Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Anmelden zur Community
Datenschutz (Portal)
Hilfe
FAQ zur Community
Passwort vergessen?
Registrierung beenden
kl. who is who
Neue Communitymitglieder:
TinS
27.07.21
Claud139
26.07.21
Claudia28
26.07.21
Anmelden zum Verein
Datenschutz (Verein)
FAQ zur Mitgliedschaft
Mitgliederseiten
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
Maren199020:03
TinS19:50
Claud13919:49
Vereinsmitglied Holzkopf19:39
Haihappen19:25
Vereinsmitglied Elise7319:18
Vereinsmitglied Falke21:19
   
Besucher: 8638841
Communitymitglieder: 12522
Vereinsmitglieder: 381
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 27.07. 19:44
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Jung verwitwet - das neue verwitwet.de-Buch von Ulla Engelhardt
Das Forum für die "alten Hasen".
Du zählst du den alten Hasen, wenn mindestens einer der folgende Punkte auf dich zutrifft:
  • der Tod deines/r Lebenspartners/-partnerin schon einige Jahre her ist,
  • Du schon länger bei verwitwet.de bist,
  • Deine Themen sich inzwischen gegenüber der ersten Zeit geändert haben.
Hier kannst du (von jedem Besucher einsehbar) über die Themen sprechen, die in der Anfangszeit der Trauer vermutlich noch keine Rolle gespielt haben.

Ich bin Vereinsmitglied, weil... Termine von jung verwitwet e.V.:
24.07.21 - Generalprobe für die Online-Mitgliederversammlung
13.08.21 - Mitgliederversammlung 2021
05.09.21 - offener Videochat für alle Interessierten
05.11.21 - Trauerwochenende „Eine Insel für meine Trauer“


Suche in diesem Forum:
 


Beitrag von Aufbruch (20 Beiträge) am Mittwoch, 14.Juli.2021, 16:17.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Ihr Lieben...

    Ja Ute, "das Leben ableben bis ich selber dranbin" das unterschreibe ich.

    Vor dem grössten Verlust hätte ich behauptet dass jemand mit diesen Worten suizidal, depressiv oder sonst etwas in dieser Art wäre. ES verlässt mich nicht, es läuft mit in allem worüber ich mich heute auch von Herzen freue, mich ärgere.... Stand heute zumindest. Mein Wunsch ist es trotz allem das Leben zu LEBEN. Die älteren Frauen in der Verwandtschaft oder im Bekanntenkreis laufen diese Strecke ja oft schon 20 Jahre oder länger. Und hie und da erlebe ich Verbitterung und dauerhafte giftige Missgunst auf alle und alles wo es besser gelaufen ist. Es ist so menschlich, aber das Wissen geliebt worden zu sein mag einen davor bewahren...

    "Anja geht es ja wieder gut" so wirkt es auch wohl bei mir.

    Liebe Grüsse!

Dein Beitrag:

Du musst registriertes Mitglied bei verwitwet.de sein, um hier Beiträge schreiben zu können.


Beitrag von Aufbruch (20 Beiträge) am Donnerstag, 8.Juli.2021, 16:32.

  seltsames Unbeteiligtsein...

    Hallo zusammen,

    im Februar 2018 ist mein Mann gestorben, so lange war ich untröstlich. Unser letztes gemeinsames Jahr war von zunehmender Lähmung, zunehmendem Pflegebedarf und Sorgen geprägt. Nach seinem Tod musste ich umziehen, seine Dinge regeln (wie das hier ja alle kennen).

    Jeder Gang zur Bank, jedes Telefonat mit Versicherungen, das immer wieder Verschicken seiner Sterbeurkunde war mit physischem Druck und nach getaner Arbeit von Weinkrämpfen begleitet. Ich habe es bis heute (wo es mir meistens stabil "gut" geht vor mir hergeschoben seine Emailadressen zu kündigen. Ängstlich sovieles löschen zu müssen.

    Und habe festgestellt dass mein Liebster alles schon erledigt hatte, wohl mit Hilfe einer seiner Schwestern die uns so sehr zur Seite gestanden haben.

    Was mich jetzt hier schreiben lässt:

    keine Tränen
    keine Verzweiflung

    als hätte ich etwas völlig anderes am Schreibtisch erledigt.

