19, 21:25
  Re: sich verabschieden   verysad 23.1.19, 09:52
  Re: sich verabschieden   conny2 23.1.19, 18:51
  Re: sich verabschieden   everest 24.1.19, 08:43
  Re: sich verabschieden   RehTse 14.1.19, 21:45
  Re: sich verabschieden   everest 15.1.19, 10:41
  Re: sich verabschieden   PatriziaB 9.2.19, 14:39
  Beiträge verschoben   Oliver 2.1.19, 12:47
  Wenn es einem gut geht   poorqueen6 1.1.19, 11:55
  Vom Zauber der Rauhnächte   Carlchen65 23.12.18, 12:51
  Danke und Weihnachtswünsche   Sammy2009 16.12.18, 22:49
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   utel55 17.12.18, 09:44
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   Jasmin2 17.12.18, 09:59
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   Andre79 17.12.18, 19:57
  Weihnachten   conny2 8.12.18, 18:38
  Re: Weihnachten   Eldarion 10.12.18, 17:19
  Re: Weihnachten   conny2 11.12.18, 10:11
  Re: Weihnachten   blackeyes 11.12.18, 11:13
  Re: Weihnachten   Mause 11.12.18, 19:08
  Re: Weihnachten   Pumbaline 11.12.18, 20:14
  Re: Weihnachten   marina71 11.12.18, 22:23
  Re: Weihnachten   Nafets 12.12.18, 01:33
  Re: Weihnachten   blackeyes 12.12.18, 10:25
  Re: Weihnachten   Mause 14.12.18, 08:45
  Re: Weihnachten   conny2 14.12.18, 10:26
  Re: Weihnachten   Mause 15.12.18, 13:15
  Re: Weihnachten   blackeyes 15.12.18, 16:36
  Re: Weihnachten   conny2 16.12.18, 11:04
  Re: Weihnachten   Nafets 16.12.18, 22:48
  Re: Weihnachten   Holzkopf 14.12.18, 16:27
  Re: Weihnachten   conny2 14.12.18, 17:48
  Re: Weihnachten   Neuseeland 17.12.18, 20:52
  Re: Weihnachten   blackeyes 17.12.18, 23:12
  Re: Weihnachten   conny2 17.12.18, 21:08
  Re: Weihnachten   Eldarion 17.12.18, 22:32
  Re: Weihnachten   Karart 20.12.18, 12:18
  Re: Weihnachten   Karart 20.12.18, 12:19
  Gedanken zu Weihnachten   Nafets 20.12.18, 17:50
  Re: Gedanken zu Weihnachten   conny2 20.12.18, 18:51
  Re: Gedanken zu Weihnachten   RehTse 21.12.18, 13:45
  Re: Gedanken zu Weihnachten   blackeyes 22.12.18, 14:18
  Manchmal...   Puppe 4.12.18, 13:28
  Re: Manchmal...   Emmichelle 4.12.18, 16:23
  Nachdenklich... II   Pumbaline 29.10.18, 20:00
  Re: Nachdenklich... II   Wendland 29.10.18, 21:28
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 29.10.18, 22:07
  Re: Nachdenklich... II nachtrag   Wendland 29.10.18, 23:01
  Re: Nachdenklich... II nachtrag   Pumbaline 30.10.18, 17:54
  Re: Nachdenklich... II   Jasmin2 30.10.18, 09:12
  Re: Nachdenklich... II   Wendland 30.10.18, 10:08
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 30.10.18, 19:14
  Re: Nachdenklich... II   Traene222 30.10.18, 09:42
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 30.10.18, 19:01
  16 jahre    bear 26.10.18, 22:29
  Re: 16 jahre    cs65 27.10.18, 20:05
  Re: 16 jahre    Traene222 27.10.18, 22:21
  Re: 16 jahre    morbus 31.10.18, 13:31
  Er fehlt mir so   Rose1962 22.10.18, 16:48
  Re: Er fehlt mir so   PatriziaB 26.10.18, 13:18
  er fehlt mir so   PatriziaB 22.10.18, 14:58
  Frage an die „alten Hasen“   adiamo 19.10.18, 18:50
  Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 19.10.18, 14:06
  Re: Frage an die "alten Hasen"   conny2 19.10.18, 18:41
  Re: Frage an die "alten Hasen"   everest 19.10.18, 18:49
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 19.10.18, 19:28
  Re: Frage an die "alten Hasen"   conny2 20.10.18, 10:06
  Re: Frage an die "alten Hasen"   everest 20.10.18, 10:40
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Jasmin2 20.10.18, 10:54
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 21.10.18, 23:23
