Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
Angele
18.06.19
Luckie63
18.06.19
Kerstin,ST
18.06.19
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Lotti706:53
Vereinsmitglied Carlchen6506:42
   
Besucher: 7535544
Communitymitglieder: 11295
Vereinsmitglieder: 406
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 19.06. 06:27
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Das Forum für die "alten Hasen".
Du zählst du den alten Hasen, wenn mindestens einer der folgende Punkte auf dich zutrifft:
  • der Tod deines/r Lebenspartners/-partnerin schon einige Jahre her ist,
  • Du schon länger bei verwitwet.de bist,
  • Deine Themen sich inzwischen gegenüber der ersten Zeit geändert haben.
Hier kannst du (von jedem Besucher einsehbar) über die Themen sprechen, die in der Anfangszeit der Trauer vermutlich noch keine Rolle gespielt haben.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
03.10.19 - TeenTreffen-Nord Idingen
08.11.19 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Jasmin2 (1354 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 13:00.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Liebe Kerstin,
    ich kann dich sehr gut verstehen - dass es dir nach etwas längerer Zeit richtig schlecht geht und auch wie wenig hilfreich andere darauf reagieren. Für die Außenstehenden ist es lange her, für uns Betroffene sind 2,5 Jahre überhaupt nicht viel.
    Doch oft braucht man zwischendurch Unterstützung, da gibt es verschiedene Möglichkeiten und oft braucht es auch ein Paket davon.
    So ging es mir ähnlich, wie du es beschreibst - ich hatte meinen absoluten Tiefpunkt nach 2,5 Jahren, vorher hatten mich andere meist für tough gehalten, für eine starke Frau, da ich eben irgendwie weitergemacht habe für meine drei Kinder und auch ich selbst wollte wieder eine leichtere Zeit nach der jahrelangen sehr zehrenden Pflege meines zuvor krebskranken Mannes haben. Doch nach der o.g.Zeit konnte ich oft nicht mal mehr 10 Min. bis in den Ort laufen oder zum Einkaufen ein paar KM mit dem Auto fahren u.v.m. Das alles übrigens auch trotz neuem Partner, mit dem ich eine neue Perspektive hatte.
    Ich habe dann eine Reha beantragt, auf dieser Seite hier wurde mir ein Haus im Allgäu genannt (Fachklinik St. Marien, Wertach) - ein Traum für mich persönlich und ich lernte dort kennen, wie hilfreich professionelle psychoth.Gespräche sein können, setzte die Therapie zuhause fort.
    Manchmal braucht es auch hilfreiche Medikamente für eine Zeitlang, ganz einfach auch, um den geleerten Serotoninspeicher aufzufüllen, teilweise hilft schon Johanniskraut hochdosiert, teils aber auch niedrig dosierte Antidepressiva, die nicht abhängig machen, damit man mal wieder vernünftig schlafen und essen kann.

    In jedem Fall kann ich dich ermutigen, dir Hilfe zu holen. Es lohnt sich! Du wirst da wieder raus kommen, doch oft ist es auf eigene Faust definitiv zuviel an Belastung!

    Ich wünsche dir baldige neue Zuversicht!
    Herzliche Grüße
    Jasmin

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Kerstin287 (67 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 08:36.

  2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Ich bin nun seit 2 1/2 Jahren verwitwet. Ich bin in der Zeit nicht krank gewesen, bin zur Arbeit gegangen, habe mir Hobbys gesucht. Ich muss dazu sagen, das wir immer auf Grund unserer Berufe sehr für uns waren in der knapp bemessenen Freizeit. Und die wurde dann eben gemeinsam und mit den Kindern verbracht. Ich habe schlimme Phasen der Trauer hinter mir, ich habe ruhigere erlebt. In den ersten 1,5 Jahren habe ich jede Nacht von meinem Mann geträumt. Und dann wurde es ruhiger. Aber nun geht es mir seit Wochen schlecht. Ich weine sehr schnell, ich bin unkonzentriert, ich suche nach Worten. Und immer wieder laufen die Bilder meines/unseres Leben an mir vorbei. Der Alltag fordert mich sehr und ich fühle mich oft überfordert, habe wenig Hilfe. Ich bin nervlich labiler geworden, bin nicht mehr voller Energie wie früher. Und mir fehlt jede Perspektive für ein Morgen. Ich habe Angst das ich mich selbst und jede Form von lebenswert Leben verliere. Ich habe Angst krank zu werden und meine Kinder zu Vollwaisen werden zu lassen. So bin ich nie gewesen. Es erschreckt mich, wenn ich so schnell anfange zu weinen. Und meine Umwelt ist irritiert. Wie, es geht Dir nicht besser, es ist doch schon so lange her. Ich bin so alleine mit meinen Gefühlen und Gedanken. Nach außen hin gehe ich weiter arbeiten, es funktioniert hier. Aber innerlich bin ich leer und einfach nur traurig. Ist das normal oder bin ich verrückt?