    Tja, fast erschrocken darüber dass die ausgebliebene Verzweiflung bemerke. Sorge dass ich das Trauergefühl verliere? Ich empfinde das alles als sehr seltsam, hatte ich mich doch so lange gedrückt...

    Vielleicht mögt Ihr etwas von Euch dazu berichten, das würde mich sehr freuen

    Anja

Beitrag von everest (641 Beiträge) am Donnerstag, 8.Juli.2021, 18:19.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Hallo Anja,

    also ich habe mich gefreut mit Wohlwollen und Erleichterung, als diese quälende Trauer nachgelassen hat und ich mich gerne an meine verstorbene Frau erinnern konnte, auch wenn ich in manchen Situationen auch nach über 15 Jahren eine Träne verdrücken kann und darf.

    Freue Dich, dass diese "Verzweiflung" aufhört. Du bist auf einem guten Weg.
    Man muss nicht das restliche Leben in tiefer Trauer verbringen,

    meint everest

Beitrag von Clelia (164 Beiträge) am Donnerstag, 8.Juli.2021, 21:39.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    > ... man muß nicht das restliche Leben in tiefer Trauer verbringen <

    ... ich glaube sogar: es gibt überhaupt kein "muß", keine irgendwie lehrbuchmäßig ablaufenden Phasen, auch kein Ziel , kein "ab dann ist alles gut". Ich glaube, es gibt nur sozusagen das Gefühl das jetzt im Moment ist wie es ist, Anja. Und wenn Du "jetzt" den Mailcheck machen konntest, so ganz ohne Tränen und Verzweiflung, dann ist das "jetzt" so und ist anders als es vorher war und es kann eine Weile so bleiben oder wieder ganz anders werden, zwischendurch.
    Ich glaube, das Wichtigste daran ist: die Verbindung zu unserem Verstorbenen zeigt sich nicht nur in Tränen und Verzweiflung, sondern so wie everest geschrieben hat auch in einem Lächeln, in einem Moment der Ruhe, oder sogar der Abwesenheit. Die Verbindung ist und bleibt da durch alle Gefühle hindurch, schließlich haben wir so viel miteinander geteilt - das bleibt!!
    Fast - finde ich zumindest derzeit - ist das das schwerste: zuzulassen, dass Trauer nicht kontrollierbar ist, Leben schon garnicht und sich halt zusammenzukrümmen, wenn Tränen oder Schreie kommen und genauso aber zuzulassen herzlich zu lachen, sein Leben neu aufzubauen, Angst zu haben, plötzlich ganz ruhig zu sein, dann wieder ruhelos... und nichts wegzudrücken, sondern alles(!) zu leben und mitten reinzusprinegn. Nicht, das ich darin super gut wäre - aber ich geb mir Mühe.
    Das ist das Schwierigste, finde ich - also alle Gefühle zu leben. Und an dem Glauben festzuhalten, dass die Toten um uns bleiben. Aber den Lebenden einen ähnlich großen Platz einzuräumen - uns auch!!! Denn wir leben noch, wir sind noch hier. Und wenn ein Sinn hinter allem steht, dann ist es gut alles zu leben und das Leben so gut wie möglich zu genießen, mit Tränen und lachen und Wut und Liebe...bis auch wir sterben... und dann werden wir ja sehen...
    Schimpf nicht so mit Dir Anja!! In Verbundenheit, Clelia


Beitrag von annaresi (191 Beiträge) am Donnerstag, 8.Juli.2021, 22:37.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Hallo Anja, hallo everest, hallo Clelia, habt Dank für Eure Beiträge, Ihr bereichert mich. Ich kann Vieles nachempfinden.
    Irgendwann hat auch bei mir der bleierne, bohrende Schmerz nachgelassen. Ich hatte Angst, meinen Mann, meine Erinnerungen zu verlieren, wie Wasser, das einem aus den Händen rinnt, wenn man mit 2Händen eine Art Schüssel bildet und das Wasser aber nicht festhalten kann. Das ist aber zum Glück nicht passiert. Ich konnte meine Liebe und alles Schöne im Herzen bewahren.
    Es wird nie ganz gut, aber es ist viel besser geworden.
    Annaresi