  Re: Frage an die "alten Hasen"   blackeyes 20.10.18, 11:53
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 21.10.18, 23:37
  Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 8.10.18, 15:33
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   minigab 8.10.18, 18:25
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Holzkopf 8.10.18, 18:54
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   hans57 8.10.18, 18:56
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   annaresi 8.10.18, 23:22
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Ullili 8.10.18, 23:48
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   mudinjuh 9.10.18, 15:02
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 9.10.18, 19:00
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Fabiane 10.10.18, 08:53
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 20:10
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 10:41
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 11:49
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 12:09
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 12:21
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 14:35
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 13.10.18, 18:10
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   annaresi 13.10.18, 20:13
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 5.11.18, 11:14
  Nachdenklich...    Pumbaline 3.10.18, 20:34
  Re: Nachdenklich...    Sammy2009 3.10.18, 21:31
  Re: Nachdenklich...    Pumbaline 3.10.18, 21:49
  Re: Nachdenklich...    morbus 16.10.18, 13:06
  Re: Nachdenklich...    Pumbaline 16.10.18, 20:48
  Ausbildung zum Trauerbegleiter/in   Oliver 25.9.18, 16:40
  Eheähnliche Gemeinschaft   Iris50 23.9.18, 13:02
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   Carlchen65 23.9.18, 13:57
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   everest 23.9.18, 16:19
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   Jasmin2 24.9.18, 12:03
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   everest 25.9.18, 10:03
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   everest 25.9.18, 11:26
  Re: Eheähnliche Gemeinschaft   Oliver 25.9.18, 11:50
  20 Jahre   Oliver 18.9.18, 16:26
  Re: 20 Jahre   morbus 19.9.18, 17:23
  Re: 20 Jahre   Oliver 20.9.18, 10:14
  Re: 20 Jahre   cs65 20.9.18, 13:50
  Trauerreisen   lalaland 2.9.18, 09:54
  Re: Trauerreisen   Nelli22 2.9.18, 15:26
  Re: Trauerreisen   Anette1965 3.9.18, 08:42
  Re: Trauerreisen   lalaland 3.9.18, 08:52
  Re: Trauerreisen   Anette1965 7.9.18, 14:30
  Volljährig......   morbus 19.8.18, 18:06
  Re: Volljährig......   FrauAntje 20.8.18, 20:29
  Re: Volljährig......   ly6 21.8.18, 12:11
  Re: Volljährig......   morbus 21.8.18, 16:13
  Re: Volljährig......   Stippi 26.8.18, 23:05
  Re: Volljährig......   morbus 12.9.18, 16:53
  der 1. Urlaub allein   Nelli22 16.8.18, 13:56
  Re: der 1. Urlaub allein   Sansibar 16.8.18, 16:02
  Re: der 1. Urlaub allein   Mora 17.8.18, 09:09
  Re: der 1. Urlaub allein   Lesegern 17.8.18, 16:25
  Re: der 1. Urlaub allein   Nelli22 20.8.18, 18:41
  Re: der 1. Urlaub allein   Ashara 13.9.18, 21:49
  Frage an alle   Mora 15.8.18, 18:16
  Re: Frage an alle   Nafets 15.8.18, 22:03
  Re: Frage an alle   morbus 19.8.18, 17:47



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
copyright © 2000-2018 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 29.08.2017 wurde diese Seite 36133860 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.22 Sekunden