Beitrag von conny2 (1270 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 12:11.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Liebe Kerstin,

    verrückt bist Du sicher nicht. Bei mir wurde es erst nach ungefähr 3 1/2 Jahren besser - und zwar deutlich besser. Das ist zwar keine Garantie dafür, dass es bei Dir auch so kommen muss, aber vielleicht brauchst Du noch ein bisschen Zeit. Und vielleicht wäre eine gute Therapie und/oder eine Kur für Dich nicht schlecht. Es gibt auf dieser Plattform einige Beiträge mit Empfehlungen. Leider finde ich sie auf die Schnelle nicht. Aber ich bin sicher, dass Dir andere ForistInnen behilflich sein können.

    LG, conny2

Beitrag von Jasmin2 (1354 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 13:00.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Liebe Kerstin,
    ich kann dich sehr gut verstehen - dass es dir nach etwas längerer Zeit richtig schlecht geht und auch wie wenig hilfreich andere darauf reagieren. Für die Außenstehenden ist es lange her, für uns Betroffene sind 2,5 Jahre überhaupt nicht viel.
    Doch oft braucht man zwischendurch Unterstützung, da gibt es verschiedene Möglichkeiten und oft braucht es auch ein Paket davon.
    So ging es mir ähnlich, wie du es beschreibst - ich hatte meinen absoluten Tiefpunkt nach 2,5 Jahren, vorher hatten mich andere meist für tough gehalten, für eine starke Frau, da ich eben irgendwie weitergemacht habe für meine drei Kinder und auch ich selbst wollte wieder eine leichtere Zeit nach der jahrelangen sehr zehrenden Pflege meines zuvor krebskranken Mannes haben. Doch nach der o.g.Zeit konnte ich oft nicht mal mehr 10 Min. bis in den Ort laufen oder zum Einkaufen ein paar KM mit dem Auto fahren u.v.m. Das alles übrigens auch trotz neuem Partner, mit dem ich eine neue Perspektive hatte.
    Ich habe dann eine Reha beantragt, auf dieser Seite hier wurde mir ein Haus im Allgäu genannt (Fachklinik St. Marien, Wertach) - ein Traum für mich persönlich und ich lernte dort kennen, wie hilfreich professionelle psychoth.Gespräche sein können, setzte die Therapie zuhause fort.
    Manchmal braucht es auch hilfreiche Medikamente für eine Zeitlang, ganz einfach auch, um den geleerten Serotoninspeicher aufzufüllen, teilweise hilft schon Johanniskraut hochdosiert, teils aber auch niedrig dosierte Antidepressiva, die nicht abhängig machen, damit man mal wieder vernünftig schlafen und essen kann.

    In jedem Fall kann ich dich ermutigen, dir Hilfe zu holen. Es lohnt sich! Du wirst da wieder raus kommen, doch oft ist es auf eigene Faust definitiv zuviel an Belastung!

    Ich wünsche dir baldige neue Zuversicht!
    Herzliche Grüße
    Jasmin

Beitrag von Kerstin287 (67 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 15:30.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Eine Reha würde ich nicht machen, weil ich meine Kinder nicht alleine lassen will und kann. Ich habe mich in den ersten Monaten sehr oft um einen Therapie Platz bemüht aber keinen bekommen. Ich war mal zu ein paar Gesprächen mit riner Therapeutin und die sagte mir dann das ich so stark sei und nicht therapie bedürftig sei