Beitrag von Jasmin2 (1604 Beiträge) am Freitag, 9.Juli.2021, 12:01.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Hallo Anja,
    ich meine auch, dass es gut ist, wenn du nun die Erfahrung machst, manches eher pragmatisch und mit weniger Schmerz erledigen zu können. Im Innersten wird der Verlust nicht wirklich kleiner, nach meiner Erfahrung, unsere Partner bleiben ja weg i.S.v. nicht mehr real verfügbar und gewisse Aufgaben müssen wir weiterhin ohne sie erledigen. Die Trauer steht dann nicht mehr so komplett im Vordergrund wie in den allerersten Jahren und wenn sie wirklich weniger schmerzlich wird, müssen wir uns nicht möglicherweise noch schuldig fühlen, denn sie wird wieder auftauchen bei anderen Gelegenheiten.
    Ich bin jedenfalls vor allem dankbar, dass es weniger anstrengend und schmerzhaft wurde, denn das Leben bietet immer wieder neue Herausforderungen und "Projekte" tun sich auf, an die man anfang noch gar nicht denkt, manche davon schön und bereichernd, andere auch herausfordernd, wie man es eigentlich nicht mehr will und braucht. Doch ich habe tatsächlich gelernt, mit professioneller Unterstützung teilweise, mich mehr abzugrenzen und meine eigenen Bedürfnisse wieder wahrzunehmen. Das hatte ich nämlich in den Jahren von Kindern plus Job und Haushalt und dann obendrauf ein sterbenskranker Mann über mehrere Jahre völlig verlernt.
    Vieles ist wieder gut geworden in den mittlerweile 11 Jahren nach dem Tag X , mit dem Aufbau von Kondition und Lebenskraft bin ich weiterhin beschäftigt.
    Oft vergleiche ich mich mit einem älteren Smartphone, wo der Akku nicht mehr so nachhaltig voll geladen werden kann wie im Neuzustand, schneller "entleert", dafür aber einiges an Lebenserfahrung gespeichert...

    Mein Fazit an Anja: dauerhaft so leiden wie anfangs hält einfach kein Mensch aus und muss definitiv nicht sein. Und wie Clelia schreibt "Wir leben noch" - und dürfen es uns schön machen, so lange es geht und wie gesagt, bis die nächste Lebensaufgabe kommt.
    Meine letzte war meine zunehmend demente Mutter, die mich viel Kraft gekostet hat. da ich sie in meine NÄhe geholt habe. Nun wird es aktuell leichter , schon lauert die nächste Aufgabe, von der ich evtl. bald mal berichte ;)

    Liebe Grüße an alle,
    Jasmin

Beitrag von Aufbruch (20 Beiträge) am Freitag, 9.Juli.2021, 16:19.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Ihr Lieben,

    danke fürs Schreiben...

    ich empfinde es auch als wohltuend nicht mehr ständig (wenn es auch manchmal äusserlich kaum zu bemerken war) zusammenzuklappen. Es hat mich einfach sehr überrascht. Einige Zettel mit seiner Handschrift in den Händen zu halten und beinahe ein neutrales Gefühl zu haben hat mich auch erleichtert. So brauche ich kein äusserliches Mausoleum wo jeder kleine Fetzen aufbewahrt wird, meine Erinnerung an ihn und uns ist tief in mir.

    Und manche Dinge dürfen einfach mein Haus nicht verlassen, die kann ich nicht hergeben. Die uralte Kaffeedose zum Beispiel die ihn sicherlich 30 Jahre begleitet hat. Zum Glück dürfen wir es jeder für sich individuell gestalten, ob behalten oder weggeben...

    Seid lieb gegrüsst. Anja

Beitrag von utel55 (111 Beiträge) am Dienstag, 13.Juli.2021, 15:59.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Liebe Anja und alle anderen,
    mein Mann ist im Mai 2018 gestorben. Ab un zu habe ich auch diese Gefühl. Mir kommt es so vor, als wenn man in "Zwischenwelten" pendelt. Es gibt Tage, da kann ich sagen, es war ein schöner Tag und dann kommen immer wieder, zumindest für mich, die Tage der tiefsten Verzweiflung.

    Was bleibt? Ich habe 1997 mit 34 Jahren den Mann meines Lebens getroffen. Wir wollten zusammen alt werden, das war uns nicht gegönnt. Heute versuche ich das Beste draus zu machen. AAAAAAber. Jeden Tag muss ich mich motivieren... Ich bin jetzt 59 Jahre alt und denke oft, ich hatte ein gutes Leben. Wenn es gleich vorbei ist, ok. Es ist einfach so, dass ich mein Leben einfach ablebe, bis ich selbst dran bin. Mit Höhen und Tiefen, mit der Aktzeptanz, der Präsenz der Paare um mich herum, das Freunde nach dem Schock ihr altes Leben immer noch haben....

