Nick:
Pass:
???
Startseite | Portal | Community | Trauer | Literatur | Wissenswertes | Verein |
Banner verwitwet.de
Über uns Über uns
Neuigkeiten Neuigkeiten
Öffentlichkeitsarbeit Öffentlichkeit
Newsletter Newsletter/Berichte
Trauerbegleitung Trauerbegleitung
Mitgliedschaft Mitgliedschaft
Spenderliste Spenderliste
Newsletter Musikwünsche
Bürozeiten:
Mo.-Do. von 11-16 Uhr
Tel: 040/36111685 (AB)
Kontaktformular
FAQ zur Mitgliedschaft
Anmelden zum Verein
Im Notfall:
Telefonseelsorge
Tel: 0800/1110111 (24h)
Vereinsmitglied werden
weiterempfehlen
Spendenkonto/-liste
jung verwitwet e.V.
auf facebook
Transparenz - ITZ
verwitwet.de-Gruppen
Chat
Umfrage
Gästebuch
Foren >> FAQ
Community
Allgemein
Alte Hasen
Veranstaltungen
Rund um die Homepage
Weiterleben
Kontaktbörse
jung verwitwet e.V.
Rund um den Verein
Literatur
Fachliteratur
MiJo20:29
RehTse20:28
detlef6320:23
Vereinsmitglied Pumbaline20:19
Gabie20:13
Vereinsmitglied dieute20:08
cs6520:08
andrea280819:54
Noa719:53
2003veilch21:59
   
Besucher: 7004520
Communitymitglieder: 12110
Vereinsmitglieder: 381
Vereinsmitglied werden
Aktualisierung: 25.04. 20:13
Chat
weitere Statistiken

verwitwet.de gehört zu den 5000 besten deutschen Internetadressen

   
© 2001 - Robert Scheithe
Über uns

Einleitung
  - Die Idee
  - Ziele des Vereins
  - Transparenz
  - Die Satzung
  - Beitragsordnung
  - Vorstandsmitglieder
    - Siegfried Bieber
    - Anke Fink-Bieber
    - Heike Fries
    - Klaus Kassner
    - Marie Kimpenhaus
    - Oliver Scheithe
    - Corinna Schütt
  - Beiratsmitglieder
    - Gabi Bayer-Eynck
    - Heike Blumenberg
    - Sabine Bube
    - Ulla Engelhardt
    - Christiane Schnare
    - Jutta Vehling-Walkowiak
    - Armin Walkowiak

Siegfried Bieber



Siegfried
Es war August und ein herrlicher Sommertag. Meine Frau und ich hatten Urlaub und wollten am Nachmittag zu einem Straßenfest gehen. Am Vormittag bin ich einkaufen gegangen, meine Frau wollte noch etwas länger im Bett bleiben.
Nach dem Einkauf fand ich meine Frau tot im Schlafzimmer, plötzlich unerwartet und ohne Vorzeichen.
Es war der 10. August 2001 ich war zu dieser Zeit 43 Jahre alt. Ich war in dieser Zeit noch voll berufstätig und oft auf Geschäftsreisen. Von einem Freund bekam ich den Tipp die Internetseite „verwitwet.de“ aufzusuchen. Hier fand ich sehr schnell Gleichbetroffene, mit denen ich mich austauschen konnte. Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, es gab immer aufmerksame Zuhörer/innen. Ohne sich lange erklären zu müssen, wurde ich in meiner Trauer verstanden, habe viel Rat erfahren und es entwickelte sich ein neuer Freundeskreis. Nach meiner ersten Trauerphase habe ich dann mit Hilfe meiner neuen Partnerin eine Ortsgruppe in Frankfurt gegründet. Wir haben uns als Gesprächskreis monatlich getroffen und es entwickelten sich Freundschaften, die bis heute anhalten. Nach sechs Jahren haben wir beschlossen uns als „Alte Hasen Stammtisch“ zu treffen. Durch unsere Arbeit haben sich weitere Gesprächsgruppen gefunden, welche sich weiterhin regelmäßig treffen.
Wir haben uns als Gruppe ohne Kinder getroffen, die Kinder und deren Lebenssituationen waren jedoch immer Teil der Gespräche in der Gruppe. Ich habe mich ab 2009 in dem „Lacrima“ –Projekt Johanniter - Unfallhilfe engagiert. Der Focus ist hier Trauerarbeit mit Kindern.
Durch den Tod meiner Frau bekam ich eine andere Wertevorstellung zu meiner Lebensplanung. Der Karriereweg und viel Geld verdienen war nicht mehr Hauptwichtig. Ich konnte und wollte meinen beruflichen Weg nicht in gleicher Weise weitergehen.
Seit 2004 bin ich im Dienstleistungsbereich selbstständig.
Warum engagiere ich mich wieder für „jungverwitwet?“
Natürlich ist das Thema Trauer ein sehr wichtiges und es gibt heute mehr Hilfen für Betroffene, jedoch ist das Treffen, Austauschen im Gespräch mit Gleichbetroffenen schwierig.
Durch unseren Verein „jung verwitwet“ wird das Portal www.verwitwet.de unterstützt und erhalten.
Ich möchte meine Erfahrungen, die ich als Verwitweter gesammelt habe. Denen weitergeben die noch am Anfang ihrer Trauer stehen.
Ich möchte das „jung verwitwet“ sich weiterentwickelt und zu einer Anlaufstelle für alle Betroffenen wird.
Durch das Medium Internet ist es heute auf vielfältige Weise möglich sich in verschiedenen Foren auszutauschen, deshalb ist der Erhalt, die Weiterentwicklung und die Unterstützung des Portal eine Hauptaufgabe für mich.

Siegfried (Hessensigi)


copyright © 2000-2018 Oliver Scheithe
Startseite  - Trauer  - Literatur  - Wissenswertes  - Verein
Sitemap  - Nutzungsbedingungen  - Impressum  - Hilfe
Seit dem 29.08.2017 wurde diese Seite 42219 mal aufgerufen
Der letzte Aufruf erfolgte in 0.02 Sekunden