Beitrag von Jasmin2 (1354 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 16:33.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Wäre denn eine Mutter-Kind-Kur für dich denkbar? Eine Zeitlang umsorgt werden kann schon sehr aufbauend sein.
    Und das mit der Therapiebedürftigkeit hat sich nun vermutlich geändert. Es kann schon sehr helfen, systematisch nach neuen Wegen zu schauen und aufgefangen zu werden. Ich habe selbst meist vorher gedacht "Was soll das schon bringen?"
    Es gibt auch psychologische Beratungsstellen in allen halbwegs größeren Orten, dort hatte ich auch jemand mit Trauerbegleiter-Schwerpunkt.
    Niemand wird uns/dir den Verstorbenen zurückbringen, doch einen neuen gangbaren Weg zu finden, dafür kann man Unterstützung bekommen.

    Ich wünsche es dir!
    Liebe Grüße
    Jasmin

Beitrag von Kerstin287 (67 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 16:51.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Dankeschön

Beitrag von blackeyes (1194 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 16:59.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Liebe Kerstin,

    warum solltest du verrückt sein? Dass du deinen Beitrag nach zweieinhalb Jahren unter "Alte Hasen" schreibst, das erstaunt mich eh. Nicht, dass ich falsch verstanden werde, aber nach zweieinhalb Jahren hätte ich persönlich mich trauermäßig nie und nimmer als alten Hasen gesehen und selbst heute tendiere ich nicht dazu.

    Ich bin bzw. war zwar familiär nicht in derselben Lage wie du, nein, ganz und gar nicht, denn es gab keine Kinder, die meiner Fürsorge bedurft hätten.
    Wo bei euch vorher zwei an einem Strang gezogen und sich über die Kinder ausgetauscht haben, steht nun einer alleine da und hat somit auch die ganze Last der Verantwortung zu tragen. Dass das eine enorme Herausforderung ist, der man sich stellen muss, steht außer Frage. Ich habe großen Respekt davor!
    Gib nicht allzu viel drauf, was deine Umwelt meint. Es ist ganz einfach so, dass sie es nicht anders weiß. Sie meint es vermutlich nur gut.

    Die Zeit der Trauer kann man nicht festlegen oder bestimmen. Es ist wie es ist und es ist vor allen Dingen bei jedem anders. Bei mir waren es gute vier Jahre - also noch keine Ewigkeit her - , in denen ich noch sehr, sehr traurig war und davon habe ich die ersten neun Monate nur geweint. Ich bin damit schlafen gegangen und damit aufgewacht und selbst heute könnte ich nicht sagen: "Das ist jetzt ganz und gar vorbei!"
    Natürlich gab und gibt es zwischendurch immer wieder schöne und glückliche Stunden mit meiner Restfamile. Doch man kann nichts an Fröhlichkeit erzwingen und den Verlauf der Trauer nicht beschleunigen. Das funktioniert nicht. Mach dir darüber also nicht die allergrößten Gedanken, bitte!
    Wichtig ist schon, dass man tatsächlich gesund bleibt. Aber selbst das haben wir nicht wirklich in der Hand. Deine Kinder brauchen dich und du sie. Füreinander da sein, das ist ausschlaggebend und das sollte das Motto sein. Die Umwelt findet sich schneller als man denkt mit allem ab, was sie nicht unmittelbar selbst betrifft. Vielleicht waren wir früher auch nicht anders. Hab Geduld!

    Alles Gute für dich!

    blackeyes



    *** editiert von blackeyes am Donnerstag, 15.11.2018, 20:31 ***

Beitrag von Kerstin287 (67 Beiträge) am Donnerstag, 15.November.2018, 20:54.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Vielen Dank für die lieben Worte blackeyes!

Beitrag von anmagara (156 Beiträge) am Donnerstag, 22.November.2018, 11:53.