    Allerdings mit der Gewissheit, das wird nicht so bleiben. Mittlerweile bin ich gern allein. Ich lebe oft in der Vergangenheit und im Jetzt mit meinem toten Mann, aber das ist ok.

    Bucchtipp: Es ist ok, wenn du traurig bist von Megan Devine.

    und was mir auch immer hilft, sind Lebensbiografien.

    Bevor ich jetzt gehe von Paul Kalanithi. So schön geschrieben, von einem sehr empathischen Arzt, den es selber trift und der mit 37 Jahren sterben muss. Ich wünschte wir hätte so einen Neurochirogen damals gehabt.

    Trauer ist immer da - nach dem Allerliebsten, dem alten Leben, dem Verlust der gemeinsamen Zukunft - immer!!!! Die Zeit heilt keine Wunden, nein, auf keinen Fall - man hält es nur aus, mehr oder weniger.

    Was bleibt? Mir? Und auch sonst?
    Gelebtes Leben, ein kleines Stück noch...
    und die Gewissheit, dass man geliebt wurde und geliebt hat.

    Ute - für immer traurig, auch wenn es nicht so aussieht.

    Sorry, das musste ich mal los werden.

    LG UTe


Beitrag von Clelia (164 Beiträge) am Dienstag, 13.Juli.2021, 22:02.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Wow, Ute - jedes Deiner Worte trifft den Schmerzpunkt genau. Stuhl hinstellen hin oder her... Von Herzen schwesterliche Grüße!!! Clelia

Beitrag von yvba71 (4 Beiträge) am Dienstag, 13.Juli.2021, 23:10.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Hallo Ute,

    kann nur sagen...den Nagel aber sowas von auf den Kopf getroffen. Danke für Deine Ausführung, hätte meine sein können, nur dass ich es nicht geschafft hätte, sie so gut zu formulieren.

    Liebe Grüße Yvonne

Beitrag von Aufbruch (20 Beiträge) am Mittwoch, 14.Juli.2021, 16:17.

  Re: seltsames Unbeteiligtsein...

    Ihr Lieben...

    Ja Ute, "das Leben ableben bis ich selber dranbin" das unterschreibe ich.

    Vor dem grössten Verlust hätte ich behauptet dass jemand mit diesen Worten suizidal, depressiv oder sonst etwas in dieser Art wäre. ES verlässt mich nicht, es läuft mit in allem worüber ich mich heute auch von Herzen freue, mich ärgere.... Stand heute zumindest. Mein Wunsch ist es trotz allem das Leben zu LEBEN. Die älteren Frauen in der Verwandtschaft oder im Bekanntenkreis laufen diese Strecke ja oft schon 20 Jahre oder länger. Und hie und da erlebe ich Verbitterung und dauerhafte giftige Missgunst auf alle und alles wo es besser gelaufen ist. Es ist so menschlich, aber das Wissen geliebt worden zu sein mag einen davor bewahren...

    "Anja geht es ja wieder gut" so wirkt es auch wohl bei mir.

    Liebe Grüsse!


  Kein "Zuhause" mehr ,,,   Nafets 23.7.21, 13:12
  Re: Kein "Zuhause" mehr ,,,   xenibasx 26.7.21, 16:13 gestern
  Re: Kein "Zuhause" mehr ,,,   Sammy2009 26.7.21, 20:38 gestern
  Re: Kein "Zuhause" mehr ,,,   xenibasx 27.7.21, 16:55 heute
  seltsames Unbeteiligtsein...   Aufbruch 8.7.21, 16:32
  Re: seltsames Unbeteiligtsein...   utel55 13.7.21, 15:59
  Re: seltsames Unbeteiligtsein...   Clelia 13.7.21, 22:02
  Re: seltsames Unbeteiligtsein...   yvba71 13.7.21, 23:10
  Trauer nach zwei Jahren   Anna60 23.6.21, 13:06
  Re: Trauer nach zwei Jahren   Holzkopf 23.6.21, 16:34
  Nette Begegnung an der Kasse   Holzkopf 5.6.21, 18:26
  Re: Nette Begegnung an der Kasse   Bleu 7.6.21, 11:52
  Re: Nette Begegnung an der Kasse   Bleu 9.6.21, 13:27
  Re: Nette Begegnung an der Kasse   Clelia 18.6.21, 11:40
  Re: Nette Begegnung an der Kasse   Suliz 16.6.21, 06:30
  Keine Lust mehr auf kochen   helidor 31.5.21, 18:54
  Re: Keine Lust mehr auf kochen   Bleu 31.5.21, 20:19
  Re: Keine Lust mehr auf kochen   Jufrika 31.5.21, 20:57
  Re: Keine Lust mehr auf kochen   helidor 1.6.21, 17:54
  Gründe für das Überleben   Bleu 23.5.21, 18:54
  You never walk alone   Steve 22.5.21, 22:48
  Re: You never walk alone   Holzkopf 23.5.21, 08:58
  Re: You never walk alone   everest 23.5.21, 09:39
  Re: You never walk alone   Steve 23.5.21, 10:30
  Re: You never walk alone   Sansibar 23.5.21, 10:31
  Re: You never walk alone   Sammy2009 23.5.21, 11:42
  Re: You never walk alone   RehTse 23.5.21, 16:18
  Re: You never walk alone   Jufrika 23.5.21, 20:15
  Re: You never walk alone   annaresi 23.5.21, 22:24
  Gründe für das Überleben   Bleu 22.5.21, 16:54
  Re: Gründe für das Überleben   RehTse 23.5.21, 16:31
  Re: Gründe für das Überleben   Bleu 26.5.21, 17:58
  Kontrollverlust   Clelia 19.5.21, 10:21
  Re: Kontrollverlust   Aufbruch 19.5.21, 16:07
  Re: Kontrollverlust   Jasmin2 19.5.21, 19:05
  Re: Kontrollverlust   blackeyes 19.5.21, 20:39
  Re: Kontrollverlust   annaresi 19.5.21, 22:28
  Re: Kontrollverlust   conny2 19.5.21, 22:31
  Re: Kontrollverlust   RehTse 20.5.21, 09:50
  Re: Kontrollverlust   everest 20.5.21, 12:06
  Re: Kontrollverlust   Holzkopf 20.5.21, 14:10
  Re: Kontrollverlust   Nafets 21.5.21, 11:52
  Re: Kontrollverlust   Jufrika 21.5.21, 13:54
  Re: Kontrollverlust   Steve 21.5.21, 21:31
  Re: Kontrollverlust   Holzkopf 22.5.21, 15:02
  Re: Kontrollverlust   Nafets 22.5.21, 16:23
  Re: Kontrollverlust   Holzkopf 22.5.21, 17:33
  Re: Kontrollverlust   Holzkopf 23.5.21, 09:12
  Re: Kontrollverlust   blackeyes 23.5.21, 12:34
  Re: Kontrollverlust   Hila 23.5.21, 16:11
  Re: Kontrollverlust   Clelia 24.5.21, 00:28
  Wieder allein   Cindy313 18.5.21, 11:37
  Re: Wieder allein   sidecar 26.5.21, 01:37
  Re: Wieder allein   Jasmin2 26.5.21, 19:44
  Vom Wert der Dinge III   conny2 29.3.21, 20:25
  Re: Vom Wert der Dinge III   Sammy2009 29.3.21, 21:41
  Re: Vom Wert der Dinge III   Nafets 29.3.21, 23:44
  Re: Vom Wert der Dinge III   RehTse 30.3.21, 08:49
  Re: Vom Wert der Dinge III   Holzkopf 16.4.21, 14:30
  Re: Vom Wert der Dinge III   Clelia 16.4.21, 19:08