  Re: 2 1/2 Jahre her und ich bin verrückt

    Liebe Kerstin,
    nein, du bist sicher nicht verrückt....du hast unfassbar viel geleistet. Dein Mann ist gestorben, du warst in der Zeit danach nie krank, bist zur Arbeit gegangen und hast deine Kinder versorgt. Vielleicht sagt deine Seele jetzt "Stopp, das schaffe ich nicht mehr" Die Trauer fordert vielleicht mehr Raum...Du hast dich vielleicht auch mit sehr viel Kraft "aufrecht gehalten", weitergemacht, wenig Raum für dich gehabt.
    Ich habe damals über die Kassenärztliche Vereinigung einen auf Trauer spezialisieren Therapeuten gefunden, der mich auch in der Krise sehr kurzfristig aufgenommen hat. Auch eine Mutter-Kind-Kur könnte hilfreich sein. Ich war damals in Reha und fand es so entlastend, umsorgt zu werden. Dass ich weinen konnte soviel ich wollte, aber nicht gleichzeitig noch daran denken musste, den Einkauf zu erledigen, dass ich mich nicht um eine Tagesstruktur kümmern musste, das hat sehr geholfen.Vielleicht wäre auch eine gute, professionelle Trauerbegleitung was für dich....was immer dir hilft und dir gut tut. Ich kann dich nur ermutigen, dir Hilfe zu holen .
    Alles Gute für dich und deine Kinder
    Margit