  Re: Vom Wert der Dinge III   lilawitwe 16.4.21, 20:18
  Re: Vom Wert der Dinge III   maks2708 17.4.21, 14:57
  Re: Vom Wert der Dinge III   Holzkopf 17.4.21, 18:05
  Re: Vom Wert der Dinge III   lilawitwe 17.4.21, 21:27
  Re: Vom Wert der Dinge III   elefanti 19.4.21, 02:44
  Re: Vom Wert der Dinge III   Billie 19.4.21, 23:02
  Re: Vom Wert der Dinge III   RoZo 17.5.21, 15:09
  Re: Vom Wert der Dinge III   conny2 18.4.21, 17:34
  Re: Vom Wert der Dinge III   Holzkopf 18.4.21, 18:11
  ....verdammt lang her......   Gabriell 17.3.21, 06:58
  Re: ....verdammt lang her......   Gabriell 17.3.21, 07:04
  Wo stehe ich?   Sammy2009 12.1.21, 15:47
  Re: Wo stehe ich?   Jasmin2 13.1.21, 12:12
  Re: Wo stehe ich?   saitam 19.1.21, 22:38
  Herbsttag   conny2 25.10.20, 14:04
  Re: Herbsttag   blackeyes 26.10.20, 09:03
  6 Jahre und DANKE   Stippi 12.10.20, 17:51
  Re: 6 Jahre und DANKE   Jasmin2 13.10.20, 18:32
  20 Jahre-die Zeit verrinnt......   morbus 23.9.20, 13:54
  Wie?   Sammy2009 23.9.20, 05:26
  Re: Wie?   blackeyes 23.9.20, 16:54
  Re: Wie?   Clelia 23.9.20, 18:53
  Re: Wie?   MoaM 26.9.20, 05:42
  Re: Wie?   Clelia 26.9.20, 09:09
  Re: Wie?   MoaM 26.9.20, 20:06
  Re: Wie?   Clelia 26.9.20, 21:03
  Re: Wie?   MoaM 28.9.20, 17:49
  Re: Wie?   Heike18 28.9.20, 18:17
  Re: Wie?   Heike18 28.9.20, 18:30
  Re: Wie?   Clelia 29.9.20, 09:12
  Re: Wie?   Clelia 29.9.20, 16:22
  Re: Wie?   RehTse 30.9.20, 09:01
  Re: Wie?   Heike18 30.9.20, 09:39
  "Vermeidung von Paaren"   Sandra0406 14.9.20, 16:38
  Re: "Vermeidung von Paaren"   Clelia 14.9.20, 20:05
  Re: "Vermeidung von Paaren"   Sandra0406 15.9.20, 19:27
  Re: "Vermeidung von Paaren"   Heike18 16.9.20, 08:24
  Re: "Vermeidung von Paaren"   Pumbaline 21.9.20, 19:53
  Re: "Vermeidung von Paaren"   Gaby 22.10.20, 15:55
  Re: "Vermeidung von Paaren"   wombel69 22.10.20, 21:59
  Re:    Mora 26.10.20, 11:43
  Geburtstag meiner Tochter   Stippi 5.8.20, 20:43
  Re: Geburtstag meiner Tochter   hora 14.8.20, 10:33
  Nachdenklich   Andy58 22.7.20, 10:45
  Re: Nachdenklich   Heike18 22.7.20, 23:14
  Re: Nachdenklich   hora 3.8.20, 14:03
  Re: Nachdenklich   Pumbaline 6.8.20, 20:17
  Wasserstandsmeldung   Sammy2009 15.7.20, 04:54
  Ich hab's geschafft........   morbus 7.7.20, 11:34
  Re: Ich hab's geschafft........   hora 14.7.20, 13:45
  Bereicherung   Holzkopf 25.6.20, 17:42
  Re: Bereicherung   Pumbaline 25.6.20, 19:41
  Re: Bereicherung   Pumbaline 25.6.20, 19:59
  Re: Bereicherung   conny2 25.6.20, 20:49
  Re: Bereicherung   Pumbaline 25.6.20, 22:27
  Re: Bereicherung   conny2 26.6.20, 07:45
  Re: Bereicherung   Holzkopf 26.6.20, 08:06
  Re: Bereicherung   Pumbaline 26.6.20, 22:02
  Re: Bereicherung   Holzkopf 27.6.20, 10:34
  Re: Bereicherung   lilawitwe 28.6.20, 09:55
  Re: Bereicherung   Nafets 28.6.20, 13:48
  Re: Bereicherung   hora 30.6.20, 10:32
  Re: Bereicherung   Sansibar 3.7.20, 21:47
  Re: Bereicherung   Sammy2009 4.7.20, 10:37
  Re: Bereicherung   conny2 5.7.20, 11:44
  Re: Bereicherung   blackeyes 4.7.20, 13:28
  Re: Bereicherung   Nafets 4.7.20, 15:47
  Re: Bereicherung   Sammy2009 5.7.20, 11:57
  Re: Bereicherung   conny2 5.7.20, 10:48
  Re: Bereicherung   blackeyes 5.7.20, 13:53
  Re: Bereicherung   Holzkopf 5.7.20, 18:05
  Re: Bereicherung   blackeyes 5.7.20, 19:35
  Re: Bereicherung   Holzkopf 5.7.20, 21:04
  Haltung verändern   Sammy2009 2.6.20, 00:16
  Re: Haltung verändern   lilawitwe 2.6.20, 08:22
  Re: Haltung verändern   Sammy2009 2.6.20, 09:39
  Telefonseelsorge   Carlchen65 6.5.20, 14:25
  Re: Telefonseelsorge   Sammy2009 6.5.20, 16:54
  Re: Telefonseelsorge   Jasmin2 6.5.20, 19:11
  ich kann grad nicht mehr...   Stippi 3.4.20, 23:50
  Meine neue Familie...   Stippi 23.2.20, 20:01
  Re: Meine neue Familie...   Nafets 27.2.20, 13:26
  Re: Meine neue Familie...   cs65 28.2.20, 17:24
  Danke    Heike18 6.2.20, 16:01
  Ein gutes neues Jahr!   olive52 1.1.20, 09:14
  Re: Ein gutes neues Jahr!   49Karin64 2.1.20, 09:43
  Einsamkeit   hora 8.12.19, 15:58
  Re: Einsamkeit   conny2 8.12.19, 19:30
  Re: Einsamkeit   conny2 9.12.19, 09:23
  Re: Einsamkeit   conny2 9.12.19, 10:29
  Re: Einsamkeit   everest 9.12.19, 14:33
  Re: Einsamkeit   Nafets 9.12.19, 18:14
  Re: Einsamkeit   conny2 10.12.19, 11:20
  Re: Einsamkeit   blackeyes 10.12.19, 14:06
  Re: Einsamkeit   Nafets 10.12.19, 15:18
  Re: Einsamkeit   blackeyes 11.12.19, 11:12
  Re: Einsamkeit   everest 10.12.19, 16:30
  Re: Einsamkeit   conny2 10.12.19, 17:11
  Re: Einsamkeit   everest 10.12.19, 17:28
  Re: Einsamkeit   conny2 11.12.19, 09:57
  Re: Einsamkeit   maks2708 10.12.19, 18:07
  Re: Einsamkeit   conny2 11.12.19, 09:59
  Re: Einsamkeit   Molly8 11.12.19, 16:08
  Re: Einsamkeit   Sansibar 8.12.19, 20:33
  Re: Einsamkeit   Carlchen65 10.12.19, 09:33
  Re: Einsamkeit   Sansibar 10.12.19, 21:38
  wo bin ich eigentlich   hora 20.11.19, 15:00
  Re: wo bin ich eigentlich   Heike18 20.11.19, 21:51
  Re: wo bin ich eigentlich   hora 21.11.19, 11:03
  Re: wo bin ich eigentlich   Heike18 21.11.19, 17:55
  Re: wo bin ich eigentlich   Pumbaline 21.11.19, 17:13
  Re: wo bin ich eigentlich   utel55 21.11.19, 18:05
  Re: wo bin ich eigentlich   Pumbaline 21.11.19, 19:50
  Re: wo bin ich eigentlich   tieftrauer 23.11.19, 10:16
  Re: wo bin ich eigentlich   conny2 23.11.19, 11:56
  Re: wo bin ich eigentlich   Ullili 23.11.19, 13:53
  Re: wo bin ich eigentlich   blackeyes 25.11.19, 18:31
  Re: wo bin ich eigentlich   hora 26.11.19, 08:33
  Re: wo bin ich eigentlich   Pumbaline 23.11.19, 18:29
  Re: wo bin ich eigentlich   hora 25.11.19, 10:07
  Re: wo bin ich eigentlich   Pumbaline 25.11.19, 16:26
  Re: wo bin ich eigentlich   hora 26.11.19, 08:37
  Re: wo bin ich eigentlich   Pumbaline 26.11.19, 16:30
  Re: wo bin ich eigentlich   heischnei 15.12.19, 17:56
  Hochzeitstag   morbus 10.11.19, 14:34
  Re: Hochzeitstag   Jasmin2 15.11.19, 13:55
  So viele Fragen   Carlchen65 3.11.19, 09:27
  Re: So viele Fragen   finchen5 3.11.19, 17:50



 Zur Eingabe  > Ältere Einträge | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
copyright © 2000-2021 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Datenschutz  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 07.01.2021 wurde diese Seite 18346980 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.32 Sekunden