  1 Jahr Mitgliedschaft   Sammy2009 18.6.19, 14:28 gestern
  Re: 1 Jahr Mitgliedschaft   Jasmin2 18.6.19, 20:26 gestern
  Das Leben ist schön!   minigab 3.6.19, 14:37
  Re: Das Leben ist schön!   Sammy2009 3.6.19, 14:44
  Re: Das Leben ist schön!   leben71 3.6.19, 20:07
  Re: Das Leben ist schön!   RehTse 4.6.19, 11:39
  Re: Das Leben ist schön!   mudinjuh 4.6.19, 20:59
  Re: Das Leben ist schön!   Memma 6.6.19, 12:18
  Re: Das Leben ist schön!   morbus 7.6.19, 18:22
  Was ist das?   Sammy2009 1.6.19, 17:10
  Re: Was ist das?   IZett 2.6.19, 09:57
  Re: Was ist das?   Jasmin2 2.6.19, 19:11
  Re: Was ist das?   morbus 7.6.19, 18:33
  2. Abschied   Sammy2009 9.5.19, 09:29
  Re: 2. Abschied   IZett 9.5.19, 11:32
  Re: 2. Abschied   Nelly56 9.5.19, 15:52
  Re: 2. Abschied   Lesegern 9.5.19, 12:37
  Re: 2. Abschied   RehTse 9.5.19, 20:01
  Re: 2. Abschied   Sammy2009 9.5.19, 22:33
  Re: 2. Abschied   Lesegern 11.5.19, 12:53
  Re: 2. Abschied   heischnei 12.5.19, 21:27
  Mein Wochenende   Stippi 5.5.19, 22:16
  Zauberwort-Loslassen   Carlchen65 28.4.19, 13:51
  10 Jahre dabei und dankbar   freund95 9.4.19, 11:12
  10 Jahre !   GabiUdo 7.4.19, 19:10
  Re: 10 Jahre !   verysad 9.4.19, 12:51
  Re: 10 Jahre !   cembalist1 27.4.19, 14:09
  Re: 10 Jahre !   conny2 28.4.19, 08:51
  Re: 10 Jahre !   cs65 28.4.19, 10:19
  Re: 10 Jahre !   nina2019 28.4.19, 10:29
  Re: 10 Jahre !   blackeyes 28.4.19, 18:49
  alter Has mit neuen Tränen   freund95 31.3.19, 17:36
  Jeder Mensch ist anders   BBarbara 28.3.19, 19:11
  Re: Jeder Mensch ist anders   Pumbaline 28.3.19, 20:03
  Re: Jeder Mensch ist anders   BBarbara 29.3.19, 17:59
  Re: Jeder Mensch ist anders   Pumbaline 30.3.19, 21:44
  Re: Jeder Mensch ist anders   Andy58 4.4.19, 14:32
  Kennt ihr das?   Andy58 12.3.19, 16:40
  Re: Kennt ihr das?   Sammy2009 12.3.19, 20:06
  Re: Kennt ihr das?   FrauAntje 12.3.19, 20:45
  Besondere Momente ...   Nafets 6.3.19, 00:26
  Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 18.2.19, 21:37
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Carlchen65 19.2.19, 13:40
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 19.2.19, 15:31
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 5.3.19, 09:47
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 5.3.19, 15:18
  Re: Kenn mich grad nicht aus   marina71 5.3.19, 15:59
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Holzkopf 5.3.19, 17:14
  Re: Kenn mich grad nicht aus   conny2 5.3.19, 19:26
  Re: Kenn mich grad nicht aus   everest 6.3.19, 12:39
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 6.3.19, 13:04
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Andy58 7.3.19, 16:21
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Sammy2009 7.3.19, 21:04
  Re: Kenn mich grad nicht aus   Nafets 9.3.19, 14:29
  Kenn mich wieder aus    Sammy2009 12.3.19, 12:31
  Re: Kenn mich wieder aus    rose13 13.3.19, 00:29
  Re: Kenn mich wieder aus    Sammy2009 13.3.19, 10:43
  Re: Kenn mich wieder aus    ElkeA1957 13.3.19, 14:10
  Re: Kenn mich wieder aus    Sammy2009 21.3.19, 10:14
  Re: Kenn mich wieder aus    Janneu2806 21.3.19, 22:09
  Re: Kenn mich wieder aus    ElkeA1957 23.3.19, 08:40
  Museum?   Mora 2.2.19, 17:10
  Re: Museum?   blackeyes 3.2.19, 12:19
  Re: Museum?   Fabiane 3.2.19, 12:21
  Re: Museum?   cs65 3.2.19, 19:59
  Re: Museum?   Mora 5.2.19, 11:59
  Re: Museum?   Pumbaline 5.2.19, 20:10
  Re: Museum?   conny2 6.2.19, 11:48
  Re: Museum?   Neuseeland 10.2.19, 19:14
  sich verabschieden   everest 11.1.19, 18:09
  Re: sich verabschieden   conny2 11.1.19, 18:57
  Re: sich verabschieden   FrauAntje 11.1.19, 20:08
  Re: sich verabschieden   Pumbaline 11.1.19, 21:30
  Re: sich verabschieden   everest 12.1.19, 09:43
  Re: sich verabschieden   Carlchen65 12.1.19, 11:52
  Re: sich verabschieden   verysad 12.1.19, 12:07
  Re: sich verabschieden   Pumbaline 12.1.19, 21:27
  Re: sich verabschieden   Sansibar 12.1.19, 13:17
  Re: sich verabschieden   finchen5 14.1.19, 09:15
  Re: sich verabschieden   cs65 14.1.19, 15:32
  Re: sich verabschieden   barryh 21.1.19, 15:18
  Re: sich verabschieden   Nafets 21.1.19, 23:36
  Re: sich verabschieden   barryh 22.1.19, 11:35
  Re: sich verabschieden   Dalia 22.1.19, 21:25
  Re: sich verabschieden   verysad 23.1.19, 09:52
  Re: sich verabschieden   conny2 23.1.19, 18:51
  Re: sich verabschieden   everest 24.1.19, 08:43
  Re: sich verabschieden   RehTse 14.1.19, 21:45
  Re: sich verabschieden   everest 15.1.19, 10:41
  Re: sich verabschieden   PatriziaB 9.2.19, 14:39
  Beiträge verschoben   Oliver 2.1.19, 12:47
  Wenn es einem gut geht   poorqueen6 1.1.19, 11:55
  Vom Zauber der Rauhnächte   Carlchen65 23.12.18, 12:51
  Danke und Weihnachtswünsche   Sammy2009 16.12.18, 22:49
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   utel55 17.12.18, 09:44
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   Jasmin2 17.12.18, 09:59
  Re: Danke und Weihnachtswünsche   Andre79 17.12.18, 19:57
  Weihnachten   conny2 8.12.18, 18:38
  Re: Weihnachten   Eldarion 10.12.18, 17:19
  Re: Weihnachten   conny2 11.12.18, 10:11
  Re: Weihnachten   blackeyes 11.12.18, 11:13
  Re: Weihnachten   Mause 11.12.18, 19:08
  Re: Weihnachten   Pumbaline 11.12.18, 20:14
  Re: Weihnachten   marina71 11.12.18, 22:23
  Re: Weihnachten   Nafets 12.12.18, 01:33
  Re: Weihnachten   blackeyes 12.12.18, 10:25
  Re: Weihnachten   Mause 14.12.18, 08:45
  Re: Weihnachten   conny2 14.12.18, 10:26
  Re: Weihnachten   Mause 15.12.18, 13:15
  Re: Weihnachten   blackeyes 15.12.18, 16:36
  Re: Weihnachten   conny2 16.12.18, 11:04
  Re: Weihnachten   Nafets 16.12.18, 22:48
  Re: Weihnachten   Holzkopf 14.12.18, 16:27
  Re: Weihnachten   conny2 14.12.18, 17:48
  Re: Weihnachten   Neuseeland 17.12.18, 20:52
  Re: Weihnachten   blackeyes 17.12.18, 23:12
  Re: Weihnachten   conny2 17.12.18, 21:08
  Re: Weihnachten   Eldarion 17.12.18, 22:32
  Re: Weihnachten   Karart 20.12.18, 12:18
  Re: Weihnachten   Karart 20.12.18, 12:19
  Gedanken zu Weihnachten   Nafets 20.12.18, 17:50
  Re: Gedanken zu Weihnachten   conny2 20.12.18, 18:51
  Re: Gedanken zu Weihnachten   RehTse 21.12.18, 13:45
  Re: Gedanken zu Weihnachten   blackeyes 22.12.18, 14:18
  Manchmal...   Puppe 4.12.18, 13:28
  Re: Manchmal...   Emmichelle 4.12.18, 16:23
  Nachdenklich... II   Pumbaline 29.10.18, 20:00
  Re: Nachdenklich... II   Wendland 29.10.18, 21:28
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 29.10.18, 22:07
  Re: Nachdenklich... II nachtrag   Wendland 29.10.18, 23:01
  Re: Nachdenklich... II nachtrag   Pumbaline 30.10.18, 17:54
  Re: Nachdenklich... II   Jasmin2 30.10.18, 09:12
  Re: Nachdenklich... II   Wendland 30.10.18, 10:08
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 30.10.18, 19:14
  Re: Nachdenklich... II   Traene222 30.10.18, 09:42
  Re: Nachdenklich... II   Pumbaline 30.10.18, 19:01
  16 jahre    bear 26.10.18, 22:29
  Re: 16 jahre    cs65 27.10.18, 20:05
  Re: 16 jahre    Traene222 27.10.18, 22:21
  Re: 16 jahre    morbus 31.10.18, 13:31
  Er fehlt mir so   Rose1962 22.10.18, 16:48
  Re: Er fehlt mir so   PatriziaB 26.10.18, 13:18
  er fehlt mir so   PatriziaB 22.10.18, 14:58
  Frage an die „alten Hasen“   adiamo 19.10.18, 18:50
  Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 19.10.18, 14:06
  Re: Frage an die "alten Hasen"   conny2 19.10.18, 18:41
  Re: Frage an die "alten Hasen"   everest 19.10.18, 18:49
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 19.10.18, 19:28
  Re: Frage an die "alten Hasen"   conny2 20.10.18, 10:06
  Re: Frage an die "alten Hasen"   everest 20.10.18, 10:40
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Jasmin2 20.10.18, 10:54
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 21.10.18, 23:23
  Re: Frage an die "alten Hasen"   blackeyes 20.10.18, 11:53
  Re: Frage an die "alten Hasen"   Sammy2009 21.10.18, 23:37
  Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 8.10.18, 15:33
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   minigab 8.10.18, 18:25
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Holzkopf 8.10.18, 18:54
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   hans57 8.10.18, 18:56
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   annaresi 8.10.18, 23:22
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Ullili 8.10.18, 23:48
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   mudinjuh 9.10.18, 15:02
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 9.10.18, 19:00
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   Fabiane 10.10.18, 08:53
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 20:10
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 10:41
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 11:49
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 12:09
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 10.10.18, 12:21
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   blackeyes 10.10.18, 14:35
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 13.10.18, 18:10
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   annaresi 13.10.18, 20:13
  Re: Meine Trauerreise nach Sylt   conny2 5.11.18, 11:14
  Nachdenklich...    Pumbaline 3.10.18, 20:34
  Re: Nachdenklich...    Sammy2009 3.10.18, 21:31
  Re: Nachdenklich...    Pumbaline 3.10.18, 21:49
  Re: Nachdenklich...    morbus 16.10.18, 13:06
  Re: Nachdenklich...    Pumbaline 16.10.18, 20:48



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6
copyright © 2000-2019 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.05.2019 wurde diese Seite 1851302 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.21 Sekunden